Reittherapie- eigenes Pferd? Würde Krankenkasse zahlen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1. Eine Reittherapie ist keine Kassenleistung

2. Eine Reittherapie wäre auch nur einmal pro Woche.

3. Bei einer Reittherapie steht das Reiten nicht im Vordergrund.

4. Als Reiterin wirst du dich vermutlich bei einer solchen Therapie sehr langweilen, weil Therapiepferde total ruhig sind und du eigentlich nichts tun musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reittherapie wäre nur einmal die Woche. Und da so schon zwei mal die Woche reiten gehst wird dir das keine Krankenkasse genehmigen..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fürchte, es wird schwierig sein, diecReittherapie als Kassenleistung zu bekommen. Und das überhaupt nur im Zusammenhang mit entsprechend ausgebildetem Personal.

Vielleicht kannst Du bei ebtsprechenden Therapeuten direkt nachfragen? Die würden Dir sicher besser weiter helfen können, als einfache Reitersleute auf den Seiten hier.

Jeden Tag, geschweige denn ein eigenes Pferd, wird man Dir leider wohl kaum finanzieren.

Ach Mille, ich wünsche Dir eine aktzeptable Möglichkeit, das Dir so hilfreiche Hobby nach Herzeneslust zu betreiben, und gute Besserung! 😊 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MilleW
20.08.2016, 01:04

Hm okay danke :/
Nur habe ich leider keinen Therapeuten oder so...

Danke sehr :)

0

Leider bezahlt die kasse nur dann die reittherapie, wenn Du in kur bist undas dort dazu gehört.

Daheim läuft das alles nur privat, leider!

Ich mach das seid 30 Jahren.

Und für niemand hat je die kasse gezahlt.

Aber vielleicht findest du ein liebes Pferdchen passenden Menschen...

Gib nicht auf, es sind manchmal auch ungewöhnliche wege möglich:

Http://Begegnungen-mit-Pferden.jimdo.com

Dort können wir uns gerne virtuell treffen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das bezahlt die Kasse leider nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?