Frage von BadaduMinion, 141

Reitsachen bei Krämer?

Ich bin eine erfahrene Reiterin und mache auch Springreiten, ich wollte mal fragen was eure Krämer ' musthaves' sind ❤ freue mich auf Antworten ❤🙈

Expertenantwort
von Sallyvita, Community-Experte für Pferde, 32

Ich bin jetzt auch nicht so ein Krämer-Jünger. Zwar gibt es einen Krämer-Laden, den ich theoretisch per Auto innerhalb einer halben Stunde erreichen könnte, aber das, was bei uns so anliegt - Mineralfutter, Pferdeausstattung, wenn mal was kaputt geht, Pflegemittel, Reithosen oder anderen Kram, der hier und da mal notwendig ist, kaufe ich im Landhandel und Futtermittellagen mit angeschlossenem Reitsporthandel vor Ort. 

Das ist in unserem Fall ein ganz normales Geschäft, Inhabergeführt, kein Filialist und für unsere Ansprüche absolut ausreichend.

Will ich etwas Spezielles, dann fahre ich zu einem anderen Inhaber-geführten Fachgeschäft, ca. 30 Minuten von uns entfernt, weil die u.a. eine exzellente Stiefelberatung haben, einen sehr guten Sattler und all das mehr bieten, was der Händler bei uns direkt vor Ort nicht hat. Einen Discounter brauche ich eigentlich nicht, weil sich gezeigt hat, dass diese auch nicht günstiger sind, als der Fachhändler vor Ort.

Und Must Haves könnte ich jetzt eigentlich auch nicht nennen. Meine Schabracken sind in der Regel weiß, ebenso die Bandagen. Die Dressurgamaschen sind schwarz, mein Sattelzeug wird akribisch gepflegt und ist extrem langlebig. Bringt Eskadron mal wieder neue Kollektionen raus, ist das schön, für alle die, die ihre Sammlungen komplettieren wollen und das nötig haben - doch mich kratzt das nicht wirklich. Brauche ich mal was neues, dann guck ich mich um und entscheide mich für das, was mir optisch, von der Qualität und vom Preis her passt - und wenn das die Vor-vor-vorjahres-Kollektion ist, dann stört mich auch das auch nicht.

Bei Reithosen achte ich auf gute Qualität und auf entsprechend große Taschen (für`s Handy) - in der Regel trage ich Reithosen Minimum 2,3 Jahre. Deshalb wähle ich meist sehr "spannende" Farben, wie dunkelblau oder schwarz - dann bin ich sie auch nicht so schnell leid.

Antwort
von trabifan28, 26

Gibt einige Dinge die ich mir immer wieder hole wenn sie leer oder kaputt sind. Zum Beispiel das ganz normale Schweifspray. Ist super gut und günstig noch dazu.

Kräutermüsli für meine Isi Dame + Kräuterbrise + Mineralfutter + dieses extrem stinkende Muschelpulver für die Gelenke + ab und zu mal eine Flasche Leinöl.....

Schabracken, Halfter usw. kaufe ich eigentlich nur noch von BR, Eskadron oder ich lasse mir nach Maß welche anfertigen. Reithosen nur noch von Eurostar, weil die am besten sitzen und die Qualität super ist.

Und meine geliebten Roeckl Reithandschuhe. Aber die gibt es ja eigentlich überall... ;-)

Sonst gibt es nichts was ich als "Musthave" bei Krämer betiteln würde.... Ob man etwas braucht oder nicht, das sollte man immer selbst entscheiden! Nicht einfach was kaufen weil es im Prospekt als "Musthave" angepriesen wird!

Expertenantwort
von Baroque, Community-Experte für Pferde & reiten, 16

Ich kaufe nicht bei Krämer, obwohl der für mich am schnellsten zu erreichen ist von allen Reiterläden und im Internet ja sowieso. Aber:

Ledersachen bekomme ich vom Sattler. Die zwei "Pflegemittel", die ich habe, im Reiterladen, genausoweit in die andere Richtung. Sattelunterlagen hab ich eh hochwertigeres als es bei Krämer geben würde - da setze ich auf Dekubitusfell, zum einen wegen der Hautfreundlichkeit (Schweiß weg vom Pferd), zum anderen, weil unsere Pferde Handicaps haben, bei denen Umpolstern kontraproduktiv ist, mein Sattler hier mit einer Art Pad arbeitet und meine Sattelunterlage dafür Taschen anbietet und zum dritten, weil die schneller trocknen als Lammfell und NOCH pflegeleichter sind und auch etwas preisgünstiger. Solche Sattelunterlagen gibt es beim "Discounter" nicht.

Die Qualität der Discountprodukte dieser großen Versender ist mir nicht ausreichend, da muss ich sehr vieles nach sehr kurzer Zeit schon reklamieren ... wenn man's halt täglich nutzt, merkt man Dinge, die ein Schulpferdereiter oder eine Reitbeteiligung oder ein Gelegenheitsreiter mit eigenem Pferd, der nur zweimal die Woche Zeit hat, nicht so schnell merkt. Die Markenware ist bei denen auch nicht günstiger als beim Laden vor Ort und wenn's irgendwann den Laden vor Ort nimmer gibt, weil die zu mächtig wurden, schauen wir dann blöd, wenn eine akute Augenentzündung auftritt, der Tierarzt die Pupille erweitern muss und wir unserem Tierchen nicht mehr spontan eine Maske kaufen können. Weil dann wäre auch die Versandlaufzeit von einem Tag unglücklich.

Antwort
von miriamkelzer, 82

Meine "Must-haves" sind Sachen, die ich wirklich brauche. Z.B. Wenn irgendwas von meiner Ausrüstung kaputt geht. Da ist es mir auch herzlich egal welcher reitladen es ist. Brauche nicht zig eskadron schabraken mit passenden Bandagen und Shirt, nur damit mein Pferd und ich immer schick schick. Meinem Pferd ist es egal und unsere Dressurkarriere leidet auch nicht darunter

Kommentar von Lucyyy99 ,

Coole Antwort😂😂bei mir ist es genauso, ich habe genau EINE schöne Schabracke von Eskadron (und die habe ich geschenkt bekommen) der Rest sind GEWONNEN von meinem Vater mit irgendwelchen Logos von Geschäften. Ich muss auch gestehen, dass ich fast noch nie im Krämer war (vllt 1/2 mal) wir gehen höchstens ins Equiva für PFLEGEMITTEL:/ ich habe meinen Pferden auch fast noch nie was gekauft, da wir alles im Stall haben was man so braucht. IsT zwar nix besonderes aber es reicht. Meine Eltern sind Springreiter und legen nicht viel wert aufs Aussehen. Maximal fürs Turnier haben wir eine Schabracke und Fliegenhaube mit dem Logo unserer Reitanlage oder eine gesponserte Equiline Schabracke .Aber hey;) wer braucht schon die teuren Schabracken,da bringen es auch einfache. Daß Pferd interessierts nicht und mir ist es auch egal. Mein Vater würde mir höchstens einen Vogel zeigen wenn ich mit einer 70€ Schabracke ankommen würde.;)

Kommentar von miriamkelzer ,

Gesunde Einstellung :) geh doch einfach hin und wenn dir was gefällt, dann kann man sich ja mal was gönnen. Die schabracken, die bei mir im Spind hängen wurden alle gewonnen oder gehören noch zur Erstausstattung, die die Besitzerin damals gekauft hat (ganz streng genommen ist mein Pferd meine reitbeteiligung, aber eigentlich habe ich ihn zur vollen Verfügung).
Überlege mir ja mal neue sporenriemen zu kaufen, weil meine einfach mal braun und 30 Jahre alt sind. Habe die nämlich von meinem ehemaligen Trainer bekommen, weil meine andauernd geklaut wurden. Naja überlege das seit 3 oder 4 Jahren :D vielleicht wenn die 40 sind 🤔

Kommentar von Lucyyy99 ,

Kann man machen;) Eigentlich bin ich ganz zu Frieden mit meinem Pferdezubehör. Dann kann ich mein Taschengeld sparen oder für Klamotten investieren😂😂 bei uns hat eh kein Pferd "seine eigenen Sachen" Hauptsache Sattel, Trense,Gamaschen  passen der Rest is ja egal (also ich meine wie es aussieht, passen sollte es schon) Helm, Reithose, Handschuhe und Stiefel habe ich Sporen z.B. liegen immer irgendwo rum....😂😂ich finde es echt dämlich (jedem seine eigene Meinung) wie sich manche für 200€ oder so (ich kenne mich da nicht so aus) Eskadron-Sets kaufen, um Zuhause so rumzureiten. Zuhause ist es mir sch..ß egal wie ich aussehe und aufm Turnier haben wir ja logo oder die equiline schabracke. Ich meine aufm TurBier darf man eh nicht in z.B. einem pinken Set reiten( also springen schon, aber da hat man ja meistens keine Bandagen) und ich finde man sollte nicht soo bunt aufs turnier fahren...Meine meinung

Antwort
von Boxerfrau, 53

Von Krämer kauf ich so gut wie garnichts... finde die Qualität nicht besonders

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 49

Soll,diese Frage eine Art Schleichwerbung sein?

Es gibt keine must haves von einem bestimmten Laden. 

Antwort
von MilkaHorse, 17

Ich finde die Westen dort ganz nett. Aber wie die anderen schon sagen, nicht viel. Eigentlich nur das was wirklich nötig ist. Auch wir haben nichts von Eskadron,da er dafür zu kurz ist.

Kommentar von Urlewas ,

Und warum muss (!) man grade Westen von Krämer haben...? Wo anderes gibt es eine nicht kleinere Auswahl. Man findet überall welche. Westen sogar auch  ausserhalb der Reitsportläden..

Kommentar von MilkaHorse ,

Ich zwinge ja niemanden dazu sich eine zu kaufen. ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten