Frage von TysonAlex, 205

Reiten was muesste ich wissen?

Hallo ich bin am ueberlegen mir ein neues Hobby zuzulegen ich dachte mir das ich vielleicht mal ganz gerne das Reiten ausprobieren moechte

Kann mir jemand erzaehlen was alles zu beachten ist bei dem Thema? Erfahrungsstufe 0 ^^

Antwort
von sukueh, 43

Kann mir jemand erzaehlen was alles zu beachten ist bei dem Thema? 

Reiten lernt man am besten in einer guten Reitschule. Sowas muss man erstmal finden und ich finde persönlich, dass es gerade als Anfänger sehr schwer ist, eine gute Reitschule zu finden, gerade vielleicht, wenn man noch überhaupt keine Ahnung von Pferden hat....

Was mir wichtig wäre: Eine Reitschule, wo es keinen Gruppen, sondern nur Einzel- oder maximal kleine Gruppen mit bis zu 3 Personen gibt. In größeren Gruppen kann sich der Reitlehrer (= RL) nicht genug auf die konzentrieren und du wirst langsamere Fortschritte machen als wenn du den RL für dich alleine hat. 

Im Normalfall dürfte es dann auch so sein, dass so ein Betrieb nur wenige Schulpferde hat, weil er für den Unterricht weniger Pferde braucht. 

Achten solltest du auch darauf, dass die Schulpferde nicht jeden Tag stundenlang laufen müssen und nur von einem Reitschüler an den nächsten weitergereicht werden, sondern du das Pferd auch alleine fertig machen musst, damit du lernst, wie das mit dem richtigen Putzen und Satteln funktioniert, weil du dabei auch etwas über Pferde lernst. Wann es sich wohl fühlt und wann nicht, beispielsweise.

Die Pferde sollten nach Möglichkeit regelmäßig auf eine Koppel können, wenn sie schon nicht in einem Offenstall leben können. 

Jedes Pferd sollte seine eigenen Putzsachen und Ausrüstung haben. Das ist wichtig, weil Sättel an das jeweilige Pferd angepasst werden müssen. Ein nicht passender Sattel fügt dem Pferd auf Dauer Schmerzen zu und du kannst davon ausgehen, dass es sich nicht wohlfühlt (ist vergleichbar, wie wenn du zu kleine Schuhe anhättest).

In der Pferdewelt gibt es mittlerweile verschiedene "Richtungen". Die einen reiten am liebsten ohne Sattel, nur mit Halsring, Springen, reiten Dressur oder Western, beim Westernreiten kannst du Trail, Cutting, Reining und noch zig andere Disziplinen ausüben. 

Versuch dir ein eigenes Bild zu machen, in dem du die Möglichkeit nutzt, nicht nur zum Reiten auf den Pferdehof zu kommen. Vielleicht hast du die Möglichkeit, im Stall mitzuhelfen ? Auch dabei kannst du viel über Pferde lernen und wirst so mit der Zeit merken, wann es einem Pferd gut geht oder nicht. Mit der Zeit wirst du dann auch merken, wo die guten Reiter/Pferdemenschen sind und denen hörst und schaust du dann zu. Beim Umgang mit den Pferd, beim Reiten etc. dann kannst du dir selber ein Bild von dem machen, was du möchtest und wie weit du beim Reiten kommen möchtest. 

Zum "einfachen" Ausreiten mit einem braven Pferd ist es theoretisch schon ausreichend, dass du das Pferd sicher "bedienen" kannst. Du weißt, wie du es schneller oder langsamer machst und nach links oder rechts abwendest. Du solltest wissen, wie du reagieren musst, wenn es zu schnell wird oder wenn es umkehren mag.  Das lernst du in einem guten Reitunterricht. Wenn der Unterricht wirklich gut ist, wirst du allerdings merken, dass Reiten mehr ist als nur auf dem Pferd zu sitzen und sich spazieren tragen zu lassen. Du wirst sehen, wie Pferd und Reiter eine Einheit werden und die sichtbaren Hilfen des Reiters immer "unsichtbarer" werden. Dazu kommt dann noch die Erkenntnis, dass es für die Gesunderhaltung des Pferdes wichtig ist, dass du es gymnastiziert. Das funktioniert in der Regel nicht durch ausdauerndes Laufen des Pferdes, sondern durch bestimmte "Übungen", die du als Reiter von oben steuerst, die das Pferd macht, damit es Muskeln bekommt, damit es dich ohne Probleme tragen kann. Und dann hast du eine lange Lehrzeit vor dir, denn mit diesem Ziel vor Augen, wirst du nie ausgelernt haben. Du wirst aber Freude daran haben, zu spüren, wie deine Reiterei immer besser werden wird und du und das Pferd eine immer besser zusammenspielendes Team. 

Sorry für den langen Text und viel Spaß bei der weiteren Überlegung zu diesem tollen Hobby.

Kommentar von TysonAlex ,

Informationsreich! Danke 

Kommentar von Hayns ,

Hervorragend.

Da hat jemand geschrieben, der mindstens das Kleine Hufeisen besitzt - DH

Kommentar von ponyfliege ,

super antwort. und kein sorry für den langen text. leider kann man auch dafür bloss einen pfeil aufwärts und ein danke vergeben - pro person.

los leute!

Kommentar von nadee100 ,

Perfekt geschrieben :)

Antwort
von KleinerEngel18, 87

Also ein paar Grundkenntnisse solltest du dir schon aneignen, das heißt gib vllt mal bei Google Grundkenntnisse Reiten oder Grundkenntnisse Pferd ein.

Dann suchst du dir am Besten einen Reitstall. bzw was ich am Anfang empfehlen würde, ein Ferienangebot für Reitanfänger. In solchen Reitcamps bekommst du in kurzer Zeit die meisten Grundkenntnisse vermittelt und musst auch nicht ewig bis zur nächsten Reitstunde warten. Außerdem bekommst du dort eben solche Sachen wie richtig putzen, satteln, trensen ect viel intensiver beigebracht, als in einer Reitschule.

Expertenantwort
von NanaHu, Community-Experte für reiten, 6

Am besten guckst du dich einfach mal nach einer Reitschule in deiner Nähe um. Irgendwelche Vorkenntnisse benötigst du nicht und für den Anfang auch keine spezialle Ausrüstung (eine einfach Jeans und festes Schuhwerk sind für die ersten Reitstunden vollkommen ausreichend).

Alles was du wissen und lernen musst, wird dir in der Reitschule erklärt und gezeigt. Probiere erst einmal aus, ob dir Reiten als Hobby überhaupt Spaß macht.

Eine seriöse Reitschule wird dir für den Anfang Reitstunden an der Longe nahe legen, damit du erst einmal ein Gefühl für die Bewegungsabläufe des Pferdes bekommst. Nach und nach lernst du dann sicher mit dem Pferd um zu gehen und dieses elbstständig zu bedienen. (Aller Anfang ist schwer und jeder Reiter hat mal klein angefangen. Bis hin zum sicheren Bedienen eines Pferdes ist es ein langer Weg. Probiere dich aus, vielleicht findest du ja Freunde an dem Sport und an dem Tier Pferd.)

Antwort
von AndyObis, 11

H allo Ich reite auch und habe ein paar Tipps für dich es ist erst einmal wichtig einN Stall zu finden wo es gute Reitlehrerinnen gibt die nicht die ganze Zeit am Handy sitzen und dir auch was Richtiges beibringen können wichtig ist auch dass es schulpferde gibt die richtig ausgebildet sind und nicht immer buckeln wenn du eine stall gefunden hast musst du erstmal einen Helm besitzen damit es damit du auch gut reiten kann ich würde dann die Reitlehrerin nach einem sehr gut ausgebildeten Pferd fragen das auch nicht zu groß für dich ist außerdem würde icH Freunde fragen ob die vielleicht einen guten Stall für Dich kennen und wichtig ist dass du bei deiner ersten Reitstunde nicht in einer Gruppe reitest sondereine longenstunde hast

Antwort
von Hayns, 88

Gehe doch einfach in den nächsten Reitstall in Deiner Umgebung und frage nach einer "Schnupperstunde".

Da kannst Du ggf. einer erste Longenstunde bekommen. Die sind mitunter kostenlos.

In welchem Bundesland wohnst Du? Vielleicht kann ich Dir weiter helfen.

Kommentar von TysonAlex ,

Berlin

Kommentar von KleinerEngel18 ,

Also in die Umgebung in der Longenstunden ( auch wenns Schnupperstunden sind ) kostenlos sind, will ich auch wohnen :D

Kommentar von TysonAlex ,

Was heißt Longstunde eigentlich genau?

Kommentar von DCKLFMBL ,

du Reitest nicht frei sondern jemand Longiert dich (im Kreis)

Kommentar von TysonAlex ,

ah verstanden danke

Kommentar von Hayns ,

opps - Berlin liegt nicht in meinem Einflussbereich.

Schau einmal in Kleinanzeigen "Hobby" in den Zeitungen oder kauf Dir einmal eine Reitzeitschrift, da werden Reitbeteiligungen angeboten.

Aber auch dazu musst Du zuvor erst einmal unter Anleitung Erfahrung sammeln - such einen Reiterhof (FN) auf, dort wird man Dir alles für den Anfang erzählen bzw. beibringen

Viel Glück noch.

Kommentar von TysonAlex ,

Danke fuer die Informationen! 

Antwort
von DCKLFMBL, 87

das ist aber ein Langzeit Hobby! das kannst du nicht nach 2 Jahren und dann ist Gut - da hast du auch in 30 Jahren noch nicht ausgelernt! Überleg dir das Gut!

Kommentar von TysonAlex ,

Belehr mich nicht ich hab bloß eine Frage gestellt

(Nicht boese auffassen) 

Kommentar von DCKLFMBL ,

wollte es nur sagen!

ansonsten brauchst du für den Anfang: Helm, Rückenprotektor ist auch sinnvoll, Reithose, eine/n Reitlehrer/in und natürlich ein Anfängergeeignetes Schulpferd 

Kommentar von TysonAlex ,

Die antwort ist besser und ausfuehrlicher danke^^ 

Kommentar von DCKLFMBL ,

Bitte, falls du später ein eigenes Pferd hast - Quäle es bitte nicht mit einem Gebiss :-)

so jetzt ist alles gesagt.

Kommentar von TysonAlex ,

Qaeulerei kommt nicht infrage alles was ihm/Ihr unangenehm ist wird nicht gemacht

(Falls es mal dazu kommen sollte das ich mal wirklich dieses Hobby einschlagen sollte.)

Kommentar von DCKLFMBL ,

Okay - dann las dir nicht einreden das ein Gebiss nicht schlimm wäre, das wird gerne von Reitlehrern Behauptet :-)

Kommentar von TysonAlex ,

Was genau soll den dieses "Gebiss" bewirken?
(Frage weil ich mich nicht auskenne)

Kommentar von DCKLFMBL ,

Puh, das kann man meistens schlecht sagen und schnell falsch verstehen :-)

Kommentar von TysonAlex ,

Ich bin etwas verwirrt wurden gerade ein paar Antworten entfernt? 

Kommentar von DCKLFMBL ,

Ja, sieht so aus

Kommentar von TysonAlex ,

Wie kommt das?! 

Kommentar von DCKLFMBL ,

Keine Ahnung

Auf jeden fall: lass dir Niemals einreden das es Anzeichen dafür gibt das das Pferd das Gebiss mag oder es ihm egal ist - dafür kann es keine Anzeichen geben weil das nicht stimmt!

Viel Spaß noch beim Neunen Hobby :-)

Kommentar von TysonAlex ,

Das meinte ich nicht

Ich meint was sind die Anzeichen dafuer das sich ein Pferd allgemein Wohlfuehlt?^^

Kommentar von DCKLFMBL ,

Das ist sehr schwer zu sagen! Das kann man nicht pauschalisieren, dazu muss man das Pferd sehen - nur dann kann man das Ungefähr sagen :-)

Kommentar von TysonAlex ,

Verstanden danke dir fuer die Infos!=)

Kommentar von DCKLFMBL ,

Bitte!

Antwort
von Unicorn0902, 87

Also ohne Erfahrung würde ich nicht anfangen. Kauf doch irgendein Sachbuch zu dem Thema oder so.
Was willst du denn überhaupt?
Englisch oder Western?
Springreiten, Dressurreiten, Reining, Barrel Race oder was??

P.S: das ist nur nett gemeint auch wenn es vielleicht nicht so aussieht😁😁

Kommentar von TysonAlex ,

Ich hab es mir eigentlich so ausgemalt das ich das "Standart" Reiten erlernen moechte und gerne Lange strecken alleine Reiten moechte. Will mich keiner bestimmten Sportart widmen sondern einfach nur aus "Spaß"

Auch will ich wissen wie man "merkt" ob das Pferd lust hat oder nicht. Son Sachbuch waer vielleicht gar nicht mal so eine schlechte Idee.

Kommentar von Unicorn0902 ,

standard wie du es meinst ist Englisch; )

Kommentar von TysonAlex ,

Gibt es auch "Kosakisch" ?! haha

Kommentar von Unicorn0902 ,

😂😂

Kommentar von TysonAlex ,

Ich mein es ernst. in der Historie waren ja auch Kosaken große Reiter haben sie ihren eignen Stil? 

Kommentar von Unicorn0902 ,

Ach ich habe gar nicht begriffen dass du die Kosaken meinst.
Aber nein gibt es glaub nicht. Wenn, dann wäre es wahrscheinlich eine Untergruppe von Englisch oder Western aber ich hätte noch nie davon gehört

Kommentar von TysonAlex ,

Ok

Antwort
von azallee, 69

Du brauchst erstmal eine gute Ausrüstung: Helm! Gerte.

eine Reitbeteiligung ist teuer, aber es gibt auch Reitställe, da kann man stundenweise reiten. vorab sollte man aber Reitunterricht nehmen, da es sonst keinen Sinn macht und zu gefährlich ist.

Kommentar von DCKLFMBL ,

Helm - klar ist sehr wichtig! Gerte gehört nur in erfahrene Hände, da diese nicht zum Treiben sondern für feine Hilfen da ist!

Kommentar von hallosammy ,

Gerte für den Anfänger? Sicher nicht. Eher Reitstiefel, Reithose und Handschuhe. Und eben Helm

Kommentar von DCKLFMBL ,

Jap!

Antwort
von Mamashisha, 70

Nicht direkt hinter dem Pferd lang laufen. Ein Bekannter von mir wurde vor 3 Jahren totgetreten.

Kommentar von TysonAlex ,

Das tut mir Leid.

Antwort
von Hubertmeier1, 67

Reiten oder reiten lassen? xD

Kommentar von TysonAlex ,

Mit dem einem hab ich keine schwierigkeiten wie das funktioniert ;P

Reiten auf einem Pferd =) 

Kommentar von Hubertmeier1 ,

naja du solltest einfach mal in einen Reitkurs gehen die meisten Reiterhöfe bieten dass auch an dann solltest du natürlich keine Angst vor Pferden haben und und dich auch gerne öfters in der Woche um das Pferd kümmern außerdem sind Pferde wenn man sie sich so kauft extrem teuer man kann sich aber eine Reitbeteiligung kaufen dass ist billiger

Kommentar von DCKLFMBL ,

ne RB kann man nicht kaufen!

Kommentar von TysonAlex ,

Danke

Kommentar von Hubertmeier1 ,

mieten*

Kommentar von DCKLFMBL ,

nennt man zwar nicht mieten aber es kommt dem Sinn nahe

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten