Reiten mit Periode Tipps und Tricks?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Liebe bubirubi2000,

grundsätzlich kannst Du während der Regel alles tun, was Du an anderen Tagen auch tust. Natürlich kannst Du auch Sport treiben, wie z.B. Schwimmen, Tanzen oder Reiten. Die Menstruation ist kein Ausnahmezustand. Wenn die Regel ohne besondere Beschwerden verläuft, wenn Du gesund bist und Dich gut fühlst, kannst Du alles tun wozu Du Lust hast. Für viele Mädchen und Frauen wirkt Bewegung sogar entkrampfend und entspannend. 

Idealerweise empfehlen wir dir einen o.b® Tampon plus einer Slipeinlage zu benutzen. Dies schützt Dich beim Sport ganz zuverlässig, so dass Du Dich ungezwungen und frei bewegen kannst. Passe die Größe einfach der Stärke deiner Menstruation an und wechsel den Tampon sofort nach dem Reiten.

Viele Grüße, dein o.b. Team 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange du einen Tampon drin hast, ist alles super. Binde würde ich lassen, da habe ich gaaaanz schlechte Erfahrungen mit gehabt xD
Du kannst ja einen kleinen Tampon (wenn du noch nie Tampons benutzt hast, die mini sind ja echt nicht groß) benutzen, und dazu eine starke Binde. Das sollte wenigstens ein wenig schützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benutz immer ein tampon. 'Hilft' bei mir super^^

Ansonsten würde ich eine Nachtbinde verwenden, da ich mit den normalen damals schlechte Erfahrungen gemacht habe (*f#ck seit wann ist meine hose am arsch rot?*)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist komplett davon abhängig, wie stark Deine Periode ausfällt, finde ich.

Ich selbst nutze zum Reiten eine Binde, da es nicht sooo stark ist. Und hinterher eben unten gründlich sauber machen. Und solange die Binde im Moment des Aufsteigens frisch und sauber ist, fühlt sich das auch nicht eklig an. Notfalls halt im Stall vorher noch schnell auf die Toilette und Binde wechseln..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was soll es da großartig für Tipps und Tricks geben?

Da ich perönlich Binden z.B. gar nicht mag, nutze ich meistens dann Tampons. 

Ich nutze aber auch eine Menstruationstasse, das ist auch sehr genial. 

Spüren tut man nix dabei, und es ist sicherer als ein Tampon - sofern die Tasse also korrekt sitzt natürlich. 

Falls du Binden benutzt, kannst du damit auch genauso gut reiten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi :) da musst du garkeine Sorgen haben. Selbst am stärksten Tag muss ich wenn ich im Stall bin nicht wechseln (egal was ich mache). Ich benutze von always die Nachtbinden mit 5 Tropfen und es klappt prima !!! Also keine Sorge ! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es nicht viele Tricks, mit einem Tampon gibt es normalerweise keine Probleme ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benutze auch eine Menstruationstasse und liebe sie! Wenn man raushat, wie sie am besten eingeführt wird um sich entfalten zu können, klappt das super schnell, hält extrem sicher dicht und man muss nicht ständig wechseln (morgens und abends).

Ich desinfieziere sie immer nach dem Gebrauch und direkt vor der Periode vor dem Einsetzen noch mal. Zusätzlich kann man dann noch eine Slipeinlage oder Binde nehmen, falls man auf Nummer-Sicher gehen möchte.

Ich kann die Tasse wirklich jedem empfehlen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tampon ggf mit slipeinlage kombiniert,

Binde, frisch vor dem reiten gewechselt,

Dunkle Klamotten vom slip bis zur reithose

Vorher weniger trinken, nach dem absitzen aber unbedingt Wasser trinken oder kräutertee

KEINEN schwarzen tee oder coffeinhaltigen kram, dann blutet es stärker !

Gegen krämpfe hilft nix besser als ein Schritt ausritt ohne Sattel... :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach. Binde rein und rauf aufs Pferd xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tampon  + Slipeinlage - das reicht eigentlich immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung