Frage von lieschen2015, 125

Reiten mit Halsring - Erfahrungen?

Hallo, Hat jemand Erfahrung mit dem Reiten mit Halsring? Ich reite meine stute momentan gebisslos. Kann mir jemand sagen, wie die Kontrolle mit einem Halsring ist bzw wie gut die Hilfen übertragen werden? Gern auch Vor - und Nachteile :) Danke schon im vorraus.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von beglo1705, 91

Ich reite gelegentlich mit Halsring, aber nur, weil meine Pferde blind auf Schenkel- u. Gewichtshilfen (die Stute auch auf Stimme) ganz fein reagieren, anders ist es nicht möglich und bei meinem Traumahengst klappt das vielleicht 5x im Jahr richtig gut.

Dein Pferd muss absolut sicher reagieren und sich auch auf dich verlassen können, sonst wird das im wahrsten Sinne ein ganz heißer Ritt.

Kontrolle hast mit dem Halsring so gut wie nicht, darum vorher am Vertrauen arbeiten, an den Hilfen wie Gewicht, Schenkel und Stimme arbeiten. Bevor das nicht 120% sitzt, ist das ausser gefährlich gar nichts.

Kommentar von lieschen2015 ,

Vertrauen ist beidseitig 100 Prozent. Sie würde auch nie einfach los rennen, eher bleibt sie stehen und denkt erstmal darüber nach was ich grad will :-D allerdings muss sie alles neu lernen, da sie sehr lange gar nicht beschäftigt wurde bevor sie zu mir kam. Was meinst du, kann sie “reiten neu lernen“ und das gleich mit halsring? 

Kommentar von beglo1705 ,

Kann sie, ja, wenn dein Sitz passt, die Hilfen stimmig sind, du nicht am Halsring reißt und das halsringreiten nicht dauerhaft gemacht wird. Zwischendurch auch mal gymnastizieren, bitte.

So etwas muss wie immer langsam erlernt und ausgebaut werden, dann hat man recht gut Chancen.

Antwort
von xxCamarguexx, 53

Ich reite ab und zu mit Halsring. Meine Stute reagiert sehr gut. Ich reite sie ansonsten auch ausschließlich gebisslos (Bitless Bridle oder Sidepull). Dabei versuch ich möglichst keine Zügelhilfen zu verwenden. Ich kann mit meiner Stute auch mit Halsring springen oder Trailparcoure gehen, kein Problem :)

Es macht einfach Spaß und man beweist dass man eben keine scharfen Zäumungen braucht um ein Pferd zu kontrollieren :)

Expertenantwort
von Dahika, Community-Experte für Pferde, 45

Man kann mit Halsring überprüfen, wie der Reitersitz ist, aber man kann ein Pferd mit Halsring nicht gymnastzieren. Man bekommt schon aus physikalischen Gründen die positive Körperspannung nicht erritten. Die ist aber für Gymnastik unverzichtbar. Man kann mal so reiten, aber im Grunde ist es ein netter Gag für Fotoshotings, mehr nicht.

Antwort
von Punkgirl512, 66

Wie gut die Hilfen ankommen, kommt darauf an, wie rittig dein Pferd ist und wie gut du über den Sitz reitest. 

Ein Halsring ist nicht das idealste, um sein Pferd zu Gymnastizieren, aber er ist eine nette Überprüfung des Sitzes. 

Bedenke bitte auch, dass eine Halsring eine recht scharfe "Zäumung" ist, da man, wenn man ihn mal etwas "mehr" benutzt, direkt an der Luftröhre ist. 

Auch kommt es darauf an, ob es ein fester Halsring (= exakte Weitergabe der Hilfen) oder ein loser Halsring, z.B. ein Seil oder Strick, der die Hilfen entsprechend schwammig weitergibt, ist. 

Antwort
von HannahHi, 21

Anfangs ist es mit Halsring ziemlich ungewohnt. Später kann man die meisten Pferde aber gut damit kontrollieren. Bitte, bitte nur in umzeunten Plätzen mit Halsring reiten. Im Gelände bitte nicht. Wenn das Pferd mal durchgeht siehst du mit Halsring blöd aus. Das kann auch für andere Mitmenschen gefährlich werden. Lieber Sicherheitszügel unterm Halsring im Gelände :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community