Frage von xmxoxnxax, 50

Wie kann man Reiten lernen im Gelände?

Hallo. Ich habe eine neue Reitbeteiligung. Der Tanker steht an einem Offenstall und es gibt nur Gelände zum Reiten. Ich reite schon sehr lange. Dadurch, dass es keinen Platz gibt, kann ich auch keine Reitstunden nehmen. Jetzt frage ich mich, ob man irgendwie Im Gelände sein reiterliches Können verbessern kann...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hupsipu, 30

Na klar: Schulterherein am Weg entlang, Übergänge auf der Galoppstrecke sind super für die Durchlässigkeit, usw usw. Das einzige Problem ist, dass man alte Fehler meistens mitschleppt wenn einen niemand kontrolliert. Aber wenn Du Deine Fehler kennst und drauf achtest, korrekt zu sitzen und saubere Hilfen zu geben bei den Dressurübungen, dann geht das ganz gut.

Kommentar von xmxoxnxax ,

Danke.Das mit der Wiese ist eine gute Idee.Der Wallach ist noch recht jung , deswegen kommt Gelände noch nicht in Frage. Ich kann ja auch mal nachfragen, ob jemand es erlauben würde, dass ich ab und zu mal auf seiner Wiese reite.

Kommentar von hupsipu ,

Grade für ein Jungpferd ist Geländearbeit optimal. Die haben mit den engen Kurven auf dem Platz noch große Probleme, da kannst Du im Gelände auf gerader Strecke viel besser arbeiten und schonst noch dazu die Gelenke.

Antwort
von Prinzie1, 17

Hallo, na klar kannst du das. Such dir wenn möglichst eine Schöne Wiese, und denke dir einfach es sei ein reitplatz. Du kannst dort wie auf einem normalen Reitplatz reiten. Wenn du dich schlau machst, kannst du dich von alleine bessern, deine eigenen Fehler sehen, und mit deinem Pferd gemäßigt normal arbeiten. Du kannst Dressur machen auf der Wiese, oder Geländetraining mit Sprüngen. :) mach was draus. Dir fällt schon was ein.

Kommentar von hupsipu ,

Das mit der Wiese kann aber auch schnell Ärger geben, die meisten Bauern haben da (völlig zu Recht!) was dagegen.

Kommentar von Prinzie1 ,

dann muss man wie gesagt aufpassen :) und es gibt ja noch mehrere Möglichkeiten. Schulterherein auf Graden Feldwegen. ... usw.

Kommentar von Baroque ,

Ah ja, jetzt weiß ich, warum die Landwirte alle für Reitverbote und Pferdesteuer stimmen, wenn wir sie so verärgern. Wiesen sind deren Privatgrund, von dem sie ihr Einkommen beziehen! Darauf hat man als Reiter nichts zu suchen!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten