Frage von Porcupinee, 81

Reiten im Gleichgewicht sitzen?

Hey, meine RL meinte demletzt, ich sitze auf dem Pferd zu weit links ... wie kann ich wieder im Gleichgewicht sitzen? Bzw. woran könnte es liegen, dass mein Gleichgewicht eher links liegt?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Baroque, Community-Experte für Pferde & reiten, 33

Von Natur aus hat jeder Reiter seine Schiefe und jedes Pferd seine und wenn sich die "addieren", holt sich das Pferd den Reiter einfach auf seine bequeme Seite.

Aber geraderichtende Arbeit ist eben nur mit mittig sitzen erfolgreich. Dafür braucht man dann seinen Reitlehrer, dass der einem die Mitte zeigt - muss man ja live feststellen können - und dann geht es in der ständigen Kontrolle durch den Lehrer darum, abzuspeichern im eigenen Bewusstsein, wo die Mitte ist. Es ist eine Wahrnehmung von "aha, so weit rechts ist die Mitte also" und sich dann dort hinsetzen ... bewusst erst mal, aber locker bleiben dabei. Sich nicht rüber biegen wollen oder sowas, sondern immer mal wieder einfach rechts sitzen als würde man eine Rechtswendung reiten ... mit der Zeit gewöhnt man sich daran, wo bei diesem Pferd und bei jenem die Mitte ist und irgendwann fühlt es sich nicht mehr "zu weit rechts" an, in der Mitte zu sitzen, man hat das wieder abgespeichert und somit kann die geraderichtende Arbeit bei Pferd und Reiter Früchte tragen.

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 55

Wir alle sind, genau wie die Pferde auch, leicht schief zu einer Seite hin. Kein Mensch hat 2 genau gleiche Seiten. Meist wird das mit der Zeit stärker, wenn man nichts dagegen tut.

Lass Dir von einem Krankengymnasten helfen, die muskuläre Dysbalance zu beseitigen und das normale Körpergefühl wieder zu finden. Das wirkt sich ja dann nicht nur aufs reiten aus, sondern verhindert langfristig große Scjäden, die sonst leicht an deinem Körper entstehen können.

Antwort
von Aristella, 30

Entweder bist du schief, oder das Pferd, oder alle beide. Wahrscheinlich letzteres ;-) dagegen was tun kann man nur mittels vernünftiger Gymnastizierung beider Beteiligter. Versuche, dagegen anzusitzen, enden in viel Verkrampfung und Frust.

Antwort
von dap123, 59

Das ist ohne Bild/Video schwer zu beurteilen, es kann ein Sitzfehler sein, es kann an deinem Körperbau liegen, es könnte im Prinzip am Sattel oder am Pferd liegen. Dafür müsste man aber wissen in welchen Situationen du wie sitzt...

Kommentar von Porcupinee ,

An meinem Körperbau wird es vermutlich nicht liegen, da ich das Problem erst seit ein paar Wochen habe :) aber danke :)

Kommentar von lenchenh ,

Das kann aber eventuell auch daran liegen, dass du mit der Zeit dein Körpergefühl verbesserst :)

Antwort
von Hoeboehinkel, 14

Es könnte auch sein, dass du in der rechten Hüfte einknickst - das siehst du selbst wenn du auf den Spiegel zureitest - versuch es mal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community