Frage von GwenStepherd, 72

Reiten, Galopp verkehrt herum?

Hallo, ein Pferd das ich manchmal reite, kann nur auf linker Hand galoppieren, auf rechter Hand zwar auch, aber dann galoppiert es meistens links rum. Wenn es aber doch mal rechts rum galoppiert, fühlt es sich sehr komisch an, und es hört auch schnell wieder damit auf. Kann es daran liegen das es früher mal Rückenprobleme hatte? Kennt sich jemand damit aus?

Antwort
von vdeparty, 32

Generell können sich Rückenprobleme auf sehr vieles auswirken. Ohne das Pferd zu sehen, zu untersuchen oder reiten zu können kann man da pauschal gar nicht viel sagen.

Jedoch: Genau wie wir Menschen Links- oder Rechtshänder sind, gilt bei den Pferden, dass sie ebenfalls auf einer Seite leichter galoppieren als auf der anderen.

Überlege mal, wenn du Rechtshänder bist und plötzlich mit links schreibst, das fühlt sich auch eher komisch an. Allerdings kann man das natürlich lernen, mit beiden Händen schreiben. Genauso kann ein Pferd lernen auf beiden Seiten gleichmäßig zu galoppieren. Manchen fällt das leichter, manchen schwerer.

Wenn Pferde von klein auf immer nur rechts herum geführt wurden und nie links herum zum Bleistift, ist das eher wenig hilfreich. Ich kenne auch niemanden, der das macht. Selbstverständlich sollte sein, dass man sein Pferd sowohl links- als auch rechtsherum reitet/longiert/oder sonstwas...

Also könnte das Verhalten des Pferdes einfach daher rühren, dass es eine starke und eine schwache Seite hat - so wie wir alle.

Sollten die Probleme aber erst kürzlich aufgetreten sein und evtl. eben in Verbindung mit früheren Rückenproblemen o.ä. sollte vielleicht mal ein Tierarzt draufschauen. Vielleicht hat das Pferd Schmerzen auf der einen Seite.
Gibt es noch mehr Symptome? Wirkt das Pferd generell angespannt oder so?

Jedoch, wie gesagt, es ist nicht möglich eine Ferndiagnose zu erstellen.

Im Zweifel lieber einmal zu oft den Tierarzt geholt als einmal zu wenig!

Kommentar von GwenStepherd ,

Es ist ja nicht schon immer da wo es jetzt steht. Wurde also nicht auf diesem Reiterhof trainiert. Deshalb weiß es auch Niemand so genau, warum das so ist. Klar ist aber dass es früher irgendwann einmal schlechte Erfahrungen gemacht haben muss, denn es scheut vor Gerten, es wurde vermutlich also geschlagen, und dem ehemaligen Besitzer dann weggenommen. 

Kommentar von vdeparty ,

Hm, wenn auch Angst eine Rolle spielt und man annehmen kann, dass das Pferd in der Vergangenheit körperlich misshandelt wurde, würde ich definitiv sicherheitshalber einen Tierarzt draufschauen lassen. Es könnten ja auch alte Verletzungen plötzlich wieder zu schmerzen beginnen.
Geh lieber auf Nummer sicher!

Kommentar von GwenStepherd ,

Okay,  vielen Dank :)

Antwort
von loveubae, 12

Für mich hört es sich so an als ob das Pferd im rechtsgalopp im aussengalopp ist,falls du es noch nicht gemacht hast, würde ich mal einen Pferde-ostephaden oder Tierarzt drauf schauen lassen.Dein Pferd hat sich eventuell etwas verrenkt ..oder es könnte auch sein das es im rechtsgalopp etwas Schwierigkeiten hat und nicht so richtig gestellt ist und daher im rechtsgalopp noch im kreuzgalopp galoppiert :)Das wäre die harmlosere Variante 

Viel Glück 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community