Frage von Bexx04,

Reiten- Dressur, normal .. Unterschied!

Hallöchen :)

Es gibt ja das Springreiten, Dressurreiten und normales Reiten/ auch Abteilungsreiten. Was ist der Unterschied zwischen dem Dressurreiten und dem 'normalen' Reiten im Unterricht?

Was ist für Reitanfänger geeigneter ?

LG

Antwort von Tangstedt,
8 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Ein gutes Springpferd braucht eine gute Dressurausbildung.

Beim "normalen" Reiten reitet man auch Dressur: Dressur ist das Reiten des Pferdes auf die Art, dass es alle die Muskeln trainiert, die es braucht, um uns Menschen zu tragen. Das heißt ein schonendes Reiten für Bänder Sehnen und Muskulatur.

Damit sich das Pferd gymnastiziert (stell dir das für uns Menschen wie in einem Sportstudio vor), muss es eine bestimmte Körperhaltung beim Reiten einnehmen. Dafür gibt es verschiedene Lektionen und reiterliche Kommandos. Das Pferd muss diese Kommandos ebenso lernen, wie der Reiter. Und das Pferd braucht jahrelanges Training, ehe es in hohen Dressurklassen gehen kann. Mindestens 6 Jahre, bis ein Pferd S-Dressur geht. Und auch das gelingt nur, wenn die Reiter exzellent sind.

Im normalen Schulunterricht wird auch Dressur vermittelt, nur leider oft sehr schlecht. Oft sind die Pferde nicht gut ausgebildet, die Reiter ja sowieso nicht, die sollen es ja noch erst lernen.

Ein Reiter braucht bei gutem Dressurunterricht mindestens 3-4 Jahre, ehe er anfängt zu begreifen, was Dressurreiten überhaupt ist.

Der Oberbereiter der Spanischen Reitschule in Wien hat einmal gesagt: Es braucht 10 Jahre, ehe man ein Dressurpferd gut reiten kann und weitere 10 Jahre, ehe man ein Pferd ausbilden kann...

Antwort von sternchen1224,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Im Unterricht reitet man auch Dressur. Dressur ist die GRundlage vom reiten. Auch zum springen wird das benötigt. Und so lange du nicht springst oder western reitest, reitest du "normal" Dressur, jetzt mal simpel gesagt :D Aber Dressur ist überall ein bisschen mit drinne. Die Grundlage halt :D

Antwort von Tiggha,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Beim "normalen Reiten" wie du es nennst, reitet man auch Dressur. Selbst ein gutes Springpferd braucht eine gute Dressurausbildung! Die Dressur ist sozusagen die Grundlage des Reitens!

Antwort von ClubLife,

naja, zuerst reitest du ja "normal", also grundgangarten, grundlektionen und hufschlagfiguren. das fällt eigentlich auch unter dressur. dann gibts halt eben noch die dressur mit den schulen über der erde usw… hoffe du kannst was damit anfangen lg

Antwort von NancyistZuhause,

dressur ist bei allem das gleiche selbst beim springreiten reiten die Dressur. Dressur ist die Grundlage.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten