Frage von MilleW, 47

Reitbeteiligung oder Reitstunden?

Hey also es ist so:
Ich reite seit 2 Jahren und reite jetzt auf gutem E Niveau.
Ich habe seit kurzem wieder eine RB (musste aus verschiedensten Gründen bei allen anderen nach kurzer zeit aufhören...) und habe angefangen mit ihm zu springen. Er ist zwar keiner der verweigert, aber er schießt immer auf das Hindernis zu und bleibt davor kurz stehen bevor er springt.
Und er zieht zum Ende hin die Beine nicht nicht mehr wirklich hoch und lässt sie zu tief hängen.
Auch kann er die Hindernisse höhe schlecht abschätzen (letztens über einen kleinen Baumstamm, 20cm, einen 50 cm Satz gemacht).
Ich überlege in einem Schulbetrieb wieder Reitstunden zu nehmen weil ich gerne springe und auch schnell lerne, weil ich weiß das ich mit dem richtigen Unterricht auch viel erreichen kann, ich habe auch schon oft gesagt bekommen das ich viel Talent hätte. Aber wir haben nicht so viel Geld, weshalb ich mich zwischen der RB und Reitstunden entscheiden müsste...
Was würdet ihr tun?

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für reiten, 8

Ich würde Unterricht nehmen, das ist nie  verkehrt.

Je mehr Du kannst, um so leichter bekommst Du auch  nachher wieder ein Pferd als RB.

Mit deinem Derzeitigen Pferd ist der Frust ja bereits vorprogrammiert, den. Sonwird das doch nichts und weder Du noch das Pferd wird richtig Spaß am Springen bekommen. Ein ungeschulter Reiter auf einem ebensolchen Pferd - das kann sogar ziemlich schief gehen...

Wenn sich einervvon Euch beiden bei den fragwürdigen Experimenten verletzt, bekommst Du obendrein Ärger. 

Im geschützen Rahmen eines ordentlichen Unterrichts auf einem routinierten Springpferd wirst Du wesentlich mehr Freude bei deutlich weniger Risiko haben

Antwort
von gataisbea, 27

Du musst dich entscheiden zwischen deiner Rb und dem springen. Wenn dir das mit deiner Rb nicht mehr soviel Spaß macht und du lieber springen willst würde ich wieder in den Schulbetrieb gehen. Vielleicht findest du ja auch eine neue Rb die auch im springen so ist wie du dir das vorstellst:)

Antwort
von Thisiscatze, 1

Hallo. Also ich würde auf jeden Fall reitunterricht nehmen! Du kannst aber auch zusammen mit deiner RB Unterricht nehmen. Das macht viel mehr Sinn, da ihr beide zusammen dazu Lernt. Lg

Antwort
von bekki2fiasko, 16

ich würde an deiner stelle reitstunden nehmen bis du dich gut mit spingreiten auskennst und danach wieder eine rb suchen 

Expertenantwort
von Heklamari, Community-Experte für Pony, 15

Das einfachste ist Unterricht.

Die andere Variante ist kompliziert: verdiene dir geld zb mit Nachhilfe  o.ä. ggf sogar stallarbeit, spare und mache MIT DER RB einen reitkurs bzw springkurs.

Viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community