Reitbeteiligung lässt sich nicht an den Zügel reiten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Frag den RL vor Ort. Reiten ist ein Zusammenspiel zweier Lebewesen. Wie soll man da nur aufgrund einer Beschreibung von dem, was du machst, helfen können ? Sowas muss man sehen. Sehen, was du machst, wie reagiert das Pferd, wie reagierst du auf die Aktionen des Pferdes.... So einfach aus der Ferne lässt sich meiner Meinung nach ein Reitproblem nie lösen. 

Probieren kann man es zwar, es besteht aber immer die Gefahr, neue Probleme zu schaffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clarabspglove
28.11.2015, 11:39

Danke für die Antwort :)

0

Kannst Du noch mehr Infos liefern? Wie lange und wie gut reitest Du? Was machst Du mit ihr? Wie ist sie ausgebildet, hat sie körperliche Einschränkungen, was genau tut sie wann? Also: ist sie durchgängig steif, verwirft sie sich, besteht das Problem in allen Gangarten, was hast Du schon probiert, usw usw

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von clarabspglove
28.11.2015, 11:45

Sie ist als Springpferd ausgebildet,  ich soll sie aber dressurmäßig reiten. Ich reite mit Dreieckszügeln. Das Problem ist in allen Gangarten,  wobei sie beim Trab manchmal doch recht locker wird. Ich habe während des Unterrichts schon relativ gute Paraden usw. gegeben und gute Tipps bekommen.

0