Frage von xDCocoxD, 121

Reitbeteiligung Geld kind bitte helfen?

Hallo ich bin 12 Jahre alt und habe eine reitbeteiligung die im Monat 80€ kostet meine Eltern meinen aber das ich die hälfte bezahlen soll!Also 40€ aber im Monat bekomme ich nur 20€ von meinen Eltern und 20€ von meiner Oma aber ich muss noch das Futter für meine Kaninchen bezahlen also hab ich im Monat nur 30€ und die Reitbeteiligung möchte ich nicht aufgeben und mehr Taschengeld kriege ich auch nicht ch hab das mit den 30€meinen Eltern erzählt die meinten ich kann ja in der Nachbarschaft helfen aber ich weiß nicht was ich in der Nachbarschaft oder so machen kann und meinen Eltern kann ich auch nicht im garten/haushalt helfen denn da bekomme ich Garnichts von den.Also wisst ihr was ich machen kann um ein bisschen Geld zu verdienen Zeitung austragen geht ja auch nicht .:/

Antwort
von sukueh, 59

Ich verstehe eines nicht: Du schreibst, du hast eine RB, die im Monat 80 Euro kostet. Von wem wurde die denn bisher bezahlt ?

Ansonsten hilft wohl nur das Gespräch mit deinen Eltern. Vielleicht kannst du ja zusätzliche Aufgaben im Haushalt / Garten übernehmen und deine Eltern zahlen 60 und du 20 Euro für die RB.

Mir persönlich wäre es auf jeden Fall lieber, dass mein Kind in diesem Alter nicht durch die Gegend ziehen muss, und bei wer weiß was für welchen Nachbarn anklingelt vor lauter "Zwang", unbedingt den fehlenden Betrag für ihr Hobby auftreiben zu wollen.

Antwort
von Nordseefan, 48

Mit 12 darfst du noch nicht Arbeiten. Da machen es ich deine Eltern etwas zu leicht.

Das du was dazu zahlst ist schon ok, auch das du für dein Kaninchen sorgst. Aber es muss im Rahmen bleiben, 15 oder 20 Euro wäre da als "Zuzahlung angemessen. Bist du mal älter und darfst arbeiten, kann man über eine Erhöhung der Zuzahlung reden.

wie ist denn das bis jetzt gelaufen?

Antwort
von ellaluise, 59

Na, da machen deine Eltern es sich etwas leicht.

Mit 12 Jahren ist man tatsächlich noch sehr eingeschränkt beim Geld verdienen.

Erstmal würde ich die Eltern "nerven" dir bezahlte Job´s in ihrem/eurem Haushalt zu geben. Frag nach Arbeiten wofür du Geld bekommst. Sollen sie dir eine Möglichkeit schaffen.

Ansonsten musst du tatsächlich in der Nachbarschaft mal "Klinken putzen" gehen und nach Arbeit fragen. Sei es auch nur darum es den Eltern vorzuweisen das du dich bemüht hast.

Evtl. kannst du am WE irgendwo Hof/Auffahrt fegen. Blumen/Gemüse gießen wenn jemand in Urlaub ist. Rasen mähen? Ich würde auch anklingen lassen wofür du das Geld benötigst.

Ansonsten, ein paar Euro kann man auch machen wenn man z.b. Straßen abfährt und Leergut sammlt. Wenn man da die richtigen Strecken hat.....

Viel Geld wird das alles nicht bringen, aber du gibst dir Mühe.

Flohmarkt, vielleicht gibt es in eurem Haushalt Dinge die du verkaufen darfst und auch das Geld behalten kannst. Ist natürlich auch kein regelmässiges Einkommen.

Ich persönlich finde es besser wenn Kinder z.B. zum Reiten gehen als mit irgendwelchen Freunden, die auch nichts Besseres zu tun haben, auf/an der Straße abhängen. Der Umgang mit Pferden lehrt nämlich auch Verantwortung zu haben/tragen.

Viel Glück

Antwort
von heatensfrens, 26

Frag doch die Besitzer deiner RB, ob du wenn du ausmistest oder so weniger bezahlen kannst. Oder ob du irgendwelche anderen Aufgaben im Stall übernehmen könntest. Ich äppel einmal die Woche ab und bezahle damit 15€ weniger im Monat

Antwort
von wilees, 52

.Was soll bitte eine solch schwachsinnige Forderung.

Du darfst!!! mmit 12 Jahren überhaupt noch nicht arbeiten.

Egal wo, auch nicht in der Nachbarschaft

Kommentar von ellaluise ,

Stimmt, einer "richtige" Beschäftigung würde das Jugendarbeitsschutzgesetz entgegen stehen. Google das mal und lese nach, kannst du den Eltern auch vorlegen.

Antwort
von kreuzkampus, 46

Wenn Du das Geld nicht zusammenbekommst, geht das mit der Reitbeteiligung nicht. Du musst halt noch verzichten, bis Du Dir eine Reitbeteiligung leisten kannst; so einfach ist das beantwortet.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten