Frage von marielarsen, 123

Reitbeteidigung anschreiben?

Hey, ich habe 1x mal in der Woche auf einem Schulpferd Unterricht. Vor kurzem hab ich auf EBay eine Reitbeteidigung's Anzeige von genau dem Schulpferd gefunden das ich immer reite. Nun ich bin generell auf der Suche nach einer Reitbeteidigung.

Ich Trau mich aber nicht ganz die Frau die das alles leitet an zu schreiben. Weil in der Anzeige steht das sie für das Pferd  eine Bezugsperson wollen. Und das es auch  "gefördert" werden soll außerhalb im Unterricht.

Die Reitbeteidigung ist für 2x mal in der Woche und es wird vorgeschlagen ein Tag Unterricht zu nehmen und ein Tag darf man machen was man will.

Nun frage ich euch ob ihr Tipps habt wie ich mich trauen kann und ob ich wircklich die Frau anschreiben sollte ??  

Lg Marie

Antwort
von Viowow, 39

sorry aber : Reitbetei"L" igung!
was zur hölle soll das "D" ???
man "beteiligt" sich.

so und wenn das pferd gefördert werden soll,
wirst du das mit einmal pro woche unterricht nicht hinbekommen. nicht böse gemeint, aber in den meisten reitschulen lernt man es einfach nicht.

kannst du ein pferd allein korrekt gymnastizieren?
weist du, wie du in welcher situation reagieren musst? etc...

am besten sprichst du die frau an , die kann wohl am besten einschätzen, ob du geeignet bist.
"ich trau mich nicht" ist übrigens ein ganz schlechter begleiter.

Antwort
von xxxTEDDYxx, 58

Die Frau müsste ja eigentlich iwo auf dem Hof rumlaufen oder? Und dann sprichst du sie einfach mal drauf an... stellst dich kurz vor wenn sie dich noch nicht kennt. .. und mehr als nein sagen kann sie eh nicht

Antwort
von FelixFoxx, 31

Setz Dich mit der Frau in Verbindung und sag ihr, dass Du gerne diese Reitbeteiligung übernehmen würdest. Ich fürchte aber, dass dort eher eine erwachsene Person gesucht wird, die das Pferd Korrektur reiten kann...

Expertenantwort
von Urlewas, Community-Experte für Pferde & reiten, 72

Finde ich super - gehört das Pferd also nicht dem Reitlehrer oder Schulbetrieb...?

Ich würde ihr schreiben, auch grade, dass du das Pferd sowieso immer reitest und sie auch mit seinem Reitlehrer darüber sprechen kann. Der teilt  dich ja  auf dem Pferd ein, weil er es für dich passend findet.

Du darfst halt nicht entäuscht sein, fall Sie an eine Art  Korrekturberitt denkt, den Du noch nicht leisten kannst. Dann würde man dir  das freundlich mitteilen, und Du lernst einfach weiter wie bisher; irgendwann findest du eine andere Gelegenheit. Aber versuchen schadet nichts, vielleicht klappt es ja! Nur fröhlich los!

Antwort
von Sophielindner, 65

Kannst du gut und sicher reiten?

Wenn ja spricht doch nix dagegen ;) ist doch super wenn ihr die kennenlern phase überspringen könnt.  Du kannst sie doch auch persönlich fragen oder ? Fände ich persönlich besser :) aber deine Entscheidung :) 

Viel Glück 🍀

Lg sophie :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community