Reiseversicherung will nicht zahlen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Reiserücktrittsversicherungen haften normalerweise in Krankheitsfällen und in einigen anderen Fällen. Eine verschobene Abirprüfung gehört mit Sicherheit nicht dazu. Lies mal die Police. Dort stehen die Bedingungen.

Ihr habt zwei Möglichkeiten:

1) Ihr redet mit der Landesschulbehörde, schildert den Fall und bittet darum, die Abiprüfung so zu legen, dass ihr die Reise nicht zu stornieren/umzubuchen braucht. Vermutlich ist es aussichtslos, aber versuchen solltet ihr es.

2) Ihr sprecht direkt mit dem Reiseveranstalter und bittet um eine Kulanzregelung. Als Abiturienten könnt ihr die Ausrede benutzen, dass ihr kein Geld für Umbuchungen bzw. für Stornierungen habt. Man möge euch Schülern Wohlwollen entgegenbringen. Vermutlich bleibt auch das erfolglos. Ihr könnt dem Reiseveranstalter sagen, dass ihr so oder so an die Presse gehen werdet und es wäre sicherlich besser für ihn, wenn die Presse positiv über ihn berichten würde. Möglicherweise ist ihm das egal, denn - sollte er bei euch eine Ausnahme machen - muß er befürchten, dass es dann Trittbrettfahrer geben wird. Seine Entscheidung ist also offen, aber versuchen solltet ihr es.

Mehr fällt mir dazu leider nicht ein. Wie dem auch sei: Alles Gute für die Abiprüfungen und viel Spaß auf der Reise! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Capkeys
06.04.2016, 17:06

Das das Reiseunternehmen Kulanz zeigt will ich bezweifeln, da sie ja die Kosten für den Flug und so schon bezahlt haben. Und die wollen darauf auch nicht sitzen bleiben... 

0

du solltest das kleingedruckte im vertrag lesen,normal springt die nur bei erkrankung ein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung