Frage von Retrohure, 68

Reiserücktrittsversicherungen - wer kennt sich aus?

Hallo.

Jetzt wird's etwas komplizierter. Ich mache bald ein Praktikum im Ausland. Die Firma hat eine Firmenunterkunft, wo ich für 300€/Monat unterkommen könnte. Leider ist diese Unterkunft voraussichtlich voll - der Personaler will sich aber (bis zu 1 Monat vorher) bei mir melden, da manchmal doch überraschend was frei wird.

Die günstigste akzeptable Unterkunft, die ich auf dem freien Markt gefunden habe, kostet 700€/Monat. Mein Plan war jetzt, diese Unterkunft zu buchen, aber zu stornieren, wenn doch was in der Firmenunterkunft frei wird.

Frage 1: Würde hier eine Reiserücktrittsversicherung greifen? Ich sage die Reise ja nicht komplett ab, storniere nur eine Unterkunft. Kann man dafür eine Versicherung abschließen? Muss man generell Gründe angeben, warum man eine Buchung / Reise storniert (z.B. Attest) oder könnte ich mich hier einfach durch eine Versicherung absichern und im Zweifelsfall auf die günstigere Firmenunterkunft zurückgreifen?

Es gibt noch eine andere Unterkunft (auch ca. 700€), wo wenn ich jetzt reservieren eine Kaution (150€) anfiele, die ich aber am Ende zurückbekäme. Wenn ich da storniere, würde nur die Kaution eingezogen werden.

Frage 2: Würde hier eine Reiserücktrittsversicherung greifen - die mir also nur die Kaution ersetzt?

Kennt ihr gute Anbieter? Wo kann ich mich informieren?

Antwort
von Apolon, 14

Frage 1: Würde hier eine Reiserücktrittsversicherung greifen?

definitiv - Nein!

Eine Reiserücktrittsversicherung leistet nur dann wenn du gemäß den Versicherungsbedingungen die Reise nicht antreten kannst.

Antwort
von peterobm, 48

die ist nur für den Flug zuständig, wenn du oder enge Familienangehörige erkranken oder bei Unfall. Alles weitere ist dann Privat

Kommentar von Retrohure ,

Muss man die Erkrankung belegen (Attest?)?
Was meinst du mit "privat" - selber zu zahlen?

Kommentar von peterobm ,

genau das, alles weitere zahlst selbst. Du buchst nur den Flug. 

Eine Pauschalreise wäre abgedeckt. 

richtig, man braucht ein ärztliches Attest.

Kommentar von gfntom ,

Das ist so, wie du es schreibst, schlicht falsch.

Ja, es gibt Versicherungen, die genau so funktionieren, wie du es beschreibst. Es gibt aber auch andere. Was unter welchen Umständen abgedeckt ist, hängt von den jeweilig vereinbarten Versicherungsbedingungen ab.

Kommentar von peterobm ,

sicher gibt es auch andere, danach ist aber nicht gefragt. 

ER bucht den Flug, bucht auf Verdacht eine Unterkunft wohl Privat. Er hofft auf eine billige Firmenunterkunft und will das Andere dann stornieren. 2 unabhängige Leistungen. Es geht um keinen Urlaub

Kommentar von Retrohure ,

Kennst du denn eine Versicherung, die das wie oben beschrieben abdecken würde?

Antwort
von gfntom, 34

Das kommt auf die Bedingungen in der Reiserücktrittsversicherung an.

Die "normalen" decken nur Dinge wie (ärztlich nachgewiesene) Krankheiten, triftige Gründe in der Famile (z.B. Todesfall) oder ähnliches.

Versicherungen, die mehr leisten, sind normalerweise deutlich teurer. Wichtig ist, dass du beim Abschluss nicht nur darauf achtest, was versichert ist, sondern auch, unter welchen Umständen die Versicherung greift. Aber das sind eben Details im Versicherungsvertrag.

Wichtig ist auch: auch wenn du die Versicherung in einem Reisebüro mit Beratung abschließt: nicht darauf vertrauen, was man dir sagt, sondern dir auch zeigen lassen, wo das steht.

Kommentar von Apolon ,

 Das kommt auf die Bedingungen in der Reiserücktrittsversicherung an.

Nein - aber scheinbar hast du seine Frage nicht verstanden.

Er möchte die Reise ja antreten, aber in einer preiswerteren Unterkunft.

Also nicht von der Reise zurück treten.

Kommentar von gfntom ,

Schön, dass du dir Sorgen um mein Verständnis machst, ich danke dir dafür!

Es gibt auch sogenannte Hotelstornoversicherungen bzw. Versicherungen, die greifen, wenn man beispielsweise mit dem Privat-PKW anreist, die also "nur" die Unterkunftskosten übernehmen.
Ob eine solche für den Fragesteller wirtschaftlich sinnvoll ist, steht natürlich auf einem anderen Blatt, deshalb auch meine Ausführungen oben.

Wenn du dich nur am Namen stößt, hast du recht: er will nicht von der Reise zurücktreten, sondern von seiner Hotel- (oder Unterkunfts-)Buchung.

So zu tun, als gäbe es nur jene Sinnlos-Rücktrttsversicherungen, die einem bei jeder Flugbuchung angedreht werden sollen, ist nicht wirklich hilfreich.

Kommentar von Retrohure ,

Kennst du denn vielleicht auch so eine Hotelstornoversicherung? Also einen Anbieter mit günstigen Konditionen?

Antwort
von franneck1989, 35

Nein, eine Reiserücktrittsversicherung leistet nur bei plötzlichen, unerwarteten Reisehindernissen wie z.B. einer schweren Krankheit. Die Nachweise dazu wird sie natürlich verlangen.

Antwort
von herja, 26

Alle beiden Fragen kann man eindeutig mit nein beantworten.

Antwort
von aloisff, 23

hm, gibt es keine Unterkunft, die Du wochenweise buchen kannst?

Kommentar von Retrohure ,

schon, aber die sind deutlich teurer.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community