Frage von dan85ny, 41

Reiserücktrittsversicherung bei welchen Krankheiten?

Hallo zusammen, ich habe eine Reise in die Staaten gebucht bei der Buchung habe ich auch eine Reiserücktrittsversicherung abgeschlossen, heute habe ich eine Ablehnung für das Visum für die Einreise in die Staaten bekommen. Meine Reise würde am Samstag den 6.2.2016 beginnen. 1. soll ich dem Reiseveranstalter mitteilen das ich kein Visum bekommen habe oder soll ich dem Reiseveranstalter sagen dass ich krank geworden bin. 2. die Reiserücktrittsversicherung hat mir mitgeteilt dass sie bei nicht Visum Erteilung keine Rückerstattung leistet, wenn ich mich jetzt krankschreiben lasse was für eine Krankheit sollte ich am besten angeben weil in meinen Unterlagen steht drinnen das sie nicht bei jeder Krankheit Das Geld zurück erstatten, was für eine Krankheit müsste ich dann eventuell angeben könnt ihr mir da einen Tipp geben. 3.ich würde mit meiner Frau fliegen braucht sie dann auch ein Attest vom Arzt oder würde es reichen wenn ich nur ein Attest vom Arzt einreichen würde. Ich bitte um Hilfe 😫😫😫😫😫 LG Danny

Antwort
von Akka2323, 27

Du wirst kein Attest vom Arzt bekommen und wenn, musst Du zum Reisetermin krank sein und nicht jetzt. Da hast Du leider ein Problem.

Kommentar von Akka2323 ,

Beinbruch, hohes Fieber, Operation, Unfall. Wenn Du die Reiseversicherung schon kontaktiert hast, werden die Deine Krankschreibung  nicht akzeptieren und die Vorlage von ESTA oder Visum verlangen.

Kommentar von dan85ny ,

Ich wär ja diesen Samstag geflogen also wenn ich dir richtig morgen zum Arzt gehen will um mich für die restliche oder nächste Woche krankschreiben würde müsstest doch gehen oder

Kommentar von Akka2323 ,

Die Versicherung verlangt vom Arzt, dass er Formulare ausfüllt, so war das bei uns und der Arzt wird nicht für Dich lügen. Sonst verliert er seine Zulassung als Arzt. Die wollen alles ganz genau wissen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten