Frage von Retrogamers, 76

Reise stornieren - wegen Hotelumbuchung?

Hallo,

ich habe vor etwa 2 Monaten für Oktober eine Reise in die Türkei gebucht. Habe auch die Bestätigung bekommen und den erforderlichen Betrag schon angezahlt.

Nun kam eine Mail, dass das gebuchte Hotel in diesem Zeitraum geschlossen ist / wird. Man bat uns ein Ausweichhotel an (selbe Hotelkette, fast gleiche Lage .....)

Nun habe ich aber gelesen, dass diese Umbuchung viele betroffen hat - und das Hotel dadurch aktuell völligst überfüllt ist und der Erholungsfaktor stark eingeschränkt ist.

Muss ich dieses Angebot vom Veranstalter trotzdem annehmen, obwohl wir dort eigentlich nicht hin wollten ? Ich habe alternativ auch kein Problem die Reise zu stornieren und woanders Urlaub zu machen.

Wäre das in dem Fall so einfach möglich ?

Danke im Voraus !

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rubezahl2000, 35

Tja, die Nachfrage nach Türkei-Urlauben ist eingebrochen, da kriegen die ihre Hotels nicht mehr voll und versuchen Kosten zu sparen, indem sie "Hotels" zusammenlegen.

Wenn du "einfach so" stornierst, musst du hohe Stornokosten zahlen. Die übernimmt dann auch keine Reiserücktrittskostenversicherung. Das ist also NICHT zu empfehlen!

Lies dir die AGB im Vertrag genau durch, was da steht zu den Leistungen, die erbracht werden müssen und in welchen Fällen der Vertrag nicht erfüllt ist.

Vergleich mal die beiden Hotels ganz genau. Vielleicht findest du irgendwas, was im 1. Hotel angeboten wird, im 2. aber nicht. Dann beruf dich darauf, dass du dir das 1. Hotel genau wegen diesem Punkt ausgesucht und gebucht hast und dass ein Hotel, das diesen Punkt nicht bietet, für dich nicht in Frage kommt ;-)

Hast du im Reisebüro gebucht? Dann lass dich da beraten!

Zur Not bei der Verbraucherberatung fragen.

Antwort
von Artus01, 43

Der Reseveranstalter erbringt nicht die gebuchte Leistung, somit erfüllt er nicht den geschlossenen Vertrag. Du kannst die Reise kostenlos stornieren. Es gibt dafür Fristen die Du den AGBs entnehmen kannst.

Antwort
von Laury95, 47

Ich denke mal, nur mit einer Reiserücktrittsversicherung würdest du dein Geld wiederbekommen. Und dann auch nur mit gutem Grund, bis zu einem bestimmten Monat gibt es so und so viel Prozent zurück, das muss im Vertrag stehen..

Der Reiseanbieter muss dir mindestens etwas gleichwertiges zur Verfügung stellen, es darf nicht schlechter oder billiger sein als das Gebuchte. Auch ein besseres Hotel ist möglich.

Ich kenn das nur so, dass man, je kürzer die Zeit zur Reise ist, man auch weniger Geld zurück bekommt und auch nur mit Versicherung.

Melde dich mal telefonisch, vielleicht gibt es noch ein anderes Alternativhotel

Kommentar von Retrogamers ,

Danke für die Antwort.

Mal schauen was da noch möglich ist. Ich finde es etwas frech, das der Grund "gebuchte Hotel ist nicht mehr verfügbar" anscheinend nicht ausreichen würde.

Ich habe ja nicht umsonst das Hotel gebucht. Na ja mal schauen, ob es noch eine Alternative in der Region gibt.

Kommentar von Laury95 ,

Vielleicht hast du auch Glück, wir haben auch mal ein anderes Hotel bekommen und haben eingewilligt, es war sogar viel besser als das Gebuchte :))

Kommentar von Rubezahl2000 ,

Reiserücktrittsversicherung zahlt, wenn die Reise wegen Krankheit, Todesfall, unerwartete Arbeitslosigkeit, ... nicht angetreten werden kann. Die hier geschilderte Situation hat NICHTS mit der Reiserücktritts-Versicherung zu tun!

Kommentar von Laury95 ,

Deswegen sage ich ja, dass man einen Grund braucht.

Antwort
von Apfel4242, 36

Deluxe, statt Platinum? ;)

Schau doch mal in die AGB deines Reiseveranstalters. Da steht garantiert etwas dazu...

Kommentar von Retrogamers ,

Da würde ich nicht Nein sagen ^^

aber jetzt in ein völligst überfülltes Hotel umgebucht zu werden... hatten wir uns eigentlich anders vorgestellt.

Werd ich mal machen, Danke.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community