Frage von LeCrom27, 35

Reise nach Portugal - Einige Fragen ;)?

Eigentlich wollte ich diesen Sommer einen etwas längeren Backpacking-Trip in Italien machen. Da ich allerdings nur zwei Wochen Urlaub bekomme, was für meinen ursprünglichen Plan nicht reicht, plane ich diesen Anfang August in Portugal zu verbringen. Und dazu hätte ich einige Fragen an euch:

  1. Die Route - Anreisen würde ich mit Interrail. Ich plane mal mit einer Kombi aus zu-Fuß-gehen und öffentlichen Verkehrsmitteln, je nachdem wie mich die Lust packt. Meine Idee wäre halt von Lissabon oder Porto - oder umgekehrt? Macht es irgendeinen Unterschied von wo nach wo ich gehe? Wenn nicht würde ich gerne in der schöneren Stadt enden. Was sagt ihr, gefällt euch Porto oder Lissabon besser? Oder empfiehlt ihr einen ganz anderen Weg? Der Süden soll ja auch recht schön sein hab ich gelesen.

  2. Must Sees - Tipps wo ich in Portugal vorbeischauen muss? Immer her damit ;) Bin offen für jedes schöne Plätzchen, Lokal, Veranstaltung, etc. Gerade Insidertipps habe ich immer gern.

  3. Kontakte - Gut möglich dass ich in Portugal Leute kennen lerne. Ich selber reise aber alleine, da ich nicht denke dass ich mich mit jemanden so absprechen kann dass beiden passt. Neue Einheimische würde ich aber immer gerne kennenlernen, was mir über die Couchsurfing-Plattform eh gut ermöglicht wird. Habt ihr noch weitere Tipps wie ich neue Leute kennen lernen kann? Evtl vielleicht auch schon vor der Reise über soziale Medien?

Ich freue mich schon auf jede Antwort ;)

Antwort
von WodkaEnergy, 11

Ich war auch 2 Wochen mit meiner Freundin Backpacken in Portugal. Wir wollten von Porto nach Lissabon sind aber dann in einem kleineren Dorf (Furaduro, Ovar) hängen geblieben, weil es einfach wunderschön dort war und haben dann entschieden nicht nach Lissabon zu laufen/fahren und über einen kleinen Umweg wieder nach Porto zu gehen. Haben vieles über AirBnB gemacht und waren auch campen.
Eine portugiesische Spezialität war Francesinha, das hat uns echt für eine lange Zeit satt gemacht und war auch echt günstig.
Wir haben nichts vorher gebucht und haben alles spontan entschieden, auch wenn wir manchmal Stunden nach einem Ort zum schlafen suchen mussten, hat sich das gelohnt da wir somit immer spontan sein konnten.
Zu der Zeit waren sehr viele Franzosen unterwegs die aber leider eigentlich nie was von anderen Personen wissen wollten.
Englisch ist auch so ne Sachen xD selbst am Flughafen konnte einer kein englisch reden.
Dennoch hat es sich gelohnt und ich wünsche dir viel Spaß bei deinem Aufenthalt.

Kommentar von LeCrom27 ,

Auch dir Danke für deine guten Ratschläge ;) damit kann ich sicherlich gut was anfangen

Antwort
von PolanStronk, 21

zu 1. : Ich finde ja persönlich Lissabon viel schöner als Porto. Lag vielleicht auch an den Leuten, aber in Lissabon waren sie offener und freundlicher mir gegenüber (Lag vielleicht daran, dass sie besser Englisch konnten :P .Mit meinen paar Worten Portugiesisch kann man nicht viel anfangen^^)

Allerdings muss ich sagen, dass ich dir den Süden auch empfehlen kann. Besonders wenn du Strandbesuche oder auch Wanderungen an Stränden oder Küsten planst, dann ist der Süden perfekt. Viele beeindruckende Felsformationen und abgelegene Orte können bewundert werden.

zu 2. : Besuch auf jeden Fall ein Lokal, in dem Fado-Musik gespielt wird. Die Musik mag zwar nicht jedermanns Sache sein, aber ich fand die Stimmung klasse und Fado ist nunmal ein wichtiger Teil der Kultur des Landes. Das Essen war auch lecker, zwar nichts außergewöhnliches aber trotzdem uneingeschränkt weiterzuempfehlen. Ich kann mich leider nicht mehr an den Namen des Lokals erinnern, in dem ich gegessen hab, aber es gibt sicherlich viele gute^^. Ich weiß nur das es in Lissabon-Centro war, vielleicht haste ja Glück und du findest ein gutes.

Kommentar von LeCrom27 ,

Danke für die Ratschläge ;) Ich werde es mir zu Herzen nehmen

Antwort
von magnumenigma, 5

Ich habe meine Interrail-Reise damals in Lissabon beendet. Freunde von mir sind von dort aus noch weiter nach Porto gefahren, meinten aber, es hätte sich nicht wirklich gelohnt.. Sie hatten dort aber auch nur noch wenig Zeit. Habe nämlich schön öfter gehört, dass Porto auch sehr schön sein soll.

Lissabon ist aber so eine tolle Stadt (die wir vorher gar nicht so auf dem Schirm hatten), dass wir uns vorgenommen haben, da nochmal wieder hinzufahren/-fliegen. :) Englisch war eigentlich überhaupt kein Problem.

Wenn du nach Lissabon gehst, mach unbedingt eine Tagestour nach Sintra! Das ist eine süße kleine Stadt, wo es auch in der Umgebung viel zu entdecken gibt - Paläste und Gärten und es gibt auch ein buntes Schloss, dass aussieht wie im Märchen bzw. Disneyfilm. Es lohnt sich wirklich!

Pack dir für die Städtetouren und Ausflüge bequeme Schuhe ein, ist echt hügelig dort ;)

Noch kurz zum Süden. War ich zwar nicht, aber die Algarve ist ja auch ein beliebtes Urlaubsziel mit traumhaften Stränden (google mal).

Viel Spaß, du wirst es nicht bereuen! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community