Frage von PIWNO, 29

Reise nach Island: Doppelzimmer mit Bad und evt. Frühstück hier buchen ODER funktioniert's auch vor Ort spontan?

Hej Community und Island-Erfahrene,

wir reisen zu zweit im Juni eine Woche nach Island und haben bisher noch kein Zimmer. Wir wollen uns einem Teil der Südküste widmen und an keinem Ort länger als 2 Nächte bleiben.

Wir haben aber auch keine Erfahrungen mit Island und ich weiß nicht, wieviel Zeit man auf der Ringstraße für wieviele Kilometer braucht - An dieser Stelle frage ich euch auch nach Tipps! So ist es diesbezüglich auch die Frage: Sollten wir nicht besser eine Woche am günstigeren (?) Reykjaviker Stadtrand - oder an einem anderen Ort wie Grindavik - wohnen und von dort aus immer starten und abends zurück? Oder doch besser von Ort zu Ort fahren?

Wir hätten gerne ein Doppelzimmer mit Bad und evtl. Frühstück dazu - Also ganz "normaler" Urlaub ohne Zelt oder Room Sharing. Soll ich hier alles dran setzen und von hier aus reservieren (komplett von hier zu buchen will ich gar nicht, weil ich super schlechte Erfahrungen in Reykjavik gemacht habe und für 90,-Euro/Pers/Nacht in einem wirklich schmutzigem Loch gelandet bin (Hotel Pavi, Nähe Hllemur, das auf den Internetfotos sauber aussah) und alles war bereits bezahlt) ? Oder kann ich mich darauf verlassen, dass ich spontan vor Ort ein Zimmer für zwei für einen vernünftigen Preis finde? (Falls es dumm läuft, würden wir auch mal im Auto schlafen). Zelt und Schlafsack stehen nicht zur Diskussion :)

Viele Fragen, keine Erfahrung und die Bitte um eure Ratschläge, vielen lieben Dank!

Antwort
von Ansegisel, 20

Ich war selbst noch nie auf Island, kann zu den Reiseentfernung und Bedingungen vor Ort nichts sagen. Ich habe aber Freunde, die regelmäßig nach Island fahren und die buchen Ferienunterkünfte eigentlich nur noch über AirBnB und haben damit noch keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Direkt vor Ort erst was zu suchen, davon würde ich dir abraten. Island ist so schon nicht billig und wenn man dann noch verzweifelt ist...

Viel Spaß in jedem Fall!

Kommentar von PIWNO ,

Gar nicht so unrecht. Danke für den Tipp! Meine schlechte Erfahrung hab ich übrigens mit Booking.com gemacht. Ich war entsetzt, als eines der Touristenbüros in Reykjavik mir Booking.com als DIE Reservierungsplattform empfohlen hat. Ich finde das eher etwas unseriös, wg. fehlender Insider- und Profiinformationen; aber auf Island scheint Booking.com Usus zu sein. Hm!!?!!

Antwort
von travelbibi, 13

Ich war selber für eine Woche mit Mietwagn auf Island. Auf jeden Fall mindestens ein paar Tage vorher buchen, ich war in der Nebensaison da und es gab schon ausgebuchte Unterkünfte. ich bin am ersten Tag vom Flughafen bis nach Höfn gefahren, hat aber auch den ganzen Tag gedauert bis Abends mit nur kurzen Stopps. Die Straßen sind schon in nem guten Zustand. Ich habe immer in Hostels gewohnt (da gibt es auch Doppelzimmer), die waren super, einmal habe ch über airbnb gebucht. Übrigens buche ich meist über booking.com weltweit und habe nur gute Erfahrungen. Guckt euch Bewertungen von anderen Uraubern an. Bucht auch nicht nur einen Ort, da fahrt ihr schon viel. Vielleicht bucht ihr einmal 3 Orte udn bleibt da immer 2 Nächte, je nachdme wo ihr hinwollt.

Antwort
von odinwalhall, 11

Es ist zwar schon ein paar Jahre her, seit ich per Autofähre nach Island fuhr. Es war auch im Juni, und ich umrundete die Insel auf der Ringstrasse. Dazu benötigte ich ungefähr eine Woche. Diese Zeitspanne sollte man schon einkalkulieren, wenn man alle Sehenswürdigkeiten, die auf dieser Route liegen, in Ruhe anschauen will.

Ich fuhr jeweils ganz spontan von Ort zu Ort und suchte mir dann abends ein Logis, was auch immer ganz ohne Probleme klappte. In Djupaviks einzigem Hotel im nordwestlichen Teil Islands war ich sogar einziger Gast und war  angenehm überrascht über die aussergewöhnliche Gastfreundschaft :).

Wünsche schon mal einen angenehmen Islandurlaub :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community