Frage von Timiii1999, 161

Reiseanbieter pleite, was ist mit unserem Geld?

Wir haben eine Reise mit mediwelt reisen gebucht da sie pleite sind oder sie nennen es: liquidator und so jetzt können wir nicht in Urlaub da wir das Geld nicht haben nochmal zu buchen. Und wir wollen das Geld wieder. Wie lange braucht das auf der Seite steht 3-4 Wochen bis sie eine gesamte Summe haben wie viel sie allen Schulden aber die 4 Wochen sind schon vorbei. Rechtsanwalt einschalten? Kann man sie dafür anzeigen? Schadensersatz?

Bitte um Antwort

Antwort
von Bolsena, 96

Du solltest bei der Buchung einen Reisepreissicherungsschein bekommen haben. Der ist in Deutschland gesetzlich vorgeschrieben und garantiert Dir im Fall einer Insolvenz die Rückzahlung des Reisepreises. Wenn nicht ist die Firma nicht seriös.

Antwort
von Buerger41, 91

Suchen Sie sofort einen Anwalt auf. Ob der Reiseveranstalter pleite ist, ist nicht sicher. Sie müssen daher sofort tätig werden und wenn ein Portal oder Reisebüro zwischengeschaltet war, ist auch das für die Sicherstellung Ihrer Ansprüche wichtig.

Antwort
von FooBar1, 102

Da haben ein paar mehr Leute Anspruch auf Geld von Ihnen. Du wirst warten müssen bis das Unternehmen verkauft wurde eh du was siehst. Vielleicht bekommst du auch garnichts. Ne Firma zu verklagen die eh nix hat bringt es nicht. Es gibt auch kein Gesetz gegen pleite gehen

Kommentar von Timiii1999 ,

wir haben ein sicherungs Schein bekommen wo drauf steht fals sie pleite gehen das es eine Versicherung zahlt

Kommentar von Artus01 ,

Die Sicherungsscheine gelte in der Regel nur für Urlauber die während des Urlaubs von der Pleite betroffen sind. Mal genau die AGB´s lesen, wie das dort geregelt ist.

Kommentar von FooBar1 ,

Dann rede mit der Versicherung.

Antwort
von PinguinPingi007, 70

Anzeige wegen Betruges und Unterschlagung machen. Danach einen Anwalt beauftragen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community