Frage von Bauente,

Reinigungsklappe für Schornsteine - Höhe und Abmesungen genormt?

Hallo, ich bin stolzer Besitzer eines gemauerten Kamins (geworden) und kann diesen leider noch nicht benutzen, da eintsprechende Reinigungsöffnungen nicht vorhanden sind. Der Kamin befindet sich im Haus und reicht vom Keller bis in den Spitzboden (also über 4 Etagen) bzw. über das Dach. Nun möchte ich selber die Reinigungsklappen in das Schamottrohr (rechteckig) einbauen und weiß nicht, ob ich bestimmte Richtlinien/Normen einhalten muss. Was enötige ich neben den Klappen noch? Oder um das Ganze abzukürzen, sollte ich lieber Rücksprache mit meinem Schornsteinfeger halten?? Bitte um konstruktive Hilfe und Unterstüzung - Herzlichen Dank

Antwort von wolschi,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich
  1. Es ist grade bei Heizungen immer besser Rücksprache mit dem Schornsteinfeger zu nehmen, da so einiges heute nicht mehr erlaubt, bzw. vorgeschrieben ist.
Antwort von mattmiksys,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Frag den Schornsteinfeger, mit seiner Antwort nimmt er die Anlage halbwegs gleich ab. Jedenfalls kann er hinterher kaum meckern..

Antwort von palzbu,

Der Schornsteinfeger muss das ohnehin zum Schluss abnehmen, kannst du ihn auch gleich fragen, dann gibts keine Fehler. Wenn du einen Kaminofen mit Glasscheibe anschließt, diese unbedingt mit "Suwelit" imprägnieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Weitere Fragen mit Antworten

Fragen Sie die Community