Frage von jonny0205, 46

Reine Informatik oder Spezialisierung?

Hi,

ich bin im Moment bei der Studienfindung und es soll Informatik werden. Nach einiger Recherche stellen sich Fragen auf die ich keine richtige Antwort finde:

Zum einen weiß ich nicht genau ob erstmal reine Informatik oder mit Spezialisierung. Beides wäre an der gleichen Fachhochschule, die laut Internet mit ihrer Praxisnähe glänzt.

Zudem habe Ich eine Frage zu den Abschlüssen. Reine Informatik bringt den B.Sc. und die Spezialisierung (Informatik-Ingenieur und Automatisierungstechniker) den B.Eng..

Welcher Abschluss ist den ratsamer wenn ich noch einen Master machen wollte? Denn wenn ich den Bachelor habe muss der Master ja in die gleiche Richtung sein. Damit ist es also auch zukunftsgebend wofür ich mich entscheide...

Bitte helft mir :(

Antwort
von GedankenGruetze, 30

Naja du solltest vielleicht am Besten wissen, was du später machen willst und dir dementsprechend das Studium aussuchen. Denke nicht, dass der Informatik-Ingenieur (meinst du Ingenieursinformatik?!) spezieller ist als die Informatik. Beide Grundlagenstudien haben einfach einen anderen Schwerpunkt.

Der Unterschied ist, strenggenommen, in Deutschland de facto gar keiner. Ob du für ein Studium den B.Sci. oder B.Eng erhälst, entscheidet die Studienordnung, also sprich die Uni/FH selber. Der Eng wird meist als praxisorientierter wahr genommen, aber du hast mit beiden Abschlüssen die Chance einen Master zu machen.

Antwort
von Kerodio, 16

Was genau verstehst du unter Informatik? Über die Jahre ist mir aufgefallen, dass viele immer was ganz anders darunter verstehen.

Ein reines Informatik Studium ist kein ich lerne c++ bis zum erbrechen, sondern viel Theorie wie ein Computer funktioniert usw.

Während Softwaretechnik das programmieren viel stärker fördert.

Aber vielleicht willst du eher was mit der Hardware also der Technik selbst zu tun haben. Dann wäre Elektrotechnik was für dich.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten