Frage von danielschnitzel, 254

Rein hypothetische Frage.. angenommen ich hätte ein Auto beim parken leicht angerempelt, wie lange könnte es dauern bis was von der Polizei kommt?

Antwort
von newcomer, 163

wenn es erst vor kurzen geschehen ist und du bei Polizei anrufst kannste eventuell noch Unfallflucht abwinden sprich z.B. wegen Schock. Falls du wartest bis sie dich gefunden haben kann es sehr teuer für dich werden

Kommentar von danielschnitzel ,

und wenn weder ich noch mein arbeitskollege es gemerkt haben ? :D

Antwort
von Rockuser, 127

3 Jahre, (Fahrerflucht) Unerlaubtes entfernen vom Unfallort, verjährt nicht so schnell. ( Straftat)

Antwort
von mojo47, 157

das kommt drauf an ob du fahrerflucht begangen hast und ob du dabei gesehen wurdest und es jemand der polizei gemeldet hat. wenn es dir wirklich passiert ist und du fahrerflucht begangen hast, ist das ein sehr mieser zug von dir.

stell es dir anders herum vor, jemand rempelt dein auto an und haut ab. hinterlass irgendwie deine telefonnummer und klär die sache über die versicherung.

normalerweise wird in solchen fällen nicht die polizei gerufen, es werden die versicherungsdaten der teilnehmer ausgetauscht und so die situation bereinigt.

fahrerflucht ist im übrigen eine straftat.

Kommentar von danielschnitzel ,

Es hat zumindest niemand was gesagt, viel besuchte straße auf jedenfall. Nach dem ausladen weggefahren.. 

und wenn weder ich noch mein arbeitskollege es gemerkt haben ? :D

Kommentar von mojo47 ,

dann ist es trotzdem fahrerflucht. unwissenheit schützt vor strafe nicht.

Antwort
von Chris1480, 134

Kommt darauf an, wie lange die Ermittlungen dauern.

Ansonsten halt, bis es verjährt ist.

Antwort
von Wissensdurst84, 131

Man muss dich erst mal erwischen dabei und es dir auch nachweisen. Wäre ja auch Fahrerflucht vermutlich und wird härter bestraft

Antwort
von wfihsw, 108

Melde Dich bei der Polizei. Ist es wirklich nur ein Parkrempler dann wird das eingestellt. Ohne Strafe. Zumindest war es bei mir so. Mein Auto war abgestellt und jemand ist reingefahren. Eine Beule aber 3000 Euro Schaden. Ich ging zu Polizei die haben das aufgenommen. Zwei Tage später haben die angerufen und haben wir gesagt der Täter hat sich gemeldet. Danach wollte ich wissen was passiert mit dem Täter da sagte die Polizei es wurde eingestellt.

Antwort
von Silverhead2010, 110

wenn du dich selbst bei der polizei meldest, ist das das beste, du musst dann nur deine versicherung verständigen und alles ist gut.

Wenn du einfach davon gefahren bist und dich jemand gesehen hat, dann bekommst du mächtige Probleme !

Das nennt sich dann Sachbeschädigung mit Fahrerflucht. Das kann bis einige Tausend Euro teuer werden, mit vielen Sozialstunden aufgelegt werden, den Führerscheinentzug zur Folge haben oder gar Bewährungsstrafe, dann bist du vorbestraft.

Antwort
von Salua1993, 118

Wenn du einen Zettel an das beschädigte Auto getan hast, nicht lange oder der besitzer meldet sich bei dir

Kommentar von Rockuser ,

Ein Zettel am Auto, gleicht einer Fahrerflucht, auch wenn man das nicht wollte.

Kommentar von Salua1993 ,

wenn man lange genug gewartet hat reicht ein Zettel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community