Frage von Barba90, 23

reimport eines bullterriers?

Guten tag alle zusammen. Ich habe mit meinen hund (bullterrier) zuvor in karlsruhe gelebt der hund war in der zeit 3-9 mon alt, er war auch natülich ganz legal angemeldet usw. Ich bin vor 3 monaten aber nach kroatien ausgewandert um ein neues leben zu starten. (Ich selbst bin kroate) habe das den behören in deutschland sebstverständlich mitgeteilt. nun hat das in kroatien alles nicht so geklappt wie ich erhofft habe, so das mir keine andere wahl bleibt als wieder nach deutschland zu kommen (was ich schon bin) mein buddy aber ist noch in kroatien aus folgenden grund: der reimport eines listenhundes ist zwar erlaubt aber leider gab es in kroatien eine kurze beißerei indem der schwanz von buddy verletzt wurde, so das er aus medizinischen gründen in kroatien den schwanz kupiert bekommen hat, die entsprechenden dokumente das alles fachgerecht durchgenommen wurde vom tierarzt habe ich selbstverständlich, nur weiß ich nicht ob es probleme gibt wenn ich den hund kupiert wieder nach deutschland mitnehme (bußgeld oder gar der hund wird mir eingezogen) das ist der grund wieso ich ihn erstmal noch bei mein bruder in kroatien gelassen habe. Sind meine sorgen begründet oder muss ich mir kein kopf machen und kann mein hund wieder zu mir nehmen? Ich danke im vorraus.

Antwort
von Aranypoffa, 13

Wenn Du nachweisen kannst, dass das Kupieren medizinisch notwendig war, sollte es keine Probleme geben. Siehe hier:

http://www.gesetze-im-internet.de/tierschg/\_\_6.html

Falls der Nachweis auf kroatisch ist, könntest Du Dich, um Dich nochmal abzusichern, mit dem Nachweis an einen deutschen Tierarzt wenden. Vielleicht kann dieser Dir das nochmals auf deutsch ausstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community