Frage von Ddmwegen2, 16

Reihenendhaus?

Hallo zusammen,

ich bin gerade in eine schwierigen Situation. Deshalb hätte ich gerne eure Meinung gewusst.

Ich (27) habe mit meiner Freundin ein schönes Reihenendhaus gefunden welches 309000 Euro kostet. Es ist top 2006 Bj, 5 Zimmer 130m2 + 30m2 Keller, man muss nichts machen ausser beim Eingangsberiech draußen den Boden und den Garten etwas.

Noch zu mir: Ich arbeite 60% (fixgehalt) und 40% home Office, mache gerade meinen vollzeit Master nebenher und habe mich Selbständig gemacht im Bereich Embedded Systems Entwicklung (langsam aufbauen ohne Erwartungen).

Wenn wir das Haus kaufen wollen benötigen wir ungefähr 331000 Euro incl. Nebenkosten ohne Provision.

Meine Freundin ist auch selbständig seit einem Jahr. Ihr Einkommen kann nicht mitgerechnet weil sie keine drei Jahre selbständig ist.

Ich würde mit meinem Arbeitgeber sprechen und die 60% incl 40% fix anfragen damit ich 2450€ netto fix bekomme. Wenn das geht ist es schon mal gut.

Dann habe ich noch ein Auto abzubezahlen 470 Euro im Monat. Den Kredit müsste ich bei der Bank ablösen.

Wie würdet ihr mit dieser Situation umgehen? Würdet Ihr das Haus kaufen? Ich habe etwas bedenken über mein Erspartes. Es wird in das Haus oder Auto fließen und dann habe ich nicht s mehr. Sollte ich noch Geld für mein Gewerbe benötigen, wird das sehr schwierig. Zwar verdient meine Freundin auch etwas dazu nur bin ich mir unschlüssig. Wir wollten eigentlich auch erst eine Wohnung kaufen und dann ein Haus bauen.. Das ist bei dem heutigen Immobilien Markt sehr schwierig. Ich will halt meiner Freundin ( bald Frau) etwas bieten, Kinder sind auch geplant. Was meint Ihr?

Vorallem wo fragt Ihr einen günstigen Kredit an?

Würde mich sehr über eure Antworten freuen.

Grüße

Antwort
von tiniwuzz, 8

Du kannst, bis auf die Nebenkosten, das Haus auch zu 100% finanzieren. Ich habe das dieses Jahr gemacht. Prinzipiell kannst du bei verschiedenen Banken Anfragen und die Angebote vergleichen. Vitamin B wäre gut. Ich hab damit die Zinsen noch weiter runterbekommen. Die Bank rechnet dir aus, ob dein Einkommen ausreicht bzw. ab welchem es geht.

Antwort
von SailorMiri, 9

Ich weiß nicht... Wenn du dir sorgen wegen fehlender Gelder zum Erhalt deines Gewerbes machst, solltest du eventuell lieber noch ein ein paar Jahre Sparen. Eine kleine günstige Wohnung anmieten und dann immer schön beiseite packen was sonst in den Kredit geflossen wäre und dir so ein ordentliches Puffer schaffen. So haben wir es gemacht. Du bist ja auch noch relativ jung. Wir haben mit unserer großen Tochter dann die ersten 5 Jahre in einer normalen Mietswohnung mit 3 Zimmern gelebt und das reicht für den Anfang dicke ;) ! Da waren mein Mann und ich 23 und 25 Jahre alt.

Als dann das passende Objekt gefunden war, kam dann auch gleich Kind Nummer 2 dazu.

Mein Mann ist sozusagen Alleinverdiener bei uns, ich gehe nur halbtags arbeiten, im Moment gar nicht, da ich in Elternzeit bin.

Er verdient zwar etwas mehr als du, aber dennoch haben wir unseren Hauskauf Mitte letzten Jahren mehrfach überdacht und ordentlich gerechnet.

Es ist ja nicht nur der Kredit, der auf einen zukommt. Beim Haus kann IMMER etwas passieren und es gibt IMMER etwas zu verbessern, erneuern oder zu reparieren.

Das erste was wir gemacht haben ist einen Gutachter zu beauftragen als wir uns für ein Objekt entschieden hatten. Der kostete zwar satte 500€ für 1 1/2 Stunden Arbeit, aber so waren wir uns sicher, dass die Balken alle in Ordnung sind, kein Schimmelbefall anzunehmen ist und das Dach noch gute 15-20 Jahre halten dürfte.

Lieber investiere ich vorab etwas Geld, das dann auch eventuell futsch wäre, falls er etwas gravierendes gefunden hätte und wir vom Kauf zurückgetreten wären, als dass ich am Ende da stehe und mehrere tausend Euro zusätzlich ausgeben müsste, weil ich es nicht habe prüfen lassen...

Kommentar von tiniwuzz ,

Prüfen lassen ist definitiv wichtig. Aber warten würde ich nicht. Die Mieten sind heutzutage nicht gerade niedrig und jeden Monat Miete, die du einem Vermieter gibst, statt sie in dein Eigentum zu investieren, ist verlorenes Geld. Meine Meinung.

Kommentar von SailorMiri ,

Das Problem ist aber, dass er absolut keine Rücklagen hat. Kein Puffer, kein Spiel... was wenn dann tatsächlich etwas gravierendes passiert? Dann verliert er unter Umständen alles... ist gezwungen wieder zu verkaufen... 

manchmal ist warten dann eben doch die bessere Lösung, als sich ohne nötigen Rückhalt in ein Abenteuer zu stürzen, bei dem man sich dann eventuell das Genick bricht...

Antwort
von Colombo1999, 9

Selbständigkeit wird bei Finanzierungen (leider) meist mit einem höheren Risikofaktor belegt.

Ich empfehle Dir die Interhyp; sie haben ein Portfolio von über 300 Kreditinstituten und können für jede Ausgangssituation das Optimum herausholen. Auf Grund des unglaublichen Transaktionsvolumens können sie den Kunden oft bessere Angebote bei einer Bank machen, als wenn Du zu der Bank direkt gehen würdest.

Ich finde schon, dass das im Moment noch ein bisschen knapp gestrickt ist, aber Ihr seid jung und könnt lange Laufzeiten vereinbaren.

Antwort
von Balubaer02, 6

Suche dir im Internet unter www.interhyp.de die für d nächstliegende Geschäftsstelle raus und mach dort einen Termin. Nimm deine Freundin, Lohnbescheinigungen etc zu dem Termin mit. Die beraten dich kostenlos. Falls du dich für den Hauskauf entscheidest suchen sie für dich den günstigsten Kredit aus. Die können bessere Konditionen mit Banken machen als wenn du selber bei der Bank nachfragst. Wir haben es so gemacht und sind 1000% zufrieden. LG

Kommentar von tiniwuzz ,

Ich war, bevor ich direkt zu ner Bank bin, auch bei der Interhyp. Deren Zinsen waren doppelt so hoch wie mein direktes Angebot bei der Bank, wo ich jetzt bin. Ich finde, dafür braucht man keinen Vermittler. Geh zu einer regionalen Bank... mein Tipp.

Kommentar von Colombo1999 ,

Ich schicke viele meiner Kunden zur Interhyp, und sie machen immer wieder die Erfahrungen, die Balubaer02 beschreibt.

"Dazu braucht man keinen Vermittler" - Das meinst Du, aber ein guter Vermittler, der über 300 Kreditinstitute im Portfolio hat, kann vermutlich erheblich besser agieren als ein Banker, der nichts anderes anbieten kann, als das, was seine Bank derzeit anbietet. Das kann man als Privatperson überhaupt nicht leisten.

Das Doppelte an Zinsen bei der Interhyp - das kommt mir etwas seltsam vor. Vielleicht sind dabei auch noch andere Parameter wie Laufzeiten, monatliche gewünschte Balstung ... ganz anders.

Antwort
von pblaw, 3

Rechne dir alles genau durch. Netto minus Autokredit minus Strom,Gas, Wasser, Lebenshaltungskosten. Und Leben wollt ihr auch noch. Ob ihr mit dem was dann übrig bleibt, das Haus ab bezahlen könnt, ist zumindest fraglich. Ich würde den Berufsabschluss zu Ende machen und als Master mehr verdienen und dann eine Immobilie kaufen. Bedenke aus: Bei den jetzigen Zinsen sieht alles sehr gut aus. Was passiert aber, wenn in 5 (?) Jahren die Zinsen wieder angestiegen sind.  Dann wird sehr vielen der heutigen Käufer mit enger Finanzierung die Luft ausgehen - und dann kannst du mit dem bis dahin Ersparten günstiger (als heute) zuschlagen.

Antwort
von DerGeodaet, 6

Hallo,

diese Frage kann dir nur deine Bank beantworten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community