Reifenwechsel ohne Termin bei a.t.u.?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kann man machen - und muss sich auf erhebliche Wartezeiten einstellen. Die Werkstätten sind um diese Jahreszeit halt (alle) sehr überlaufen.

Günstig ist ATU dabei eher nicht - da machen sie keine Lockvogel-Angebote wie z.B. beim Ölwechsel, weil die Leute ihnen eh die Bude einrennen. Gerne wird dann noch ausgewuchtet und sinnloses "Reifengas" eingefüllt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von burnnn
08.11.2016, 11:17

Danke für deine Antwort
War heute überall und hab mich für reifen Müller entschieden , leider erst nächsten Dienstag einen Termin bekommen. Alles voll. Bei atu haben die mir in 3. Wochen erst einen Termin abgeboten

0

Hallo!

Ich würde nicht zu ATU gehen --------> die sind Umsatzbeteiligt & es ist gang und gebe, dass die noch viele andere "ganz schlimme" Fehler finden & dein Auto im Grunde zum nicht mehr fahrbereiten Schrottplatzkandidaten deklarieren, um damit Leute zu verunsichern die vllt. keine große Ahnung haben und dann Geld abzuzocken. Sorry, aber solche Geschichten sind bekannt & deswegen wäre ATU für mich keine Option. Auch nicht zum Reifenwechsel. Wenn der Wagen erstmal auf der Hebebühne ist, stehen sicher gleich fünf angebliche "Mängel" auf der Liste...!

Ich würde eher bei einer kleinen freien Werkstätte nachfragen oder einem seriösen MArkenautohaus/BOschdienst/Vergölst etc. ------> die große Wechselsaison ist Anfang-Mitte November ziemlich beendet, weil die meisten schon mit Winterreifen fahren. In der Regel sollte man 2-3 Tage vor seinem Wunschtermin mal anrufen & freundlich fragen ob das geht & was an Geld mitzubringen ist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eidolon150
08.11.2016, 06:41

Dem kann ich mich nur anschließen. Meine Mutter hatte einen Audi 80 B4 Turbodiesel. Wir wollten bei ATU einen günstigen Kundendienst durchführen lassen. Nachdem ein ATU-Mitarbeiter eine kurze Probefahrt gemacht hat, war das Auto nahezu unfahrbar. Der Wagen  hat gerußt, wie noch nie vorher. Er hat erst gar kein Gas angenommen, um dann auf einmal loszulegen wie ein Berserker!
Was die ATUler übersehen haben - bei ihrem Betrugsversuch: das Auto kam mit frischer TÜV- und AU-Plakette zu ihnen. Bei dieser Einstellung hätte das Auto vermutlich weder eine TÜV-Prüfung noch die Abgasuntersuchung bestanden! Ich habe mich beschwert. Mit Erfolg: nach einer weiteren "Probefahrt" war das Rußen weg, und das  Auto war wieder normal zu fahren (ohne Bocken und Ruckeln beim Gasgeben). Bei einem älteren Bekannten wollte ATU durch den Tausch der Kupplung regelmäßig Geld ziehen. Ich glaube nicht, dass jemand so vertrottelt ist, dass er alle 14 Tage eine neue Kupplung braucht. Fazit: NIE NIE WIEDER ATU!

1
Kommentar von Eidolon150
08.11.2016, 06:53

Da fällt mir gerade noch was ein zum Radwechsel bei ATU: als Mangel auf der Liste wird gerne angegeben, dass die Tragarme an der Vorderachse ausgeleiert seien - was sehr teure Folgekosten verursachen kann. Das lässt sich aber selbst nachprüfen, indem man an einem Rad rüttelt, wenn der Wagen auf der Hebebühne ist.
Man kann dann sehr leicht feststellen, wie es um das Spiel an der Aufhängung bestellt ist. ATU wollte mir das auch mal weismachen - ich habe mich aber nicht darauf eingelassen und bei einem befreundeten KFZ-Mechaniker nachgefragt.

1
Kommentar von Havenari
08.11.2016, 10:35

Ja mei, das "geschäftstüchtige" Verhalten bei ATU ist bekannt (wenn auch nicht in jeder Werkstatt gleichermaßen ausgeprägt) - aber man muss ja nicht darauf eingehen. Reifen umstecken oder Öl wechseln können die Jungs da genauso gut wie in jeder Markenwerkstatt, und das machen sie sehr günstig.

0

Wen die nicht gerade voll ausgelastet sind mit Arbeit, kannst Du auch ohne Termin hin. Gehe aber mal davon aus, dass die Dir dann gleich auch die Bremsen mit machen "müssen", weil die sowieso bald fällig sind und einen Ölwechsel wollen die sowieso gleich mit machen ....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von burnnn
07.11.2016, 20:10

😂😂😂Danke für deine schnelle Antwort.
Ne ne ist alles neu bei mir 😂
Und weißt du zufällig wie lange der wechsel dauert? Nehme ja meine eigenen reifen mit. Und wieviel es kostet?

0
Kommentar von Havenari
08.11.2016, 10:43

Wen[n] die nicht gerade voll ausgelastet sind

Sind sie aber. Zu dieser Jahreszeit ist jede Werkstatt voll ausgelastet mit der Umsteckerei, da haben die selbst bei ATU weder Zeit noch Nerven, "mal eben nebenbei die Bremsen zu machen".

0


Im Normalfall bekommst du ohne Termin bei ATU keine Möglichkeit fürs Wechseln der Reifen.

Insbesondere jetzt im November, wo auch bei uns die ersten Schneeflocken fallen, wirst du unter den nächsten 14-21 Tagen überhaupt keinen Termin überall bekommen, weil alle möglichen Leute jetzt "aufwachen" und "oh mein Gott, es kommt der Winter!" schreien.

Fürs nächste Jahr eine Empfehlung:

O bis O, sprich Ostern bis Oktober.

Wechsel deine Reifen im Oktober, da kannst dir überall noch Termine raussuchen und es herrscht kein Chaos.

Zu ATU:

Bei ATU werden nur Termine terminiert, egal was gemacht wird. Die wollen volle Werkstätten haben und volle Auslastung.

Du kannst aber bei ATU Deutschland einen Termin ausmachen, die können dir schnellstmöglich einen Termin verschaffen bspw. im Umkreis von 50 KM, wo es dann bspw. wiederum 3-4 ATU Werkstätten gibt.

Wenn du es jetzt machen lassen willst, musst halt womöglich etwas fahren...oder du suchst dir ne freie Werkstatt oder Reifen Müller oder Vergölst oder wer auch immer, der auch KFZ Reparaturen anbietet.

Jede BOSCH Werkstatt (eigentlich in jeder Stadt sitzend) wechselt dir auch die Reifen.

 

Kosten von 10,00 € - 44,00 € (alles schon gezahlt!)

Dauer: 10-60 Minuten (schon alles abgewartet habe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von burnnn
07.11.2016, 20:11

Vielen Dank für deine Antwort
Ja dann muss ich es wohl woanders probieren

0

Was möchtest Du wissen?