Frage von CurryKilian, 37

Reichtum: Fluch oder Segen für die Entwicklung eines Kindes?

Habt ihr passende Internetadressen oder irgendwelche Lösungsansätze?

Antwort
von IchOhneZiel, 20

Weder noch. Reichtum ist erstmal definitions Sache aber ich denke du meinst Geld. Und dann kommt es auf die Eltern drauf an. Doch die meisten Menschen tendieren dazu sich dadurch fuer was besseres zu halten und die Pure Verkoerperung von Egoismus zu werden.
Geld heißt nunmal Macht und wohl die meisten Menschen sind dazu veranlagt diese Macht zu Missbrauchen fuer ihre eigenen Zwecke.
Wenn man man seinem Kind aber durchaus beibringt das man was dafuer tun muss und dadurch nichts besseres ist sondern man stattdessen die Moeglichkeit hat anderen Menschen zu helfen, nun dann kann es ein Segen werden. Doch leider ist das sehr selten der Fall und in vielen Faellen wird das Kind verwoehnt und denk die Welt dreht sich um sie. Weil Papi und Mami alle Wuensche mit Geld kaufen, jedoch kein Glueck.
Das ist zumindest meine Meinung.

MfG

Kommentar von CurryKilian ,

hast du Quellen? Das ist nämlich eine Präsentationsprüfung. Aber erstmal danke!

Kommentar von IchOhneZiel ,

Ich bin die Quelle dieses Textes. Das hab ich nirgends her das ist meine Meinung.

Antwort
von adianthum, 1

Diese Aussage ist sinnfrei-meiner Meinung nach.

Eltern: Fluch oder Segen für die Entwicklung eines Kindes- macht mehr Sinn. Oder Umfeld/Bezugspersonen- aber die dicke des Portemonaies/Bankkontos ist völlig unerheblich.

Wenn die Eltern gut sind, dann entwickelt sich auch das Kind gut (in der Regel), unabhängig davon wie viel Geld die Eltern haben.

Es gibt sowohl bei Armen, als auch bei Reichen verwahrloste Kinder.

Antwort
von Philinikus, 11

Wenn man Reich ist, sollte man darauf achten, dass man seinen Kindern nur so viel Geld gibt, dass sie alles (Beruflich) machen können, aber nicht so viel, dass sie nichts mehr machen müssten (finde ich).

Aber ob Geld ein Segen oder ein Fluch ist, kann ich dir nicht sagen. Es ist wahrscheinlich Definitionssache und kommt darauf an, wie man damit umgeht.

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie helfen :)

Antwort
von Eckmuehl, 23

es kommt allein auf den Umgang mit dem Reichtum an

Antwort
von Referendarwin, 8

Auf jeden Fall Segen. Wer das abstreitet, hat zu viele Disneyfilme geschaut.

Wer sein Kind fördern will, der wird das tun. Ist man dann reich, geht es einfach viel besser (Tolle Hobbys, viel Zeit fürs Kind, Eliteuni, Nachhilfe,...)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community