Frage von Powerpaul90, 232

Reicht uns das Geld zum Leben?

Hallo Community,

meine Freundin und ich wollen bald zusammenziehen. Jetzt haben wir die perfekte Wohnung für unsere Zweisamkeit gefunden. Die ist allerdings recht teuer. Nach Abzug von Miete,Nebenkosten,Versicherungen und weiteren Fixkosten bleiben uns insgesamt noch 650€.(ab nächstem Jahr dann 700€) Jetzt unsere Frage. Reicht das zum Leben? Also für Lebensmittel(da rechnen wir so mit ca 250€ für uns beide, ist das zu niedrig angesetzt?) pflegeprodukte, ab und zu mal neue Klamotten oder freizeitaktivitäten wie z.b. einen Kinobesuch,etc oder andere "Luxusgüter" aus? Wir würden ja schließlich auch gerne mal bisschen was zusätzlich sparen um mal verreisen zu können.

Könnt ihr sagen ob das reicht? Vielleicht habt ihr da ja Erfahrungen?!

Antwort
von HikoKuraiko, 81

Damit solltet ihr LOCKER hin kommen. Zum Vergleich: Mein Lebensgefährte und ich haben gerade mal 160 EUR für Lebensmittel UND Hygieneartikel zusammen im Monat über und damit kommen wir super zurecht ohne auf etwas zu verzichten (außer vielleicht auf täglich/wöchentlich auswärts essen was dann eben nur alle paar Monate mal gemacht wird, wobei uns beiden das auch gar nicht wichtig ist). Neue Klamotten bekomme ich günstig von meiner aktuellen Arbeit oder von Verwandten, wobei wir da auch nicht jeden Monat was neues brauchen (mal alle 6-12 Monate ne neue Hose oder nen neues Oberteil kommt da eher hin)

Antwort
von Ansegisel, 138

Ich würde sagen, dass das reicht. Ihr könnt dann halt keine großen Sprünge machen. Wichtig ist, dass ihr euch ein kleines bisschen was anspart und zur Seite legt, damit ihr auch mal unvorhergesehen eine größe aber notwendige Anschaffung machen könnt - z.B. wenn die Waschmaschine kaputt geht.



Antwort
von FlixHD, 59

Damit solltet ihr über die Runden kommen und zusätzlich was sparen können.

Es muss nicht jede 2te Woche neue Klamotten her und ihr müsst nicht immer auswärts Essen gehen.
Wohne derzeit alleine und habe für Lebensmittel / Essen gehen / Freizeit im Monat ca. 200€ zur Verfügung. Damit komme ich recht gut aus. Da solltet ihr zu zweit, mit 650€, doch recht weit kommen.. :-)

Viel Glück euch zwei

Antwort
von Nordseefan, 116

Das ist zwar nicht ganz leicht, aber duchaus zu schaffen

Antwort
von BenniXYZ, 106

Und was wäre die Alternative?

Es muß halt reichen, ihr habt doch euch. Ach was, es wird euch gut gehen.

Viele haben mal klein angefangen. Es kann nicht alles sofort perfekt sein. Wir hatten damals viel weniger Geld und eine üble Wohnung. Hat auch gepasst. Ich wünsche euch alles Gute!

Antwort
von RubberDuck1972, 129

125 € pro Nase für Lebensmittel ist sehr knapp bemessen. Da ist von allem nur das billigste drin und nichts besonderes.

650,- € ist weniger, als ALG II bzw. Sozialhilfe. Aber Ihr könnt mal beim Sozialamt nachfragen. Vielleicht bekommt Ihr Wohngeld und dergleichen.

Kommentar von HikoKuraiko ,

Die 650 EUR bleiben nach ALLEN ABZÜGEN noch übrig!!! Da wird ihnen keine ALG II mehr zu stehen je nachdem wie viel sie Netto raus bekommen. Und bei ALG II würde man an GRUNDLEISTUNG zu zweit auch nur knapp 50 EUR mehr raus bekommen (da liegt der Satz nämlich bei knapp 350 EUR pro Person und davon muss man dann noch Versicherungen, Strom, Telefon, Lebensmittel etc. bezahlen die ja schon längst beim Fragesteller raus gerechnet sind und wo die 650 EUR nach allen Fixkosten noch übrig sind)

Antwort
von georgiaaa, 126

Ja. Ich habe 900€ zur Verfügung. Davon wird aber noch alles abgezogen. Heißt habe am Ende 200-300€. Kann davon leben

Antwort
von jimpo, 7

650€ ist eine Menge . Davon könnt Ihr noch locker Geld sparen wenn, Eure Ansprüche nicht aus dem Rahmen fallen.

Antwort
von nooppower15, 116

Nein bzw zum überleben reicht es aber nicht um zu leben. Da braucht es schon 200-300 Euro mehr. Gerade wenn ihr euch ab und an mal etwas gönnen wollt.

Antwort
von grossmutti39, 133

für ein einfaches Leben ja

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community