Frage von Phyrexia, 51

Reicht meine Schnur zum Karpfen angeln?

Hallo Meine frage ist ob meine Monofile Schnur mit 0.25mm zum Angeln auf Karpfen ausreicht ?

Und wie kann man feststellen dass die Bremse richtig eingestellt ist ?

Danke :)

Antwort
von Dxmklvw, 39

Die Schnurstärke geben Hersteller in kg von dem an, was daran hängt. Tatsächlich kommt es aber mehr auf die Fangtechnik an. Mit einer Schnur von z. B. 6 kg kann man durchaus auch einen erheblich schwereren Fang machen, wenn der Fisch nicht zu stark kämpft und wenn man darauf verzichtet, ihn an der Schnur aus dem Wasser zu hieven.

Ich habe auch schon mit einer 0,1er Schnur einen Karpfen erwischt, aber das war natürlich ein Glücksfall.

Die Bremse darf nur so stark eingestellt sein, daß die Rutenspitze nicht bricht, egal, was am Haken hängt.

Antwort
von Grobbeldopp, 23

Welche Methode, welches Gewässer? Erschwerende Umstände wie direkt neben Seerosen/Ästen/Hängerstationen angeln wo der Karpfen nicht reinziehen darf?

Man kann mit einer durchschnittlichen 0,25er auch große Karpfen sehr sicher landen, wenn es keine schlimmen Hindernisse gibt und man bei größeren Geduld hat. Satzkarpfen und durchschnittliche Teichkarpfen - dafür ist die Schnurstärke gut geeignet. Schwimmbrotangeln und Posenangeln im Teich z.B.

Bei der Boilieangelei oder wenn man große Tiere erwartet generell beim Angeln mit der Selbsthakmethode kann man eher höher gehen, weil es keine großen Nachteile hat und mehr Sicherheit bei großen Tieren gibt.

Antwort
von Schleuber, 17

Für Karpfen würde ich, je nach Angelweise, 30er oder 35 nehmen. Bei einer 25er musst du sehr vorsichtig sein. Im Wasser ist der Fisch leichter (nur ein Drittel). Wenn du ihn vorsichtig zu dir hin dirigierst, kann es auch bei schwereren Karpfen klappen. Das braucht aber ein wenig Übung, Ruhe, Glück und Fingerspitzengefühl. Schwierig wird es, wenn du ihn nah bei dir hast, da dann die Spannung auf die Schnur meist stärker wird. Da solltest du dir von Jemandem mit einem Kescher helfen lassen und nicht hektisch werden. Achte darauf, dass deine Schnur noch in Ordnung ist. Hat sie spürbare Macken oder Verfärbungen, tausch sie aus. Kommt sie dir sehr trocken vor, kannst du sie ein wenig einfetten. Öffne die Bremse ein wenig, um deine Schnur zu entlasten. Du kannst auch beim Drillen vorsichtig mit der Bremse spielen um den richtigen Wiederstand zu finden, vorrausgesetzt du hast eine gute Rolle.

Antwort
von momo150570, 33

Mit der Schnur kannst du Karpfen bis zu 6 kg angeln. Die Bremse ist dann richtig eingestellt, wenn das Ziehen der Schnur nicht zu leicht und  nicht zu schwer geht.

Petri Heil

Kommentar von Grobbeldopp ,

Ähm, nein. Man kann auch wesentlich schwerere Fische angeln, nur mit weniger Garantie

Kommentar von Grobbeldopp ,

Ich angele z.B. in meinem kleinen Vereinsgewässer seit Jahren fast nur mit einer extra schwabbeligen Grundrute und 20er Schnur auf Weißfische, mit Karpfen bis knapp 10 kg auf sehr kurze Distanz muss ich dabei rechnen, es ist nie was schiefgegangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community