Frage von internetnihat, 42

Reicht Kabeldurchmesser aus für Vorhaben?

Ich bekomme nähste woche meine Decke aufgeschnitten mit einer Betonsäge. Der Nachbar meinte das ein Kabeldurchmesser von 5x4 mm ausreichen würde mit 32 A absicherung. Ich habe ein flexibles Kabel geholt mit 5x4mm in 15 m länge mit CEE 32A stecker. Die Säge braucht im Anlauf 19kw und danach ca.15kw. Absicherung über 32 A Sicherung. Was meint ihr ,ist es ok ? Kabel soll provisorisch(Aufputz) nach oben geführt werden.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von acoincidence, 28

Was heißt bei dir flexible? H07rnf !Also schwere Gummischlauchleitung ? 

Und die 32 Ampere Absicherung?

 als dreipoliger Automat in der Verteilung oder ein D02 Block? Also Schmelzsicherung? 

und das ganze über ein RCD mit nennfehlerstrom kleiner als 30 mA geschützt laufen lassen ? 

Wenn du alles bejahen kannst dann ist es perfekt. 

Kommentar von internetnihat ,

Ja es ist das Kabel mit Gummiummantelung.

Er will es in den Sicherungskasten einbauen.

Wir haben ein Zähler danach Schmelzsicherungen(3Stück).Davon geht die Leitung ab zum Sicherungskasten zu einem Gesamt FI .

Keine Ahnung wie es er anschliessen will.Sonst habe ich nur b16 automaten.

Kommentar von acoincidence ,

Was? Wie wer es anschließen will? Du meinst doch "keine Ahnung wie mein bestellter Elektriker es anschließen will". Aber das ist nicht wichtig der Elektriker weiß wie er es anschließen muss. 

Ich versteh nicht warum die Leute immer glauben eine Bastelei sei günstiger als einen fachbetrieb zu angagieren der ein bauprovisorium mitbringt und installiert. 

Die Miete für einen kleinen "baustromverteiler"  also ein kleiner 32A Steckdosenwürfel mit eingebauten RCD und passenden Sicherungen. Direkt an den großen Schmelzsicherungen nach dem Zähler kostet kein Vermögen. 


Die Leitung muss über ein 30 mA geschützt werden! Ist der besagte "Gesamt FI" überhaupt ein 30mA FI / RCD ? 

Wenn aufgrund eines stromschlages jemanden von der sägefirma was passiert dann ist der errichter / Besitzer der Elektroanlage mit auf der Anklagebank. 

Viel Glück 

Kommentar von internetnihat ,

Der Nachbar ist gelernter Energieelektroniker.

Ich bin der Eigentümer des Hausen wo ich auch drin wohne.

Vor RCD sind Schmelssicherung .Der RCD ist ein 63A 30 ma Gesamt RCD.

Macht es ein unterschied ob man ein 3er Block mit 32a einbaut oder 3 einzelnde 32 Sicherungsautomate? Sicherungs hersteller was ich beachten muss ?

Kommentar von acoincidence ,

RCD ist der richtige 👍. Drei einzelne oder drei Schmelzsicherung sind auch ok. Ein D02  63ampere Sicherungsblock bestückt mit drei 32A Sicherungen. 

Wenn die Verteilung schon umgebaut werden muss warum dann die 32 A Steckdose nicht direkt unter der Verteilung fest für immer montieren ? 

Drehfeld beachten. 

Antwort
von akkurat01, 8

Der Kabeldurchmesser reicht aus.

Den Rest unbedingt von einem zugelassenen Fachbetrieb ausführen lassen.

Lebensgefahr!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten