Frage von eflose124, 49

Reicht hier eine 80A ANL-Sicherung aus?

Hallo liebe Community,

ich möchte die Crunch GTX 3000D Endstufe mit einem Hifonics HFC 2000 Kondensator und einem Hifonics ZXi 12 BP Subwoofer in meinem Auto verbauen und habe dafür u.a. ein Kabel-Kit von ARS24.com bestellt. Bei diesem Kit ist u.a. ein 5 Meter langes 20 mm² Stromkabel mit einem ANL-Sicherungshalter und einer 80A ANL-Sicherung enthalten. An meiner GTX 3000D Endstufe mit 600W RMS an 4 Ohm (mein Subwoofer verträgt 500W RMS an 4 Ohm, also brauche ich die Endstufe nicht voll aufdrehen und am Limit betreiben, was gut ist) finde ich zwei 70A Sicherungen.

Meine Frage ist nun: Reicht die 80A ANL-Sicherung für diese Endstufe und einen Subwoofer mit 500W RMS aus (die 2x 70A verunsichern mich da gerade) oder muss ich z.B. eine 150A ANL-Sicherung verbauen?

Vielen Dank im Voraus!

Gruß

Thomas

Expertenantwort
von ronnyarmin, Community-Experte für Auto, 24

Du gehst von falschen Voraussetzungen aus. Der Wert der Leitungssicherung richtet sich nach dem Querschnitt des Kabels.

20mm² werden mit max. 80A abgesichert. Möchtest du eine stärke Sicherung verwenden, muss auch der Leitungsquerschnitt erhöht werden.

Kommentar von eflose124 ,

Vielen Dank für die Antwort! Mir wurde für diese Endstufe und meinen Subwoofer (500W RMS) das Kabel-Kit mit einem 20 mm² Stromkabel empfohlen. Ist dieses 20 mm² Kabel (mit der 80A Sicherung) für meine Endstufe (600W RMS an 4 Ohm, 1000W max. an 4 Ohm) und meinen Subwoofer (500W RMS) denn passend bzw. ausreichend? Und bedeuten die zwei 70A Sicherungen an meiner Endstufe, dass diese mit 140A abgesichert ist oder trotzdem mit 70A, aber nur "doppelt"? Ich habe davon leider nicht so viel Ahnung, deswegen die Fragen.

Expertenantwort
von Peppie85, Community-Experte für Elektronik & Strom, 17

sollte reichen. hier gilt versuch macht kluch... aber ich würde tendenziell sagen, gerade auf grund des kondensators müsste es eigendlich ausreichen, weil der ja stromspitzen ausbügelt.

lg, Anna

Antwort
von holgerholger, 21

Die Anleitung Deines Verstärkers fordert 35 qmm  mit 2*70 A Sicherungen.Also sind sowohl Kabel als auch Sicherung zu klein.

Kommentar von eflose124 ,

Vielen Dank für die Antwort! Ich habe nun bereits ein 20 mm² Kabel gekauft und wollte das Ganze heute einbauen. Ist es denn schlimm, für diese Endstufe (600W an 4 Ohm) mit meinem Subwoofer (500W RMS an 4 Ohm) ein 20 mm² Kabel zu verwenden? Ansonsten würde ich heute versuchen, in einem Geschäft in der Nähe ein 35 mm² Kabel(kit) sowie die entsprechenden, neuen Ringösen + Sicherungshalter usw. zu kaufen, da ein Versand bei einer Online-Bestellung mir nun über das Wochenende zu lange dauern würde.

Kommentar von treppensteiger ,

Geringere Kabeldurchmesser bedeutet bei voller Leistung Spannungseinbrüche und schlechter Klang bei den Bässen. Im Extremfall wird auch das Kabel zu heiß oder der Lautsprecher bekommt durch die Verzerrungen quasi Gleichspannung geliefert, was der nicht lange mitmacht und überhitzt.

Kommentar von eflose124 ,

Okay, danke für die Infos. Ich werde mir dann am Montag ein 35 mm² Kabel mit entsprechender ANL-Sicherung und Kabelschuhen kaufen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community