Frage von Haramguin, 23

Reicht F-Secure (Freedom VPN) aus um Torrent-Dienste in Anspruch zu nehmen, oder sollte ich mir noch eine andere dafür kaufen?

Antwort
von GaudiXXL, 13

Wenn du planst, Urheberrechtsverletzungen per Torrent zu begehen, dann kann dich letztendlich kein VPN Dienst vollständig vor einer Strafverfolgung schützen.

Um ungefähr abschätzen zu können, ob ein VPN-Anbieter die Privatsphäre seiner Nutzer ernst nimmt, lohnt sich ein Blick in die Datenschutzbestimmungen:

  • Bei der Bereitstellung des Dienstes müssen wir einige Metadaten (wie beispielsweise Volumen, Land, IP-Adresse) bearbeiten.
  • Als Informationssicherheitsunternehmen analysieren wir den Datenverkehr auf verdächtige oder schädliche Dateien und Übertragungsziele (z. B. URLs).
  • Wir überprüfen den Datenverkehr automatisch, um Nutzungen zu vermeiden, die nicht mit unseren Nutzungsbestimmungen übereinstimmen.
  • Wir sammeln Statistiken und gliedern Ihren Datenverkehr auf, um Ihnen über die Dienste einen Überblick über Ihren Browserverlauf bereitzustellen. Aber wir setzen diesen Informationen nicht in Verbindung mit Ihnen.

Der dritte Punkt kann durchaus problematisch werden: Es kann also passieren, dass wenn der Anbieter eine unrechtmäßige Nutzung des Dienstes feststellt (beispielsweise Urheberrechtsverletzungen), er dann Daten erhebt mit denen der Nutzer überführt werden kann.

Ein weiteres Indiz um einen Anbieter zu bewerten sind Standort des Anbieters sowies Standort der Server. 

Es gibt von TorrentFreak eine Übersicht über VPN-Anbieter und deren Sicherheit: https://torrentfreak.com/anonymous-vpn-service-provider-review-2015-150228/

Wenn du also legale Torrents herunterladen willst, reicht der VPN-Dienst dafür völlig aus. Wenn es um Urheberrechtsverletzungen geht, so schützt dich dieser Dienst nicht unbedingt vor einer Strafe.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten