Frage von Chantalle 12.09.2007

Reicht es, wenn man einen Toilette mit Essig säubert?

  • Antwort von gri1su 12.09.2007
    26 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Also, ob Du einen Gegenstand (welchen auch immer) keimfrei bekommst, wage ich doch sehr stark zu bezweifeln. Du kannst ihn höchstens keimarm machen, und dafür reicht Essig aus. Auch mit der chemischen Keule machst Du keinen Gegenstand keimfrei, denn dann müßte auch die Umgebungsluft ohne jede Keime sein.

  • Antwort von gerisbg 22.04.2008

    Deine Oma hatte recht - ich putze fast die ganze Wohnung mit Essig. Man muss nur einige Regeln beachten: Wenn das WC stark verschmutzt ist musst Du Essigessenz verwenden - aber nur im Becken selbst - und nur ganz kurz einwirken lassen. Für normalen Alltagsgebrauch kaufe ich einen billigen 5-Liter-Kanister Haushaltsessig, im WC-Becken unverdünnt aufspritzen und nachbürsten, ev. ein wenig einwirken lassen, Waschbecken und Wanne wische ich mit dem getränkten Schwamm, den Kachelboden und die Kacheln in Bad, Küche oder WC ebenso. Meinen Parkettboden wische ich mit einer Mischung Essig und Wasser (ca. 1/4 L Essig auf einen Putzeimer) - der glänzt wie ein Spiegel.

    Fenster und Spiegel und Gläser mit Essigwasser (1/4 L auf einen Eimer) und Zeitungspapier: schöner gehts gar nicht.

    Holzmöbel die nicht gelackt sind besser nicht mit Essig - sonst trocknen sie aus - behandeln.

    Plastik und Kunststoff wie bei Fenster und Spiegel.

    Essig verwende ich als Weichspüler in der Waschmaschine - wirkt super und hält die Maschine nebenbei kalkfrei. Als Entkalker für Kaffeemaschinen, Wasserkocher usw.

    Essig ist also ein Alleskönner und umweltfreundlich. Ausserdem hat er leichte Desinfektionsfunktion - aber eine keimfreie Umgebung kannst Du NIE schaffen (auch nicht mit chemischen Keulen) und die ist auch nicht gesund.

    Und was ich mir durch das Nichtkaufen von Putzmitteln erspare kann ich im Bioladen ausgeben.

  • Antwort von schlossgeist 29.03.2008

    100 % keimfrei wirst Du sie sicher nicht bekommen, aber trotzdem ist Essig eine gute Möglichkeit, Keime um einiges zu verringern.

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen
Diese Frage und Antworten teilen:

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!