Frage von Mausiii1998, 108

Reicht es wenn einer der Partner in der Kirche ist, wenn sie kirchlich heiraten wollen?

Antwort
von Eselspur, 103

Bei einer katholischen Hochzeit muss ein Ehepaar katholisch sein.

Dieser muss nicht gefirmt sein, auch wenn man das immer wieder liest.

Wie das in der evangelischen Kirche ist, weiß ich nicht..

Antwort
von Gamerfreakatari, 108

Einer muss gefirmt sein

Antwort
von omikron, 86

Was heißt "reicht"?

Die Kirche sieht die Ehe als Sakrament, ein Ort der besonderen Begegnung mit Gott, nicht als Tamtam. Bei den evangelischen Christen ist es nicht so streng, da wird die Ehe "nur" gesegnet. Aber auch da ist es was Besonderes.

Wenn's nur ums Tamtam geht, dann reicht's wenn einer in der Kirche ist. Wenn mehr sein soll, dann sollten beide nicht nur "in der Kirche sein", sondern auch christlich leben. ^^

Antwort
von dagibee0011, 108

Ja das haben wir in der Schule durchgenommen ... Es reicht wenn ein Partner in der Kirche ist

Antwort
von jaliya22, 81

bei der evangelischen kirche schon. bei den katholiken nicht.

Kommentar von Raubkatze45 ,

Irrtum ! Bei den Katholiken ist eine kirchliche Trauung möglich, wenn nur ein Partner der Kirche angehört.

Kommentar von jaliya22 ,

tatsächlich?  ein partner ist aus der kirche ausgetreten und der andere ist noch mitglied, und sie können trotzdem katholisch heiraten?  komisch, ich kenne ein paar, die nicht katholisch heiraten konnten, weil der mann aus der kirche ausgetreten war.   aber vllt werden ja auch die kaholiken moderner, wobei ich mir das nicht so ganz vorstellen kann ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten