Frage von KleineInAction, 240

Reicht es was ich heute gegessen habe oder sollte ich noch bisschen was essen?

Habe heute morgen oder besser gesagt schon fast Mittags ein halbes Brötchen mit Nutella gegessen und ein paar Stunden später 3 Rosinenbrötchen. Würde jetzt nur noch ein Apfel oder Mandarine essen.

Problem ist das ich bereits gestern nur ein paar Nudeln mit Tomatensauce und Käse zu Mittag hatte und vielleicht 10 Weihnachtsplätzchen. Ansonsten nur Wasser mit paar Partybrezeln und um Mitternacht ein Glas Sekt. Also auch nicht gerade viel.

Jetzt bin ich aber auch schon mit Gewicht an der unteren Grenzen vom Normalgewicht angekommen und ich möchte auf gar keinen Fall ins Untergewicht.

Was meint ihr? Sollte ich mich noch auf die restlichen Weihnachtsplätzchen stürzen oder reicht es für heute?

Bin im übrigen weiblich, über 18, ca. 170 cm und bin 54 Kilo schwer (leicht).

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Nahrung, Untergewicht, dünn, ..., 70

Hallo!

Was meint ihr? Sollte ich mich noch auf die restlichen Weihnachtsplätzchen stürzen oder reicht es für heute?

Deinen Text findet man so oft bei minderjährigen Damen mit Magersucht. Dein Idealgewicht liegt bei 60 - 62kg . Das ist nicht nur der gesündeste, sondern laut Umfragen auch attraktivste Bereich. Und dann solche Fragen??

Magersucht läuft immer über den Kopf. Es gibt Magersüchtige die noch Normalgewicht haben und sogar welche mit Übergewicht und Untergewichtige - aus genetischen oder medizinischen Gründen - die nicht magersüchtig sind. Typisch für Magersucht ist eine Körperschemastörung.  Die eigene Körperform oder zumindest Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt.

Pass auf Dich auf, alles Gute.

Kommentar von KleineInAction ,

Das ich ein Problem habe weiß ich und ich versuche bereits dieses Problem in den Griff zu bekommen... ist nur nicht so einfach. 

Laut BMI-Rechner habe ich 1 Kilo zu wenig auf den Rippen und das Idealgewicht würde bei 55-71 Kilo liegen. 

Kommentar von kami1a ,

Kämpfe um Normalität - es lohnt sich. 

Antwort
von luciefrutie, 133

Hey.:) Omg also ich bin 1.57 und wiege nicht viel weniger als du.Ich wiege 47 kg und ich esse auch nicht besonders viel.. Naja heute habe ich erst ein paar Radieschen und Paprika gegessen.Dazu habe ich meinen selbstgemixten Drink getrunken der hauptsächlich aus Zitrone und Wasser besteht.Das ist eine Art Diät die ich momentan mache um aus meiner Bulimie rauszukommen. Bei mir hat das ganze auch damit angefangen das ich weniggessen habe. Irgentwann hat sich dann meine Bulimie entwickelt.Naja ich kann dir von daher nur raten wirklich mehrt zu essen um aufgarkeinen Fall in eine Essstörung rein zu Rutschen. Denk an den allseits bekannten "jojo- Effekt" !!! Gute Besserung und ein frohes neues :)

Kommentar von KleineInAction ,

Danke... dir auch ein frohes neues Jahr 

Kommentar von bambilein17 ,

Mit einer Diät wirst du garantiert nicht aus deiner Bulimie kommen.

Antwort
von MiriEcky, 49

Ich würde an deiner Stelle etwas mehr ausgewogener Essen. Nutellasemmel, Plätzchen, Rosinenbrötchen sind alle sehr zuckerhaltig. Würde auch mal zu Vitaminen wie Gemüse, Obst greifen und mehr Eiweiß zu mir nehmen wie Joghurt, Quark, Haferflocken. Für mich hört sich deine Ernährung etwas einseitig und ungesund an. Vielleicht wäre es auch hilfreich einfach regelmäßiger und zu bestimmten Mahlzeiten zu essen

Kommentar von KleineInAction ,

Ich esse nicht immer nur den Süßkram... gestern hab ich einfach das gegessen was ich als erstes gefunden habe. War eine sehr sehr kurze Nacht und ich war etwas faul mir was zu machen... hab vielleicht auch etwas Zucker gebraucht.  

Heute habe ich z.B. zu Mittag Hähnchenbrust (seit langem mal wieder Fleisch gehabt) mit Reis und Pilzen gehabt.  Zum Abend gab es paar Weintrauben. 

Antwort
von momolo13, 62

was du so alles zusammen isst kann man eigentlich nicht als gesunde ernährung nennen, aber vielleicht geht es dir auch nicht darum. ich an deiner stelle würde mich mal mit dem thema auseinander setzen und dann erübrigen sich auch solche fragen. wenn du dich zu dünn fühlst, dann iss halt mehr, aber dünn sein ist an sich kein problem, jedoch wie man seinen körper ernährt, kann zum problem werden. meine überzeugung ist, möglichst natürliche, unbehandelte lebensmittel zu essen, auf zucker weitgehend zu verzichten, genügend wasser oder tee zu trinken und tägliche bewegung an der frischen luft und dann geht es mir zumindest, sehr gut.

Kommentar von KleineInAction ,

Ich esse normalerweise ziemlich ausgewogen (wenn ich mal esse) und dazu gehört natürlich auch Obst, Gemüse,  Vollkornprodukte und Milchprodukte. 

Gestern war ich aber eher in so ein Faultier-Modus und da habe ich einfach irgendwas gegessen. 

Allerdings muss ich mich momentan zwingen überhaupt etwas zu essen und das war früher nicht so 

Kommentar von momolo13 ,

du wirst schon nicht verhungern, vielleicht ist es auch nur eine phase. versuche mal täglich ein paar stunden draussen in der natur in bewegung zu sein, dann wird sich dein appetit von alleine verbessern. 

Antwort
von Wonnepoppen, 100

vor allem was "Nahrhaftes" essen, bzw. gesundes u. den Süßkram weg lassen!

Kommentar von KleineInAction ,

Bin ehrlich gesagt heute zu faul etwas zu kochen.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Dann reicht es, was du gegessen hast !

Man kann sich auch was bestellen z.B., oder was kaltes essen, wenn man dazu nicht auch zu faul ist?

da du eh Untergewicht hast, mußt du früher oder später mit gesundheitlichen Problemen rechnen, wenn du deine Ernährung nicht änderst!

Kommentar von KleineInAction ,

Ob man den 1 Kilo gleich als Untergewicht bezeichnen kann... hoffe es mit den Süßkram wieder in Ordnung zu bringen.  

Eine Pizza hätte ich sogar im Tiefkühlfach. 

Antwort
von summergirl24, 67

Du wiegst so wenig es wird auf keinen Fall schaden noch was zu essen

Antwort
von bambilein17, 40

Das ist zu wenig. Hast du schon mal darüber nachgedacht, dir einen essplan zu erstellen?

Antwort
von Poki12, 105

Ess was du für richtig hälst. Es ist dein Körper und deine Gesundheit. Du sollst dir ja selbst gefallen ;)

Kommentar von Wonnepoppen ,

"Was du für richtig hältst?

du hast aber schon gelesen, was sie so ist?????

Kommentar von Poki12 ,

Ja hab ich. 

Antwort
von akifsta, 81

Irgendwie klar das du eine Frau bist. Nur spaß ;)

Ich denke du hast zuwenig gegessen aber das ist eig. Unwichtig was viel wichtiger ist ist das du die falschen sachen gegessen hast, nicht ganz falsch aber schon einwenig.

Du solltest nicht den Apfel oder die Mandarine essen sondern beides. Und auch Tomaten Karotten Gurken.

Du weißt schon "gesunde Ernährung".

Zudem ist natürlich auch wichtig ob du viel Sport machst oder nicht.

Wenn du dich viel anstrengt solltest du mehr essen wenig anstrengung wenig essen.

Ich denke du hast zuwenig gegessen.

Aber das musst du mit deinem Bauch ausmachen. ^^

Kommentar von KleineInAction ,

Normalerweise bin ich sportlich und betreibe täglich mindestens 1Std. Sport. Allerdings bin ich heute richtig faul und hab bis Mittags geschlafen,  dann war ich duschen und habe mich auf die Couch verfrachtet und faulenze da vor dem Fernseher.  ;) 

Hab nicht gerade viel an Lebensmitteln daheim und muss morgen mal einkaufen gehen. 

Antwort
von sepp333, 62

Also liebes wenn du selbst nicht weißt, ob du noch was essen sollst kann ich dir auch nicht helfen. Ach ja ich hoffe du weißt wie oft man atmen muss um nicht um zu kippen.

Kommentar von KleineInAction ,

Atmen? Das ist das wo man Luft durch die Nase in die Lunge befördert oder? 😉

Quatsch beiseite... ich habe momentan einfach das Problem,  dass ich kein Hunger verspüre und somit mich regelrecht zwingen muss überhaupt etwas zu essen.  

Antwort
von Giirl2000, 67

Ich bin ziemlich dünn also genau im Untergewicht. Bitte iss was dir schmeckt! Sonst gehr es dir gleich wie mir. Wenn du essen willst, dann iss!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community