Frage von Ponyfriend18, 55

Reicht es nicht, wenn ich nur eine Einnahme-Überschuss-Rechnung abgebe?

Ich habe gerade meine erste Steuererklärung fürs Finanzamt fertig gemacht. Seit 2015 arbeite ich freiberuflich als Portraitmalerin, ..aber ich lebe nicht davon, sondern wohne noch bei den Eltern und beginne bald eine Ausbildung. Ich habe nun mit Word eine formlose EÜR erstellt. Mein Gewinn beträgt etwas mehr als 1000€. Die Ausgaben betragen grad mal 100€. Dazu habe ich noch den Mantelbogen ausgefüllt und die Anlage S. Wobei bei der Anlage S habe ich grad mal 1 Feld ausgefüllt..und zwar den Gewinn....alles andere erschien für mich nicht relevant. Muss ich diese beiden Anlagen dann überhaupt ausfüllen oder reicht es, wenn ich nur die EÜR einreiche?

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von DrStrosmajer, 39

Auch die EÜR ist mittlerweile an eine Form gebunden.

Ob das Formular bei Elster-Online zur Verfügung steht, entzieht sich meiner Kenntnis. In der Elster-Software ist es enthalten.

Die EÜR ist zusammen mit dem Mantelbogen und ggf. weiteren Anlagen einzureichen.


Kommentar von nope23 ,

bei Kleinunternehmern werden auch formlose nicht beanstandet

Antwort
von nope23, 38

die Anlage müssen natürlich ausgefüllt werden

Kommentar von wurzlsepp668 ,

welche Anlage?

wenn Du die Anlage S meinst: ja

wenn Du die Anlage EÜR meinst: nein, diese ist erst ab 17.500 € Umsatz VERPFLICHTEND ....

darunter hat das Finanzamt keinen Anspruch auf die Anlage EÜR

Kommentar von nope23 ,

ich meine Natürlich die nachdenen sie gefragt hat
"Dazu habe ich noch den Mantelbogen ausgefüllt und die Anlage S"

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community