Frage von roubehrt, 20

Reicht eine mündliche zusage für die verwendung von Portrait-aufnahmen?

Angenommen ich bin ein redakteur für einen online blog, gehe in die stadt und fotografiere leute mit besonders tollen brillen. Auf frage ob ich diese auf meiner kommerziellen internetseite benutzen darf stimmen sie mir zu und dann veröffentliche ich die fotos. Bin ich trotzdem rechtlich antastbar wegen der verletzung der persönlichkeitsrechte? Was müsste man in diesem fall tun um das vorhaben zu realisieren und alles rechtssicher zu gestalten?(was brauche ich von den Leuten)

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Rechtsfrage. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von ChuckNorris37, 12

Ich bin kein Profi auf dem Gebiet. Aber grundsätzlich stehst du vor dem Problem, dass du im Falle eines Rechtsstreits nicht beweisen kannst, dass das Model der Veröffentlichung zugestimmt hat. Das würde ich als Problem sehen. 

Rein praktisch kann es natürlich sein, dass du damit nie Probleme haben wirst, weil sich nie ein Model beschwert, bzw. versucht dich gerichtlich zu belangen. Ein Abmahnrisiko besteht jedoch.

Antwort
von DesbaTop, 11

Rechtlich ist das völlig in Ordnung. Bist allerdings trotzdem antastbar, da du unmöglich beweisen kannst, dass du die Zustimmung hast.

Mach dir ein kurzes Formular, in dem alles steht und lass die Leute das unterschreiben. Damit bist du auf jeden Fall auf der sicheren Seite

Kommentar von roubehrt ,

weist du, was in dem formular mindestens drin stehen muss?

Kommentar von DesbaTop ,

Leider nicht, bin kein Experte auf dem Gebiet. Aber du bist nicht der erste, der sowas braucht. Such mal im Internet. Eventell findest du sogar ein fertiges, dass du nur ausdrucken musst :-)

Kommentar von Ifm001 ,

Drin stehen muss nur, dass der Fotografierte dir sein Einverständnis zur Verbraucherzentrale kommerziellen Verwendung des Fotos gibt. Das Foto muss zuordbar sein (das dürfte in rechtssicherer Form schwer werden, solange Du das Foto nicht ausdruckst und dir darunter auf dem gleichen Blatt bestätigen lässt) und Name+Adresse von dir und dem Fotografierten sollte draufstehen.

Frage ist, ob dir jeder so eine Pauschalerlaubnis gibt. Ich würde da zumindest eine thematischen Beschreibung geben, dass der Fotografierte nicht die Befürchtung haben muss, dass das Bild in irgendwelchen zwielichtigen Kanälen auftaucht.

BTW: Bin auch kein Rechtsexperte, aber im Endeffekt reicht Logik und Querdenken.

Antwort
von Ifm001, 7

Rechtlich ist eine mündliche oder sogar "stumme" Absprache genauso viel wert, wie eine Schriftliche. Das Problem ist die Nachweisbarkeit (sowohl in Summe, wie auch in der Auslegung bei Detailfragen).

Allerdings befürchte ich, wenn Du was schriftliches verfasst und das unterschrieben werden soll, es mehr "Neins" hagelt. Ich würde an deiner Stelle in Ruhe einen Standardsatz erarbeiten und auswendig lernen, der das wichtigste abdeckt, diesen konsequent anwenden und dokumentieren, wann Du  von wem zu welchem Foto das Einverständnis eingeholt hast. Ggf. kannst Du auch anbieten, das Foto per E-Mail zuzusenden und dann im Mailtext sowas wie "hiermit sende ich Ihnen das Foto .... Vielen Dank für Ihr Einverständnis, dass ich es in meinem Blog www.exsample.com veröffentlichen darf."

Kommentar von roubehrt ,

danke für die antwort, kann dieser standartsatz auch mündlich mit der ausreichenden dokumentation angewandt werden und wie sieht diese dokumentation dann ausreichend aus?

Kommentar von Ifm001 ,

Mündlich bleibt mündlich. Du lieferst nur einen ANSCHEINSbeweis, dass Du den "immer" sagst (und damit auch nkein Detail vergessen hast), was Du durch Bestätigungen anderer Fotogrfierter untermauern kannst. Was der jeweilige Richter daraus macht, wird sich dann zeigen.

Eine weitere Idee wäre, wenn Du eine Visitenkarte machst, bei der auf der Rückseite ein "Vielen Dank für Ihre Zustimmung zur Veröffentlichung ...". Aber auch das ist nur ein kleines Stück besser, als die rein mündliche Absprache.

Beides bleibt nur ein Behelf, falls eine Unterschrift unwahrscheinlich erscheint.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten