Frage von aliumei13, 165

reicht ein allhamdulilah?

Slm liebe Geschwister

Ich schaue mich manchmal an und danke Allah mit allhamdulilah hab ich schöne Augen, Treue Freunde, meine Mutter..... Geschenkt bekommen.

Aber Allah hat uns ja das ganze Leben Geschenkt reicht ein allhamdulilah ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Av34san, 89

Slm:) jeden Tag soll man  an Allah dankbar sein, da reicht schon das du jeden tag alhamdulilah sagst und dankbar bist. Bete und sei immer dankbar.. lies koran.. 

Antwort
von AbuAziz, 39

Nein, ein alhamdulillah reicht nicht, 100 wären besser!

Antwort
von saidJ, 23

Esselamu alejkum
Musa a.s hat Allah gefragt : Oh Allah du hast Adam a.s erschaffen hast ihm ins Paradies eintretten lassen , dann hat er gesündigt und du hast ihm daraufhin trotzdem verziehen , wie konnte er dir dafür danken .
Allah s.w.t sprach : Oh Musa es war ausreichend für Adam das er sagt "Allhamdullilahi Rabbil alemin " ( alles Lob gehört Allah dem Herrn der Welten ) .
Nun muss man sich die Umstände anschaun , Adam a.s wurde erschaffen und er hat nichtmal dannach gefragt dies ist schon eine gewaltige Barmherzigkeit Allahs und eine gewaltige Ehre .
Allah s.w.t hat ihn ohne weiteres ins Paradies eintreten lassen und dort wohnen lassen .
Adam a.s hat dennoch daraufhin gesündigt obwohl er im Paradies war am schönsten Ort den es gibt .
Und Allah s.w.t hat ihm trotzdem verziehen und es genügte das er sagt : Allhamdullilahi rabbil alemin .
Und das genügte Allah s.w.t hier sieht man wie erhaben Allah ist , wie wenig er von uns verlangt .
Und wenn es für Adam a.s ausreichend war denke ich das für dich Allhamdulillahi rabbil alemin genau so ausreichend ist .

Antwort
von halloschnuggi, 69

Das Wort wird ja benutzt um die Dankbarkeit zu zeigen.
So leben wie es Allah will mehr als nur "danke" zu sagen, allein ein lächeln eine gute tat usw... :-)

Antwort
von schnah, 34

Du dankst Allah indem du das erfüllst, was er uns auferlegt hat und dich von dem fernhalst was er verboten hat. Die Pflichten wie das Gebet, fasten, bedecken etc.. 

Antwort
von hourriyah29, 60

Hallo Aliumei,

wenn Du die Frage so stellst stellt sich für mich die Frage...

Reicht wofür?!

Das klingt so, als würdest Du nachdenken, wieviel Du danken musst, damit es genug ist für was? Genug im Vergleich zu dem was Du bekommen hast? Genug um ins Paradis zu kommen?

Warum dankst Du? Denkst Du Allah erwartet Deinen Dank oder braucht ihn?

LG, Hourriyah

Kommentar von hourriyah29 ,

Das geht an houriyah29

Slm

Ich meine wenn ich morgens aufwache hat mich Allah geweckt und andere sterben.
Ich finde es nicht selbstverständlich dass ich jeden Tag aufstehen darf.

Allah gibt mir sooo eine grosse Chance schon nur einen Tag und will er nur ein allhamdulilah?

Hallo Aliumei,

Allah braucht nicht unser alhamdullilah!

Unsere Seele braucht es ;)

Durch das Alhamdullilah wenden wir uns in Dankbarkeit Allah zu und das verändert unsere Sicht, uns und unsere Zukunft.

Es ist gut, wenn Du oft alhamdullilah sagst oder denkst. Aber Du
sollst das nicht aus dem Gefühl der Pflicht heraus tun, sondern aus dem
Gefühl der Dankbarkeit und Liebe zu Allah.

Es wäre wünschenswert sich ständig in diesem Zustand der Dankbarkeit
und Liebe zu befinden. Aber das ist uns normalsterblichen in der Regel
nicht gegeben ;)

Probiere einmal aus die kleinen Dinge zu sehen in ihrer Schönheit und
dafür zu danken, z.B. ein Blatt im Wind, eine Ameise oder eine kleine
Blume.

Und versuche das Alhamdullilah nicht nur zu sprechen, sondern mit dem Herzen zu fühlen.

LG, Hourriyah

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten