Frage von Dernichttolle, 22

Reicht Display port 1.2 aus für den Monitor?

Antwort
von NoHumanBeing, 11

DisplayPort 1.2 reicht für 4096x2560 @ 60 Hz.

Das sind ca. 630 Megapixel pro Sekunde.

2560x1440 @ 165 Hz sind 610 Megapixel pro Sekunde.

Also ja, es reicht.

Sonst würde das Produkt auch keinen Sinn machen, denn der Monitor selbst ist ja ebenfalls mit DisplayPort 1.2 ausgestattet. Die andere Schnittstelle, die noch am Monitor zur Verfügung steht, ist HDMI 1.4. Die schafft allerdings maximal 2560x1440 @ 60 Hz.

Kommentar von Dernichttolle ,

Ja das mit HDMI finde ich auch so was von DVI :D

Aber nein DP ist jetzt das neue HDMI 

Kommentar von NoHumanBeing ,

DisplayPort ist einfach die modernere Schnittstelle. HDMI verwendet das selbe antiquierte Signalisierungsverfahren, wie DVI, nämlich TMDS. DisplayPort verwendet das modernere LVDS und erzieht damit deutlich höhere Datenraten. In Revision 1.3 unterstützt DisplayPort bis 7680x4320 @ 60 Hz, dazu MST und so weiter und so fort. Weil DisplayPort LVDS ist, kann es auch ein Display direkt ansteuern, ohne dass sich noch ein dezidierter Controller im Monitor befinden müsste.

Ich empfinde es eher als eine Schande, dass HDMI überhaupt noch unterstützt wird. Es wäre besser, alles auf DisplayPort umzustellen, anstatt den Markt weiterhin auf Basis einer veralteten Technologie zu segmentieren. Aber hinter beiden Schnittstellen stehen eben unterschiedliche Unternehmen und beide wollen im Markt bleiben, daher dürfte uns auch HDMI wohl noch ein paar Jährchen erhalten bleiben. VGA gibt's ja auch noch, obwohl steinalt.

Kommentar von NoHumanBeing ,

Übrigens: HDMI war zunächst sogar schlechter, als DVI. DVI ging immer bis 2560x1600 @ 60 Hz. HDMI ging ursprünglich nur bis 1920x1200 @ 60 Hz. HDMI war also zunächst sogar ein Rückschrittt. Der hauptsächliche Vorteil von HDMI lag lange Zeit einzig darin, dass der Stecker kompakter war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten