Frage von MeowingCat, 108

Reicht dieser Pc um aktuelle Spiele flüssig zu spielen?

Hallo ;) Wollte die Technik Leute unter euch mal fragen ob dieser Pc gut ist um Aktuelle Spiele flüssig spielen zu können.Ich selbst kenne mich noch nicht so Gut aus und Interessiere mich zurzeit für diesen hier :D Hat er denn auch ein gutes P/L Verhältnis? Danke im Vorraus für die Antworten :D Hier der Link zum Pc_: http://cab-computer.de/shop/pc-systeme/gamer/cab-pc-gamer-amd-a10-7870k-4x-3-9gh...

Achja kommt mir bitte nicht damit das ich selbst einen Bauen sollte,ich kann das nämlich nicht und hab Angst das ich es Versauen würde :/

Antwort
von Parhalia, 20

Ich würde für dieses Geld dann lieber in ein System mit AMD FX 4300 oder AMD Athlon x4 - 860 BE samt "dedizierter" Grafikkarte investieren .

Denn bei AMDs A8 / A10 - APUs wird leider von den PC-Anbietern immer wieder an der sehr wichtigen Speicherbestückung gespart. Beim A10-7850K macht es durchaus schon bis zu 50% Performanceunterschied aus, ob dort lediglich 1x8 GB DDR3-1333 / 1600 verbaut sind, oder 2 x 4GB DDR-1866 / 2133.

Der Athlon x4-860 BE ist faktisch der selbe Prozessor wie der A10-7850K. Ersterer hat lediglich keine integrierte Grafikeinheit. Wenn diese CPU aber mit einer Radeon R7-250X / R7-260X  und 2 x 4 GB DDR3 - 1600 kombiniert wird, so performed dieses System in Spielen sogar noch besser als eine A10-7870K mit 2 x 4 GB DDR3-2133. Das liegt daran, dass sich CPU und Grafikchip nicht den Zugang des RAM-Interfaces teilen müssen.

Kommentar von MeowingCat ,

Okay Dankeschön für die Information :)

Kommentar von Parhalia ,

Gerne geschehen. Ein System mit AMD FX 4300 wäre vom CPU-Part her sogar noch ein wenig flotter als der A10-7870K oder Athlon x4 - 860 BE. Dafür rein im Preis der Komponente aber immer noch etwa 20 Euro günstiger als der 860 BE und sogar 80 Euro günstiger als der A10-7870K. 

( das jetzt nur mal als Anhaltspunkt für Deinen Preisrahmen ). Stocke ihn halt um ca. 50 Euro auf, dann dürften sich auch Komplettrechner mit AMD FX 4300, 8 GB RAM und entweder einer Radeon R7-260X oder der Geforce GTX 750 mit jeweils 2 GB eigenem Grafikspeicher finden lassen.😉

Kommentar von groygroy ,

Die r9 380 ist schon dediziert

Kommentar von Parhalia ,

Häää? Hast Du Dich im Thread vertan.... "dediziert" bedeutet lediglich eine separate Grafikkarte anstelle der integrierten Lösungen in den Chipsets mancher älteren Mainboards, oder halt vielen aktuellen Hauptprozessoren.

Ich verstehe daher Deinen Einwand inhaltlich nicht @groygroy

Antwort
von AmdFan, 60

Das Angebot ist nicht gut. Die Hardware ist bestenfalls für das nächste Jahr noch ausreichend. Dann wird die CPU an Ihre Grenzen stoßen. Das ist nämlich nicht gerade die beste bzw für den Preis ist das überhaupt nicht gerechtfertigt. Die APU in dem Prozessor kann sich auch nur mit gewissen Grafikkarten der R7 Reihe verständigen, soll heißen du wirst die APU (CPU+Grafikchip) niemals auslasten, obwohl du den Preis dafür bezahlt hast. Außerdem ist der Speicher etwas gering gehalten. Ich befürchte auch das die Entwickler dieses Systems sich nichts bei der Abluft gedacht haben. 

Da gibt es wesentlich besseres! Vor allem für den Preis. Wenn ich Dir helfen soll oder dich beraten soll schreib mir gerne zurück ;) 

Viele Grüße

Kommentar von MeowingCat ,

Hab mir schon gedacht das es irgendwo einen Haken gibt :/ Naja ich hab noch genug Zeit und schau mal noch weiter :) Dankeschön für dieses lange Kommentar ;)

Kommentar von AmdFan ,

Also wenn du so viel Geld ausgeben kannst, empfehle ich Dir einen Intel Prozessor. Mein Pc hat vor 3 Jahren 530 Euro gekostet (auch AMD Hardware) und ich kann Star Wars Battlefront auf Ultra spielen. 

Kommentar von MeowingCat ,

Star Wars Battlefront ist nicht so meins,möchte eher Battlefield 4 oder Titanfall spielen :)

Kommentar von AmdFan ,

Ich meinte das nur als Vergleich, da dieses Spiel die Maßstäbe schon sehr hoch setzt. Weniger ist manchmal mehr, dass wollte ich mit meinem Kommentar sagen ^^  Ich würde dir aber mal empfehlen dich etwas mit PC Bau auseinander zu setzen. Ich hab damit auch erst vor 3 Monaten angefangen und kann jetzt ohne Probleme Pcs auseinanderbauen, zusammen bauen, aufrüsten, übertakten. Glaub mir, die Zeit sich damit auseinander zu setzen sollte man sich nehmen. :) Es lohnt sich.  

Kommentar von MeowingCat ,

Nicht direkt das Einbauen ist mein Problem,eher die Einstellungen im Bios usw. :(

Kommentar von AmdFan ,

Einstellen? Zusammenbauen und das wars. Da sollte man eigtl nix im Bios rumstellen müssen, es sei denn man hat was falsch gemacht beim Einbau. Aber selbst das Bios ist gar nicht so fies, wie es aussieht ;) Außerdem kannst du dir ja mal raussuchen, was für ein Board in deinem zukünftigen PC drinne sein soll. Dann gehst du auf You tube un schaust ein paar Bios bezogene Videos an. 

Kommentar von MeowingCat ,

Ich dachte man muss dann am Pc noch die ganzen Dinge einstellen und das Bios einrichten,da der Pc ja sonst noch nicht wirklich was machen kann,wenn nur Komponenten Verbaut sind o: Naja ich werde mich in nächster Zeit mal mehr mit "Pc" befassen und iwann klappt das Hoffentlich schon :)

Kommentar von AmdFan ,

Nein eigtl nicht. Das erkennt dein System alleine. Deswegen haben Mainbaords auch unterschiedliche Sockel. D.h. die wissen dann welche CPU drauf ist. Grafikkarte wird spätestens nach dem ersten WIndows Start erkannt, da da alle Treiber runtergeladen werden. Ich empfehle dir dringends, wenn du zu einer AMD CPU greifst, WIndows 10 zu installieren. Glaub mir, Directx12 wirkt wahre Wunder beim zocken. Das ist bisher Windoof 10 vorbehalten^^ 

Kommentar von Marc8chick ,

Die haben noch niedrigere Nforderungen.

Expertenantwort
von DerLappen, Community-Experte für PC, 65

Der Prozessor ist nicht so geeignet, da der Schwerpunkt dieses Prozessor auf seiner integrierten Grafikeinheit liegt. Bei warehouse2.de kannst du z.B. für 30€ die Teile die in deinem Warenkorb liegen zusammenbauen lassen, hinter her wird ein Test gemacht dass auch alles funktioniert, also hast du da schon eine gewisse Sicherheit.

Kommentar von MeowingCat ,

Okay Dankeschön :D

Kommentar von DerLappen ,

Für den Preis ist der fürn fertig Pc allerdings wirklich nicht schlecht, was das P/L Verhältnis angeht. Das einzige was mich daran stört ist der Prozessor, allerdings liefert dieser trotzdem noch eine aktzeptable Leistung. Damit machst du sicher nichts falsch, einer mit selbst abgestimmte Komponenten wären ab so einem Preis meiner Meinung nach allerdings die bessere Wahl da man entweder für das gleiche Geld mehr Leistung und bessere Komponenten rausbekommt, vorallem was die Belüftung und Lautstärke angeht.

Kommentar von MeowingCat ,

Ich werde mich nochmal Umschauen was es sonst noch so gibt,Danke für deine Hilfe :)

Antwort
von Marc8chick, 53

Ich weiß nicht genau welche komponenten du wie lang behalten möchtest aber ich würde einen besseren prozessor (z.b. fx 6350 oder etwas besser : intel i5 4460) und eine günstigere Grafikkarte (r9 285) nehmen. Beim ram reichen 8 gb definitiv aus.

Kommentar von MeowingCat ,

An der Grafikkarte würde ich eigentlich nichts ändern,da sie bei Tests relativ Gut  abgeschnitten hat.Eher dann den Prozessor,Dankeschön für deine Hilfe :)

Antwort
von Legenadary, 66

Eigendlich ja, ABER die Grafikkarte ist nicht die beste aber sonst eigendlich ja

Kommentar von MeowingCat ,

Supi,Dankeschön (:

Kommentar von AmdFan ,

Gerade die Grafikkarte ist das gute daran. Denn die ist ein Preis-Leistungs Hit. Erst neu erschienen, definitiv mit der richtigen CPU an der Seite für die nächsten 3 Jahre gut gewappnet. Aber nicht mit einem A10 Prozessor.

Kommentar von Marc8chick ,

Ok - ich bin davon ausgegen, dass du die graka öfter austauschst als den prozessor.

Antwort
von MrCrow667, 37

Nein, der PC ist zu teuer für die verbaute Hardware. Allein schon der Prozessor kostet grad mal 150€ und ist nicht so fürs Zocken gedacht. Da sollte für den Preis schon mindestens ein i5 oder wenigstens ein FX 8320 drin sein. Der FX 8320 kostet genauso viel und ist besser zum Zocken geeignet. 

Kommentar von MeowingCat ,

Alles klar,Dankeschön :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten