Frage von uniico, 95

Reicht dieser Grund aus, um die Person anzeigen?

Hey Leute

Es geht darum: Einer verbreitet ein "Gerücht" und sagt, ich hätte jemanden vergewaltigt. Das hat sich jetzt schon in der ganzen Stadt ausgebreitet und ihr könnt euch ja denken wie ich dementsprechend angeguckt, behandelt und gefragt werde, wenn ich in der Stadt spatziere. Meine Frage: Kann ich diese Person anzeigen? Wenn ja, wie würde der Grund der Anzeige lauten?

Bitte nur ernstgemeinte Antworten. Vielen Danke

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Strafrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von Inea11220, 5

Ja du solltest diese person anzeigen ich weiß das du diese person auf jeden fall anzeigen kannst da jemand bekanntes das gleiche problem hatte und es ist auch besser damit die person sowas nicht nochmal macht das ist auf jeden fall eine falsche aussage.

Antwort
von michiswelt, 29

Auf jeden Fall kannst du diese Person dafür anzeigen, dass ist Rufmord, geh zur Polizei und zwar schnell, weil so zerstört der jenige dein Leben. Meine Frage ist ja: Wieso macht die Person so etwas?

Kommentar von uniico ,

ja das werde ich nun tun. Auch zu meinem eigenen Schutz. ich weiss auch nicht wieso die Person sowas macht

Antwort
von brido, 32

Verleumdung oder üble Nachrede, wenn Du es nicht gemacht hast oder sogar wenn Du es gemacht hast , es müßte erwiesen werden. Wie kommt Jemand auf so eine Idee? 

Kommentar von uniico ,

keine Ahnung was diese Person damit erreichen will. Ich weiss aber zum Glück wer es ist und werde nun eine Anzeige machen.

Antwort
von leawlfndr, 63

Das könntest du anzeigen ja

Kommentar von anna0512 ,

ich würde es mit "Rufmord" als Grund versuchen. aber in wie weit da nachher was unternommen wird ist die Frage..

Kommentar von AntwortMarkus ,

Das heißt üble Nachrede.   Rufmord gibt es nicht. 

Kommentar von mairse ,

Rufmord gibt es so nicht. Du meinst üble Nachrede oder Verleumdung.

Kommentar von leawlfndr ,

Es kommt ganz auf den Tatbestand an. Gehe davon aus, dass wenn es wirklich so schlimm sein sollte & viele Leute davon wissen, dass was unternommen wird.

Antwort
von AntwortMarkus, 32

Ja, das ist ein triftiger Grund. 

§ 186
Üble Nachrede

Wer in Beziehung auf einen anderen eine Tatsache behauptet oder verbreitet, welche denselben verächtlich zu machen oder in der öffentlichen Meinung herabzuwürdigen geeignet ist, wird, wenn nicht diese Tatsache erweislich wahr ist, mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe und, wenn die Tat öffentlich oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) begangen ist, mit Freiheitsstrafe bis zu zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Kommentar von uniico ,

vielen Dank für deine ausführliche Antwort

Kommentar von AntwortMarkus ,

Freut mich, wenn ich dir behilflich sein konnte. 

Antwort
von piobar, 38

Es ist möglich aufgrund von verbreiten falscher Tatsachen oder verbreiten von Tatsachen die einem Ausgrenzen.

Jedoch solltest du einen Anwalt dieses Thema durchkauen...

Antwort
von Dave0000, 34

Ja kannst du
Wegen falscher Nachrede

Antwort
von joheipo, 15

Das wäre "Üble Nachrede", strafbar nach § 186 StGB.

Antwort
von Stoffel2107, 28

Jap. Hetze bzw. Rufmord. Geh zur Polizei die helfen dir dabei.

vG

Antwort
von kleinknarf, 26

Der Grund ist einfach

Üble Nachrede

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community