Frage von ZaborgLP, 153

Reicht dieser Computer aus (1500€)?

Guten Abend, ich möchte mir einen neuen PC zulegen mit einem Budget von rund 1500€. Mit dem PC möchte ich Videos produzieren und hochladen, streamen und auf das rendern sollte nicht so hohen Wert gelegt werden (deswegen wollte ich eigentlich den i7 4790K oder i7 6700K nehmen). Ich spiele Spiele wie Minecraft, Ark, GTA V und ansonsten fällt mir gerade in etwa nicht so viel ein. FIFA 17 (wenn es rauskommt) sollte aber auch drauf laufen mit Aufnahme. Falls jetzt wieder jemand kommt mit nein reicht nicht und so... denn guckt euch den PC von Tinnendo an. Der nimmt Ark auch auf und sein PC ist schlechter. (aber nicht in voller Grafik aber das brauche ich auch nicht) Ich habe btw. 2 24" Monitore. Die 3000GB Festplatte reicht mir, da ich noch eine andere Festplatte mit 1000GB habe und mir noch eine Externe oder vielleicht später noch eine Interne holen möchte. Ich möchte außerdem auch die GTX 980 TI nehmen weil sie ein Beast ist. Ich weiß, dass bald neue Grafikkarten rauskommen aber ich möchte den PC jetzt und nicht irgendwann. Aber hier erstmal die Komponenten und zum PC dann gleich mehr (sind noch nicht ganz angepasst aber in etwa sollte er so aussehen):

https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id...

Ich habe den i7 5820K genommen wegen den 6 Kernen und der niedrigen Temperatur. Dadurch lässt er sich besser übertakten als der i7 6700K oder 4790K. Zwar sind die beiden schon von Anfang an auf 4.0GHz mit bist (4790K) 4.4GHz und (6700K) 4.2GHz und der 5820K "nur" bei 3.3GHz mit Boost bis zu 3.6GHz. Die beiden 4 Kerner würde man vielleicht mit meiner Wakü auf vielleicht auf um die 4.9GHz bekommen wenn man Glück hat. Der 5820K soll laut vielen Leuten auch bei 4.3GHz noch gut sein von der Temperatur und wenn der z,B. auf 4.5-4.6GHz läuft (habe vorhin einen sogar mit 4.7GHz gesehen) ist der deutlich besser als der Skylake oder der 4790K weil er halt statt vier Kernen 6 hat. (Zukunftsspiele sollen Multicore lastiger sein) Zu der Wasserkühlung kann ich gerade nicht viel sagen. Die liegt bei meinem Kumpel, der mir den PC auch zusammenschrauben wird. Habe vor den CPU zu übertakten, die Grafikkarte und eventuell den Arbeitsspeicher.

Was sagt ihr zum PC? Für Minecraft Aufnahme, Streaming reicht es locker aus sogar mit Shader. Sieht man auch bei vielen YouTubern. Ark sollte eigentlich auch kein Problem sein (siehe Tinnendo). Rendering ist mit dem 6 Kerner auch sehr gut. Würdet ihr dennoch was verändern? (mein Kumpel kennt sich sehr gut aus mit den i7 Reihen aber nicht mit den neueren bzw. den Skylakes.)

Würde mich über eine nette ausführliche Antwort freuen. LG & danke fürs lesen! :3

Antwort
von iParadox15, 60

Wenn die genannten Verbesserungen von der Community Dein Budget übersteigen kannst Du immernoch auf einen i7 6700K setzen mit einem deutlich günstigeren MB. Den i7 kann man auch gut auf 4,7 GHz übertakten und läuft stabil. Wegen der geringen Leistungsaufnahme wird er auch nicht zu heiß. Erst Recht nicht mit nem guten Kühler. 70°C unter Volllast schätz ich jetzt mal.

Kommentar von ZaborgLP ,

Ich wollte eigentlich auch den 4790K oder 6700K nehmen, weil die mehr FPS bieten und ich dieses schnelle rendering nicht bedingt brauche. Nur mir wurde der 6 Kerner empfohlen, da er auch auf die 4.5GHz gehen kann und in etwa gleiche Leistung bringt und dazu halt die 6 Kerne statt 4 hat. Bin mir immer noch unsicher und möchte jetzt eigentlich bestellen ._.

Kommentar von iParadox15 ,

Zum Zocken und aufnehmen ist der 6700K richtig gut. Du brauchst sowieso ein neues Netzteil. Also wenn Du in Deinem Budget bleiben möchtest, empfehle ich Dir den.

Hochladen hat ja dann nichts mehr mit Deiner CPU zu tun :P

Kommentar von ZaborgLP ,

Ja ich bin gerade echt am grübeln... Wollte schon am 26.03 bestellen... Mein Kumpel kennt sich leider nicht aus mit der Übertaktung beim 6700K. Eigentlich gehe ich ja eh nur auf Gamingleistung und schnelles rendern brauche ich nicht bedingt. Beim 5820K habe ich zwar 6 Kerne und vielleicht etwas für die kommenden Spiele, jedoch besteht da das Risiko, dass der PC "nur" z.B. 4.2GHz schafft und ich mit dem 6700K vielleicht 4.8GHz schaffe oder so. Ich war vorhin überzeugt vom 5820K aber nun bin ich mir wieder unsicher. Verzweifle hier gerade :D

Kommentar von iParadox15 ,

Nur für Gaming sagst Du? Da reicht sogar ein i5 6600K. Der liefert auch genug Leistung. Wenn es Dein Budget im Endeffekt nicht überschreitet, greif zum i7 5820K. Die meisten Games heutzutage können bis zu 8 Kerne gleichzeitig auslasten und sind nicht mehr auf 4 Cores beschränkt. In Multi-Threaded Anwendungen hat der 5820K auf jeden Fall die Nase vorne und vielleicht willst Du irgendwann mal in Richtung Videos rendern gehen.

Antwort
von Larzeax, 8

Hallo ich würde an deiner Stelle noch warten( wenn du den PC nicht schon hast) denn Ende Mai Anfang Juni kommen die neuen Flagschiffe von NVIDIA raus z.B. GTX 1080 diese soll besser als eine TITAN X sein die GTX 1080 kostet wenn ich mich nicht irre um die 600€

Expertenantwort
von DerLappen, Community-Experte für Computer, 78

Sieht gut aus, fehlen tut aber der Prozessorkühler, ram kann man etwas günstigeren nehmen, deine Entscheidung da die paar mehr Taktraten in der Realität praktisch keinen Unterschied ausmachen, die günstigsten 2400er würden auch reichen.

Aber was du unbefingt ändern solltest ist das Netzteil. Dieses ist einmal veraltet und hat dazu eine Qualutät die man nicht gerae empfehlen kann. An sowas würde ich solch teure Teile nicht hängen. Das Netzteil Superflower golden green hx 550Watt würde ich mindestens nehmen.

Ansonsten super Teile und wie du schon meintest, auf die neue Generation zu warten wäre schlauer, aber falls dich eine der neuen Reihe  zusagt, kannst du die 980ti einfach etwas günstiger verkaufen.

Kommentar von ZaborgLP ,

Danke für die nette Antwort. Ja die Wasserkühlung liegt bei meinem Kumpel. Weiß gerade nicht genau welche es war. Könntest du mir sonst ein gutes Netzteil empfehlen? Möchte ansich schon auf der sicheren Seite sein. :)

Kommentar von DerLappen ,

Das hier z.B. oder das von mir oben genannte, 500Watt würden bei sonem Netzteil eigendlich ausreichen, da du aber gerne übertakten willst evtl auch die Grafikkarte wer weiß, wärst du mit 550 oder 600Watt auf der sichereren Seite.

Kommentar von ZaborgLP ,

Superflower golden green hx 550Watt oder welches?

Kommentar von ZaborgLP ,

Vielleicht noch ein Beispiel? Zum vergleichen. Ja habe vor CPU, GPU und vielleicht den Ram zu übertakten.

Kommentar von ZaborgLP ,

650W wären vielleicht gut zur Sicherheit?

Kommentar von DerLappen ,

Warte ich hab hier was gefunden, der i7 5920k kann doch wenn man zu viel Volt drauf gint ordendlich Strom ziehen:

http://www.pcgameshardware.de/Core-i7-5960X-CPU-259152/Tests/Core-i7-5960X-und-i...

Da Mal nach unten Scrollen mit der Tabelle über die Leistungsaufnahme. Wenn du max 1.05 Volt drauf gibst und den auf 4Ghz Übertaktest würde ein 500Watt Teil reichen, wenn du den auf 4.5 Übertakten willst und wie dort angegeben ne ganze Menge mehr Volt anlegst, kann seine Leistungsaufnahme allein auf fast 400Watt ansteigen. Dann wäre ein stärkeres Netzteil von nöten.

Kommentar von DerLappen ,

*i7 5820k nicht 9

Kommentar von ZaborgLP ,

Welches würdest du mir dann empfehlen?

Kommentar von ZaborgLP ,

Hast du vielleicht Skype zum schreiben?

Kommentar von DerLappen ,

600Watt wenn du auf 4Ghz Übertakten willst, wenns weiter gehen soll als 4Ghz besser 650 oder 700Watt Teil nehmen. Z.B http://www.mindfactory.de/product_info.php/700-Watt-be-quiet--Straight-Power-10-...

Kommentar von ZaborgLP ,

Skype oder sowas?

Kommentar von DerLappen ,

hätte ich verstehe aber nicht was es noch zu berdene gäbe, naja.

gumpum2

Komme aber erst morgen in Skype on.

Kommentar von ZaborgLP ,

Achso. Weil ich noch ein paar Fragen hatte und jetzt noch bestellen wollte. 0:00-6:00 ist bei Mindfactory kostenloser Versand deswegen.

Kommentar von DerLappen ,

Kannst ja auch 1 Tag später bestellen oder ist das ein Weltuntergang? (╯°□°)╯︵ ┻━┻

Kommentar von ZaborgLP ,

Wollte jetzt eigentlich so schnell wie möglich bestellen, da ich schon fast einen Monat warte. Sieht mittlerweile so aus:
(╯°□°)╯︵ ┻━┻

Ich bin mir halt nicht sicher, ob ich den i7 5820K, den 4790K oder den 6700K nehmen soll. Ist mein erster krasser PC und möchte nichts falsch machen bei der Summe. Möchte auch etwas für die nächsten 3 Jahre ca. haben und brauche eigentlich auch keine Spiele auf Ultra Settings sondern normal reicht mir später bei den neuen Spielen wahrscheinlich aus. Zumal ich sowieso nicht so der Fan von neuen Spielen bin.. nur ein paar reizen mich.

Antwort
von Pragmalogiker, 67

Hallo

Generell ist zu Deiner Auswahl nichts hinzuzufügen. Die Spiele die Du aufgezählt hast sollten auf Hoch (Ark) wenn nicht sogar auf Extrem laufen. Genügend RAM Speicher (10Gb+ ?!)solltest Du noch in Betracht ziehen vorallem für Minecraft + Aufnahme und das Rendern danach. Die Frage ist ob man den 6-Kern Prozessor wirklich benötigt, oder möchtest Du einfach auf die Zukunft gesehen gerüstet sein? Eine SSD (Solide State Drive) wäre noch was sinvolles. Ein Wasserkühler ist sehr empfehlenswert, da leise und gute Kühlleistung.

Besseres/stärkeres Netzteil?


LG

Kommentar von ZaborgLP ,

Habe leider nicht mehr so viel mehr Budget... Eine stärkere SSD bringt aber nicht so viel mehr Leistung. Muss nämlich das Netzteil anscheind noch umtauschen. 2x8GB Ram sollten doch erstmal reichen? Hatte später noch von vielleicht 4x8GB aufzurüsten bzw. auf 4x8GB :P Gute Wasserkühlung habe ich schon nur weiß den Namen leider nicht aus dem Kopf.

Kommentar von Pragmalogiker ,

2 x 8Gb reichen für den Anfang :D Wasserkühlung von Coolermaster oder Corsair vielleicht?

Der PC wird durch eine SSD merkbar schneller^^ eine 128Gb tuts auch, hauptsache das Betriebssystem ist drauf und somit der Start, Anwendungen etc schneller.

Kommentar von ZaborgLP ,

Auf der SSD sollen Betriebssystem, Minecraft und wahrscheinlich Ark. Programme mal schauen welche. Wasserkühlung ist glaubig von Antec soll aber richtig gut mithalten und wurde schon mit einem i5 getestet auf 5.0GHz und einem i7 6 Kerner auch gute Temperaturen.

Antwort
von Tailsz, 60

Ich würde dir von dem 50€ netzteil abraten und würde auch mindestens 16GB Ram empfehlen und DDR4 profitieren von mehr MHz und eine SSD wäre nicht schlecht.

Kommentar von ZaborgLP ,

Es ist 2x8GB DDR4 Ram drinnen und eine SSD? Oder stimmt der Link nicht?

Kommentar von DerLappen ,

Der stimmt er hat nur keine Augen im Kopf oder es ist einfach schon zu spät.

Kommentar von Tailsz ,

Mein Fehler hab die kleine Zahl bei dem RAM nicht gesehen. 

Kommentar von ZaborgLP ,

Macht ja nichts ^^

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community