Frage von Justaskingmanw, 41

Reicht dies bei einen Schaden um zu beweisen, dass das Geld bezahlt wurde?

Hallo Leute, wenn man etwas kaputt macht, und den Schaden dann bezahlen muss wie z.B. bei nen Autounfall.. reicht es dort die Rechnung zu fotografieren und einen schriftlichen Vertrag erstellt "Hiermit bestätige ich das das Geld in Höhe von xxx€ für den Schaden gezahlt wurden und damit keine weiteren kosten zu begleichen sind..." und das dann vom "Opfer" unterschreiben zu lassen ? LG

Antwort
von Gjeen, 27

lass das am besten alles über die Versicherung laufen. Private Verträge sind meistens komplettt Wertlos. Bei irgendwelche Problemen muss man erstmal Beweise sammeln. Sehr schwierig.

Kommentar von hauseltr ,

Seit wann sind private Verträge wertlos? Was ist, wenn der Schadensverursacher keine Versicherung hat? Da ist nichts schwierig.

Der obige Satz "Hiermit bestätige ich von Herrn ....den Betrag in Höhe von (in Zahlen und Buchstaben) ....€ für ...... (Grund) erhalten zu haben, Ort und Datum ist völlig ausreichend! Unterschrift und Name in Druckschrift!

Antwort
von petrapetra64, 4

Vor allem überweist man das Geld auf das Konto desjenigen, dann hat man einen Nachweis über die Zahlung.Der Vertrag ist auch nicht verkehrt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten