Frage von leni3012, 100

Reicht die Pille aus?

Hey, ich nehme seit ca. 2 Wochen die Pille. Reicht diese als Schutz aus? Ich habe irgendwo mal gelesen zu 99% sicher. Ich und mein Freund haben keine Geschlechtskrankheiten und ich habe auch nur mit ihm Sex, verständlich:). Es geht nur um die Verhütung. Reicht die Pille, um nicht schwanger zu werden?

Expertenantwort
von Pangaea, Community-Experte für Pille, 34

Ja, natürlich reicht die Pille zur Verhütung aus. Sie ist bei korrekter Einnahme zu 99,9% sicher.

Kleiner Tipp: Lies dir die Packungsbeilage sorgfältig durch und beachte besonders die Stelle, wo erklärt ist, was bei Einnahmefehlern zu tun ist. Streich es dir ruhig am Rand an.

Es kann immer mal passieren, dass man eine Pille vergisst, aber das kann man korrigieren, wenn man weiß wie. Und er ist eine große Beruhigung, wenn du endeckst, dass du eine Pille vergesssen hast und dir gleichzeitig einfällt "Aber in der  Packungsbeilage steht, was ich jetzt tun muss!" und du es dann sofort finden kannst.

Expertenantwort
von Jeally, Community-Experte für Pille, 24

Bei korrekter Einnahme schützt die Pille zu 99,9%. Eine Schwangerschaft ist damit extrem unwahrscheinlich. Sprich die Pille reicht

Antwort
von LonelyBrain, 6

Ja die Pille reicht aus - sofern du sie korrekt einnimmst.

Allerdings würde ich dir aufgrund der massiven Nebenwirkungen eher zu hormonfreien Verhütungsmitteln raten.


Ich habe auch einige Jahre mit der Pille verhütet doch letztendlich habe ich mich einmal näher mit den Nebenwirkungen der Pille beschäftigt und war schockiert. Ich bekam Panik. Für mich stand fest: nie wieder! Das will ich meinem Körper nie wieder antun.

Ich bereue es die Pille überhaupt jemals eingenommen zu haben. Ich habe die Pille nun schon ca 2 Monate abgesetzt und mein Körper kämpft immernoch mit den Spätfolgen.

Daher (und aufgrund der vielen möglichen Beeinflussungsfaktoren der Pille wie Antibiotika, Durchfall, Erbrechen, Medikamente, Vergessen uvm) habe ich mich über hormonfreie Verhütungsmethoden ausführlich im Netz informiert. Dann bin ich auf die Kupferkette (Gynefix) gestoßen und war sofort begeistert.

Die Vorteile der Gynefix Kupferkette:

♥Empfängnisschutz für 5 Jahre ohne täglich daran denken zu müssen (kann aber jederzeit gezogen werden - eine Schwangerschaft ist dann sofort möglich - bei der Pille nicht unbedingt)
♥  Hoher Verhütungsschutz mit einem Pearl-Index von 0,1 bis 0,5 (damit sicherer als die Pille)
♥  Nebenwirkungen treten nur selten auf
♥  Ohne Hormone
♥Kein Risiko von Anwendungsfehlern (wird also auch nicht durch Erbrechen, Antibiotika, Durchfall, o.ä. beeinflusst - kann auch nicht vergessen werden)
♥  Für nahezu jede Frau geeignet
♥  Hohe Zufriedenheitsquote der Anwenderinnen (kann ich nur bestätigen)
♥  der natürliche Zyklus bleibt erhalten
♥  Als Notfallverhütung eine sichere Alternative zur Pille danach

Wenn dich die Kupferkette neugierig gemacht hat informiere dich einfach mal
auf der Herstellerwebsite dort findest du ausreichend Infomaterial oder
bei einem ausgebildeten Gynefix-Arzt in deiner Nähe. Für weitere Fragen
stehe ich gerne zur Verfügung :-)


Guck dir aufjedenfall auch mal dieses informative Video zum Thema an:

"Die Pille hat mich krank gemacht. // Nebenwirkungen & Meine Erfahrungen" von fraeuleinchaos auf YouTube

Antwort
von Err3gungshelfer, 51

Also ich nehme sie schon seit mehreren Jahren und noch ist nix passiert.;) die Wahrscheinlichkeit ist extrem gering. Natürlich kann es immer Ausnahmefälle geben aber das passiert ziemlich selten,mach dir keinen Stress. Wenn du dir allerdings total unsicher bist hilft vielleicht mal n Gespräch mit deiner Frauenärztin.:) die kann dich dann auch über alternativen wie zb. den Hormonring aufklären.

Lg und viel Spaß ^^

Antwort
von Wuestenamazone, 30

Die Pille reicht aus. Man sagt zwar 99,9% aber das ist schon sehr sicher.

Kommentar von Dreadrasur ,

Angesichts der Tatsache, dass die meisten Menschen in ihrem gesamten Leben wohl häufiger als 1000x Sex haben, erscheint mir die Wahrscheinlichkeit von 1/1000 nicht sonderlich gering.

Antwort
von Dreadrasur, 40

Ich nehme an, ihr beide lasst euch beide regelmäßig auf sämtliche Geschlechtskrankheiten kontrollieren? Andernfalls hätte die Aussage "wir haben keine Geschlechtskrankheiten" in etwa so viel Gewicht, als würde sie aus dem Mund von 99% der Bevölkerung kommen - Überhaupt keins.

Ohne regelmäßige Tests kannst du diese Aussage unmöglich treffen.

Antwort
von kawasemi2, 28

Ja reicht (:

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten