Reicht die Leistung des Raspberry Pi (2) für Windows Server 2012?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Windows Server 2012 gibt es nicht für die Prozessor-Architektur des Pi. Die Prozessorleistung dürfte auch nicht ausreichen. Um den Pi als Backup-Server zu verwenden, braucht es aber auch kein Monster wie Windows Server. Da gibt es diverse Anleitungen im Netz, Suchbegriffe "backup windows auf raspberry pi" helfen. Beispieltreffer: forum-raspberrypi.de/Thread-tutorial-raspberry-pi-als-backupserver und howtoforge.com/tutorial/raspberry-pi-as-backup-server-for-linux-and-windows/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, auf einem Raspberry läuft eigentlich nur Linux. Es gibt zwar eine Windows 10 Software aber soweit ich weiß nur ohne GUI.

Für Windows Server wirst du dir einen richtigen Server oder einen alten ausrangierten PC bauen müssen.

Du könntest den RPi aber als Backup Server nutzen, inwiefern das "vernünftig" läuft kann ich dir nicht sagen. Du kannst zum Beispiel eine USB Festplatte anschließen und sie über dein Netzwerk als NAS laufen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Pneumium
11.11.2015, 15:57

Wie siehts denn beim Banana Pi aus?

0
Kommentar von Brot454
11.11.2015, 16:03

Das kannst du mit den "Einplatinen" Dingern vergessen. Die haben einfach nicht die Leistung dafür.

0

Das Funktioniert nicht es gibt keine Unterstützung für ARM Prozessoren für Windows Server 2012 
Ich entfehle dir ein Win Tab das kostetet 70 Euro und hat einen Intel Atom wo du einen Windows Server 2012 installieren kannst. Die gibt es billiger bei notebooksbilliger.de
Entfehle dir das HP Stream 7 oder für 60 Euro 

TrekStor SurfTab Wintron 7.0 IPS-Display, Intel Atom Quad-Core, 1GB RAM, 16GB Flash, Windows 10.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mynameismax
12.11.2015, 10:22

für 1 GB Ram und 16 GB Speicher brauchst kein Server 2012
Also meiner Meinung nach...

0

Windows Server 2012 läuft nach meiner Kenntnis nicht auf dem Pi! Dafür benötigst Du Rechner mit INTEL/AMD-CPU. Die Raspberrys verwenden ARM-CPUs.

Für anständige Serverlösungen schaust Du mal hier nach:

https://www.raspberrypi.org/downloads/

Meine Empfehlung: Raspbian

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?