Frage von Prinzessinkira, 37

Reicht die Geschichte um sie zu veröffentlichen?

Hallo ihr Lieben Es stimmt, dass es vieles braucht um ein Buch zu veröffentlichen. Dennoch spielt die Geschichte auch eine große Rolle, Ich habe mich vor einem halben Jahr dran gemacht ein Buch zu schreiben über eine Sache die mir selbst passiert ist. Es geht im großen und ganzen um sexuellen Missbrauch eines jungen Mädchens, wie sie da rein geraten ist und wie sie es da raus geschafft hat. Ich bin mir nicht sicher ob das jemand lesen möchte. Natürlich ist es für Menschen die so etwas erlebt haben sehr schwer und auch aufregend im negativen Sinne aber eventuell ist es für die Leser langweilig oder einfach nicht ansprechend genug um es kaufen bzw. zu lesen. Bitte seid sanft mit euren Meinungen dennoch ist Kritik auch erwünscht LG

Antwort
von Yutomi, 23

Also es kommt immer drauf an ob denn da noch mehr passiert entweder muss die schreibart richtig gut sein damit viele das Buch lesen und empfehlen.

Denn die tatsache ist eben das es viele Bücher mit solchen Geschichten gibt und die meisten sind nicht so Interessiert daran das Buch zu lesen wenn da nicht noch ein bisschen Drama oder Psycho drin vorkommt.

Kommentar von Prinzessinkira ,

nun ja die Geschichte ist mit sehr viel Psycho verbunden da so etwas mit Menschen auch einiges anstellt. Es wir generell der psychische Abrutsch mit eingebracht. Dort spielen Drogen, Gewalt und psychischer Druck ebenfalls eine sehr große Rolle 

danke für deine Meinung

Antwort
von Jerne79, 14

Pauschal kann man da keine Antwort geben.

Ob ein Text lesenwert ist, ist nur zu einem Teil vom Thema abhängig. Irgendjemand interessiert sich sicherlich dafür.

Die Frage ist aber, wie der Text geschrieben wird und mit dem Thema umgeht. Eine einfache Erzählung der Ereignisse, wie sie sicherlich für den Betroffenen einen wertvollen Beitrag zur Aufarbeitung leistet, ist für den Leser meist weniger reizvoll. Geschieht das sprachlich auf hohem Niveau, steigt das Interesse. In der Regel erhofft sich der Leser vom Leid eines Textes aber auch etwas für sich selbst, meist ist das Hilfe für sein eigenes Leben, sei es nun durch konkrete Ratschläge oder durch die besondere Herangehensweise des Autors an ein schwieriges Thema.

Kommentar von Prinzessinkira ,

das ist eben mein Ziel dem Leser zu zeigen das so ein Ereignis zwar das Leben prägt aber dennoch damit leben kann mit Hilfe. ich möchte anderen Mädchen die so etwas auch erlebt haben Mut machen. Danke für deine Meinung 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten