Reicht der kühler aus (CPU)?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Moin CEK,

ist nicht dein Ernst, oder ?

Der Cooler Master für ~ 4,- Taler ist einfach nur Kernschrott. Da kannst Du gleich beim boxed bleiben.

Anscheinend hast Du wirklich nicht viel Ahnung von Hardware, deswegen solltest Du dir auch keinen 6600K kaufen. Den nimmt man nur, wenn man "richtig" übertakten will, und sowas bringt beim zocken kaum was, machen die meisten Leute nur aus Spass oder zum benchen.

Der empfohlene Ben Nevis ist ein guter Kühler, aber auch nicht für korrektes übertakten.

Nimm den i5-6500 und den Ben Nevis, das passt bestens.

Wie komt man dazu, sich eine K-CPU für über 200,- Taler auszusuchen, und da will mann dann einen pieseligen Kühler für 4,- Eu draufschrauben (kopfschüttel...)

Wenn Du den 6600K nimmst, dann gehört da wenigstens der EKL/Alpenföhn Brocken 2 drauf, oder der Thermaltake Macho Rev.B.

Übertakten ist mittlerweile kinderleicht, bringt aber, wie gesagt, beim zocken so gut wie Null.

Wenn Du genug Budget und Bock drauf hast, nimm den 6600K.

Aber dann gehört da definitiv wenigstens einer der genannten Kühler drauf, und nicht das "billigste" Z170 Board.

 Es muss kein ROG Maximus tralala sein, aber das Asus Z170-Pro Gaming sollte es schhon sein.

Maximal das ROG Maximus Ranger VIII. Alles darüber ist echt nur für Angeber.

Dann auch 3200er RAM, 2 x 8 GB, Low Profile, damit auch ein ordentlicher Kühler draufpasst.

Du siehst, der Preis der Teile erhöht sich enorm, für OC, steht in keinem Verhältnis zum Nutzen ;-)

Grüße aussem Pott

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CEKfile
07.04.2016, 07:23

moin , danke für die harte Kritik, ja ich hab als mobo ein asus z170 blabla (100€) als Grafikkarte eine gtx960 , 8 gb ram (1866, so viel unterstützt das board erst mindestens) einen i5 6600k weil ich auf 4ghz übertakten will und derzeitige spiele easy packe

0

Dann greife lieber zu einem i5-6600K "Boxed". Da hast Du nicht nur gleich einen passenden Kühler mit dabei, sondern auch 3 Jahre Garantie auf CPU und Kühler nebst 100% Sicherheit, dass die CPU noch nie irgendwo eingebaut war oder bei irgendeinem Händler auf der Werkbank "herumflog".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ohne Übertaktung würde das Teil reichen. Wenn du aber nur geringfügig beginnst zu übertakten wird dir die cpu zu heiß werden und abschalten. Der Kühler ist ziemlich schwach und obendrein laut.

Hier lohnt es sich mehr, einen i5 6600k in der boxed Version zu kaufen. Du wirst einen gleichwertigen Kühler mitgeliefert bekommen und hast 3 Jahre Garantie.

Wenn du wirklich leicht übertaten möchtest würde ich dir den EKL BEn Nevis für 20€ empfehlen. Es ist ein guter cpu Kühler für relativ wenig Geld. Auf mindestens 4,0 GHz solltest du kommen.

Hier ein Link zum Kühler: http://www.mindfactory.de/product_info.php/EKL-Ben-Nevis-Tower-Kuehler_992035.html

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

LG Simon :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
07.04.2016, 02:40

Vergiss' beim OC dann aber grundlegend nicht die Gefährdung bis gar den Verlust der Garantie auf den Prozessor. 😕

0

Er würde reichen, jedoch würde ich bei CPU Kühlern auf keinen Fall sparen, lieber mehr "Power" dahinter und einen höheren Preis bezahlen! Sollte dein CPU überhitzen geht das nicht gut aus :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Parhalia
07.04.2016, 02:45

Ich würde sogar mal das Wagnis des Zweifels eingehen und behaupten, dass der gewählte Kühler schlechter ist als Intels "Boxed" für diese CPU. 😉

0

Wen du übertakten möchtest solltest du dir ein vernünftigen Kühler kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CEKfile
07.04.2016, 00:43

kein cash dafür leider

0
Kommentar von CEKfile
07.04.2016, 00:57

gott nervst du sandsan

0

Was möchtest Du wissen?