Frage von GoodForYou, 227

Reicht das zum guten Leben aus?

Moin Moin,

ich bin jetzt 18 Jahre und ausgelernt habe jetzt eine eigene Wohnung 330€ warm ( 2 zimmer, küche , bad, 36 quadratmeter ) . ich verdiene 1600€ netto und davon werden 100€ abgezogen für einen Opel Astra mit Privatnutzung ( tanken,verischerung,steuern fallen also weg für mich übernimmt die Firma) dann habe ich also noch 1.500€ - 330€ Miete habe ich noch 1.170€ nur für mich. Reicht das für einen Single zum mittelmäßigen Leben aus? Habe leider noch nicht so viele Vorstellungen wie das Leben so mit dem Finanziellen läuft ;) Achja habe noch vergessen Internet+Strom+Handyvertrag sind ca nochmal - 70€ also lassen wir es 1.100 sein.

MfG

Antwort
von hatsch, 23

Du hast Mietnebenkosten von ca. 3 EUR pro qm Wohnfläche d.h. ca. 110 Euro (Annahme Normalverbrauch in Deutschland). Das ist nur ein Richtwert und abhängig von Dir (heizt du viel bzw. nonstop Fernsehen oder Internet etc. verursacht mehr Verbrauch).

Dann kommen die Kosten für Telefon (evtl. Festnetz und Handy) je nach Verbrauch (sagen wir mal großzügig 100 Euro).

GEZ knapp 20 Euro.

Tanken (ist wahrscheinlich beim Firmenwagen nicht mit enthalten) 100 Euro für privat.

Dann davon evtl. Abos (Zeitung, Fitnessclub etc.) abziehen.

Essen normalerweise ca. 400 Euro pro Monat (ordentliche Qualität).

Rest ist verfügbar für Freizeit: Essengehen, Urlaub, Freizeitaktivitäten usw. oder zum Sparen (individuelle Entscheidung).

Antwort
von AlexChristo, 46

Erstmal reicht das. Die Frage ist natürlich, was du für Ziele im Leben hast und ob sich bei der Einkommensmäßig noch was tut.

Wichtig ist, dass du jetzt schon anfängst, weiter Kapital aufzubauen, sei es für die Altersvorsorge oder um weitere Einkommensquellen (z. B. Dividenden) aufzubauen.

Antwort
von DodgeRT, 22

als ich damals ausgezogen bin und mich selber um meine finanzen kümmern musste (bzw. da ja dann erst eigene finanzen hatte) - hab ich mir erst ein haushaltsbuch angelegt und später dann ne übersicht.

also... schreib einfach mal auf was du monatlich ausgibst. miete, strom, handy, internet, auto hast ja schon. dann kommen monatsbeiträge wie z.b. fürn fitnessstudio oder vereine. schreib auf was du grob an lebensmittel oder für deinen haushalt ausgibst. auch die versicherungen sind wichtig, selbst wennst se jährlich zahlst. oder die gez-gebühr die alle paar monate fällig ist. für ungewisse beträge (z.b . fortgehen am wochenende) kannst ja n pauschalbetrag festlegen ... 70 euro für ein we oder sowas (kino, disco, getränke, eintritt etc).

wennst den plan dann mal 3 monate geführst hast erstellst daraus die durchschnittswerte, rundest die ggf bissl auf und machst nen ausgaben plan.

jetzt kannste sehen was du im monat einnimmst, ausgibst und wieviel eigentlich am ende übrig bleiben sollte...

Antwort
von HelmutPloss, 120

Das reicht! Viele Menschen in Deutschland müssen mit viel weniger auskommen.

Antwort
von michi57319, 160

Mit eigener Wohnung ziehen dann auch eigene Versicherungen ein, die du auch dringend abschließen solltest. Eine Haftpflichtversicherung ist ein MUSS.

Auch wenn die kein Vermögen kostet, damit fängt es an. Weitere Versicherungen sind möglich und sinnvoll, weil sie in jungen Jahren abgeschlossen einfach noch günstig sind. Zum Beispiel die Berufsunfähigkeitsversicherung. Sollte man wirklich haben!

Ansonsten bleibt dir nach Abzug von Telefon, Internet, Lebensmittel sicherlich noch genügend übrig, um ein gutes Leben zu leben.

Wenn du nicht jedes Wochenende hunderte von Euronen auf den Kopp haust.

Es gibt Menschen, die sind zufrieden und haben weniger. Es gibt Menschen, die haben Geld wie Heu und sind unzufrieden. Alles eine Frage des Anspruchs.

Die Kernzufriedenheitsgaranten sind dann doch eher Familie, Liebe, Freundschaft. Das alles bei vollem Kühlschrank.


Kommentar von GoodForYou ,

Aufjeden Fall! Ich wollte ja nur mal so Vorstellungen haben wie das läuft. DANKESCHÖN 

Kommentar von michi57319 ,

Gerne :-)

Antwort
von musso, 101

Das reicht auf jeden Fall

Antwort
von Halloweenmonster, 85

Andere Leben von nich mal 500 Euro im Monat

Antwort
von muschmuschiii, 134

nicht nur zum mittelmäßigen Leben: du hast also für Essen/Trinken, Klamotten, Freizeit und ein bisschen sinnvolle Versicherung (Haftpflicht) fast € 1.200 zur Verfügung ...... davon müssen viele ihre gesamten Ausgaben bestreiten incl. Miete, Auto, Benzin .....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten