Frage von dreamdancer2001, 55

Reicht das für mejn Auslandsjahr?

Hallo , ich möchte 2018/2019 mit einem Stipendium in die USA reisen. Ich habe auch schon einiges an ehrenamtlichem Engagement gesammelt. Hier habe ich mal alles aufgelistet: - Schulsanitätsdienst (steht im Zeugnis) - Rettungssanitäter (Arbeitszeugnis) - Verkehrskadetten (Ehrenamtszeugnis) - Schulbücherei (Beweis von der Schule) - Theater Jugendclub (Erzählung) - Schultheater (steht im Zeugnis) - Unterricht in HipHop für Asylkinder (Ehrenamtszeugnis) - Schulmensa (essen ausgeben aber für Geld) (muss ich erzählen) - Bundeswettbewerb für Fremdsprachen (Gewinne möglich + Urkunde) Und ich möchte vielleichtt noch anfangen Englisch Nachhilfe zu geben🙊 (Muss ich erzählen) Jedoch habe ich etwas Angst wegen meinen Noten.😖 Mein Notendurchschnitt letztes Jahr war bei 2,6. :/ Ich Versuche mit aller Mühe dieses Jahr 2,0 oder besser hin zu bekommen. Ich habe mir sogar einen Lernplan geschrieben in dem ich zusätzlich zu meinen Aktivitäten ca 3h am Tag lerne. Ich bin trotzdem noch ein individuellerTyp. Ich habe einen Freund und Freunde ich verkümmere also nicht zum Streber haha. Denkt ihr ich habe Chancen 😖Vor allem falls das mit den guten Noten nicht klappt? 😔

Antwort
von MarliesMarina12, 24

Ich denke die USA geben jeden eine Chance eine Zeit in ihrem Land zu sein wenn man Jugendlich ist und einen guten Eindruck macht und keine straftaten hat und gute Kenntnisse und Zeugnisse hat. Dann gewähren sie einen Aufenthalt von paar Monaten oder einem Jahr zb man darf sich nur nichts zu schulden kommen lassen denn sonst wird man ausgewiesen und bekommt eine 10 Jahres Sperre. Und eine dauerhafte Aufenthaltserlaubnis bekommt man auch nicht immer oder eine Green Card denn sie wollen einen nicht auf Dauer nur bestimmte Zeit und dann wieder loswerden :) Wenn man bisschen was kann dann finden sie es aber schon toll weil in Europa ist die Bildung besser und sie schätzen immer Qualität aus Europa.

Antwort
von PrayerInC, 27

Hast du denn schon das Stipendium? Aber ansonsten würde ich mich mal bei verschiedenen Organisationen umschauen, da diese auf intern Stipendien vergeben. Was ich von Freunden weiß ist, dass der Bayerische Staat so gut wie das ganze Auslandsjahr unterstützt (das sind 80% der Kosten, aber vergess das Taschengeld nicht), doch dies funktioniert nur wenn du in Bayern wohnst und nicht in ein Land wie die USA gehst, sondern in die kulturell bedeutenden Länder, wie China, Brasielien und Indien. Bewerbe dich doch einfach mal auf verschiedene Stipendien. Bei YFU wird übrigens überhaupt kein Wert auf Noten gelegt, sondern eben nur auf das Engagement inn- und außerhalb der Schule.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community