Reicht das Fachabi? Wie schwer ist der Einstellungstest (Polizei)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Welche Laufbahn denn?
Für den gehobenen Dienst weiß ich nicht ob es reicht. Da schafft man s nämlich auch nur mit einem guten allgemeinabi rein

Also meine Freundin hat ihn in Bayern gemacht, und die war eigentlich nicht super sportlich, aber sie hat glaube ich einige Monate vorher mit konditionstraining und schwimmtraining angefangen. Sie ist beim ersten Mal durchgefallen (weil sie Kreislaufprobleme hatte) und dann durfte sie nochmal wiederholen. Der Wissenstest war nicht so schwer meinte sie. Aber sie hatte auch 1,7 im Abi.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fachabi ist kein offizieller Schulabschluss. Das ist ein umgangsprachlicher Begriff für eine Fachhochschulreife.

In Niedersachsen reicht so ziemlich alles. Nicht, weil die Bildung in Niedersachsen keine Rolle spielt, sondern weil Niedersachsen alle erforderlichen Bildungswege innerhalb der Polizei anbietet. Da es auch hier nur den gehobenen Dienst gibt, muss man studieren.

Das kann man hier - wie ÜBERALL - nur mit einer Fach- oder allgemeinen Hochschulreife.

  • Für Bewerber mit HSA + abgeschlossener Lehre (= MR) 2 Jahre FOS/Polizei und 3 Jahre Studium
  • Für Bewerber mit Mittlerere Reife 2 Jahre FOS/Polizei und 3 Jahre Studium
  • Für Bewerber mit theoretischer Hochschulreife 1 Jahr Praktikum Polizei und 3 Jahre Studium
  • Für Bewerber mit parktischer Hochschulreife 1 Jahr FOS und 3 Jahre Studium
  • Für Bewerber mit voller FHR oder Abitur 3 Jahre Studium.

Schwer ist relativ. Ob ihn jemand hinter sich hat? Na, ich nehme doch an, mindestens alle derzeit Studierenden und die BAP.

Gruß S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von readwaca
31.07.2016, 18:45

Was müsste man denn studieren?

0

Was möchtest Du wissen?